Neues Buch von Heimatforscher Reiner Degen

Heimatgeschichten

Heimatgeschichten

Foto: privat

23.09.2022 - 11:15

Weibern. Reiner Degen ist bereits bekannt für seine Beiträge in den Heimatjahrbüchern der Kreise Mayen-Koblenz und Ahrweiler. Auch in den verschiedenen Ausgaben der örtlichen Presse wurden schon mehrere Geschichten von ihm veröffentlicht. Nun hat er Geschichten aus seiner Heimat, die er selbst erlebt hat oder die ihm von Familienmitgliedern und Freunden erzählt wurden, in einem Buch zusammengefasst. In dem Buch mit 31 Heimatgeschichten finden sich nicht nur Geschichten aus Weibern und Umgebung, nein auch von Prominenten wie Konrad Adenauer, dem ehemaligen Bundespräsidenten Johannes Rau, Frau Dr Carstens oder dem Schlagersänger Heino.

Der Leser findet Geschichten, die in den letzten 100 Jahren stattfanden und vielfältige Themenkreise ansprechen. Das Buch kann direkt bei Reiner Degen, beim Getränkevertrieb Hück in Weibern oder der Poststelle in Kempenich, zum Preis von 19 Euro erworben werden.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

Anzeige
 

RKK-Bezirksvorsitzender Erwin Rüddel ehrte Husaren Karl-Hubert Dütz

Husarencorps Grün-Weiß Linz begrüßt neue Session

Linz. Darauf haben alle Aktiven und Freunde des Husarencorps Grün-Weiß Linz 1965 e.V. hingefiebert: Nach coronabedingter karnevalistischer Enthaltsamkeit in den vergangenen zwei Jahren geht der Blick der Husaren, die traditionell am letzten Samstag im November ihre Sessionseröffnungsfeier abhielten, bei bester Stimmung und zur Freude der zahlreichen Anwesenden, nach vorne. „Es ist schön und stimmt positiv, nach Corona endlich wieder eine komplette Session im Blick zu haben“, hieß es. mehr...

Orchester aus Güls und Lay geben große Weihnachtskonzerte

Blick richtet sich bereits jetzt auf den 60. Geburtstag im kommenden Jahr

Koblenz. Der Musikverein St. Servatius Güls und das Feuerwehrorchester Koblenz Lay veranstalten am vierten Adventswochenende gemeinsam zwei festliche Weihnachtskonzerte. Den Auftakt bildet das Konzert am 17. Dezember um 16.30 Uhr in der Pfarrkirche in Lay. Am 18. Dezember spielen die beiden Orchester dann gemeinsam um 14 Uhr in der Pfarrkirche in Güls. Gespielt werden festliche, aber auch beschwingte Stücke passend zur Weihnachtszeit. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service