Karnevalisten treten bei evm-Palettenparty gegeneinander an

Jetzt für Vereine abstimmen

Allgemeinheit kann noch bis 11. Februar abstimmen

Jetzt für Vereine abstimmen

23 Vereine nehmen an der diesjährigen evm-Palettenparty im Rennen um 11 x 555 Euro teil. Jecken können noch bis Freitag, 11. Februar, um 11.11 Uhr für ihren Lieblingsverein abstimmen. Foto: Shutterstock.

03.02.2022 - 08:47

Koblenz. 23 Vereine aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz haben sich für die diesjährige evm-Palettenparty beworben. Sie alle wollen sich ihre Chance auf 555 Euro sichern. Die bekommen die elf Vereine, die von der Allgemeinheit die meisten Stimmen sammeln können. Abstimmen kann dabei jeder unter evm.de/palettenparty. „Wir freuen uns, dass wir so viele Vereine an unserer Aktion teilnehmen - alte Bekannte und auch neue Gesichter. Und das trotz widriger Bedingungen durch die Corona-Pandemie“, erklärt Marcelo Peerenboom, Pressesprecher der Energieversorgung Mittelrhein (evm). „Auch im Jahr 2022 kann die Session in vielen Gemeinden der Region wieder nicht wie gewohnt stattfinden. Trotzdem haben sich viele Vereine wieder coronakonforme Alternativen ausgedacht, um den Karneval trotzdem zu feiern. Dieses Engagement möchten wir unterstützen.“ Schon zum zweiten Mal in Folge verlost das Energie- und Dienstleistungsunternehmen, anstelle der Paletten mit Wurfmaterial, daher je 555 Euro an insgesamt elf Vereine.


Noch bis Freitag, 11. Februar, 11.11 Uhr, können alle, die möchten, einmal täglich für ihre Favoriten abstimmen. Mit dabei sind in diesem Jahr:


Koblenz


• Gülser Seemöwen e.V., Koblenz

• KFK Schälsjer e.V., Koblenz

• KKG Rot-Weiß-Grün Kowelenzer Schängelcher 1922 e.V., Koblenz

• KuK-Rübenach e.V. mit den Höppeditzjer, Koblenz


Rhein-Lahn-Kreis


• Die Hoschemer Zuckerbunne, Lahnstein


Westerwaldkreis


• Fastnachtsfreunde Maxsain, Maxsain

• Schloss-Garde Mons Tabor 1986 e.V., Montabaur


Landkreis Ahrweiler


• Förderverein des Kindergartens Sausewind Ramersbach e.V., Bad Neuenahr-Ahrweiler


Landkreis Mayen-Koblenz


• Burgmöhnen von Monreal e.V., Monreal

• Große Ochtendunger Karnevalsgesellschaft e.V., Ochtendung

• Kotteme Karnevalsfreunde, Kottenheim

• Möhnenclub Lieblich e.V. Dieblich, Dieblich

• Prinzengarde 1896 Andernach e.V., Andernach


Rhein-Hunsrück-Kreis


• Bälzer Sangesgilde KG Knorrköpp e.V., Boppard

• CV Bad Salzig, Boppard

• Faschingsgruppen Diefebacher Nachtigalle und Zugvögel, Tiefenbach

• Narrenclub Rheinhöhe e.V., Rheinböllen


Landkreis Vulkaneifel


• Jirrelsteener Narrenbande, Gerolstein

• KV Strohna Hohna e.V., Strohn


Landkreis Neuwied


• Hönninger Karnevalsgesellschaft 1891 e.V., Bad Hönningen

• Karnevalsclub Kurtscheid 1967 e.V., Ehlscheid

• Prinzengarde Kasbach, Linz am Rhein

• Stadtsoldatencorps Rut-Wiess 1934 e.V. Linz am Rhein, Linz am Rhein

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.evm.de/palettenparty.

Pressemitteilung

Energieversorgung Mittelrhein AG

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Sommertheater mit der Freien Bühne Neuwied

Boris Weber im Doppelpack

Neuwied. Die Freie Bühne Neuwied veranstaltet in der Zeit vom 4. - 12. August wieder ihr beliebtes Sommertheater im Pfortenhof der Abtei Rommersdorf. Eröffnet wird am 4. August mit einem Talkabend „Rainer und die KG Präsidenten“ bei dem „Rainer“ alias Boris Weber die Vorsitzenden der hiesigen Karnevalsvereine eingeladen hat, um über die vergangenen Coronasessionen zu reden, vor allem aber, um einen Ausblick auf die kommende Zeit zu geben. mehr...

Open Air im Schlosshof Engers

Acht Sommerabende mit Dulfer, Wecker & Co.

Die Open Air-Konzerte Schloss Engers sind zurück: Im ganzen August verwandelt sich der Schlosshof in eine Bühne für Stars aus Pop, Jazz, Rock und Liedermacher-Szene. Mit butterweichen Saxophontönen eröffnet die große Candy Dulfer am 31. Juli den Open Air-Sommer. Bis 1. September präsentiert die Landesstiftung Villa Musica in Kooperation mit dem Kultursommer Rheinland-Pfalz, dem Jazzfestival Neuwied und SWR1 acht Konzerte auf dem Schlosshof in Neuwied-Engers. mehr...

Verkehrsunfall mit einem LKW

Vollsperrung auf der BAB 3

Dierdorf. Am 5. Juli 2022 kam es gegen 14.05 Uhr auf der BAB 3, Richtungsfahrbahn Köln, Gem. Dierdorf, zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW. Dieser kam ins Schleudern, prallte in die Mittelschutzplanke, wurde von dort abgewiesen und kam schließlich an der rechtsseitigen Schutzplanke zum Stillstand. Durch den Unfall wurde der alleinbeteiligte LKW-Fahrer leicht verletzt. Die BAB 3 ist zurzeit voll gesperrt. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service