Verbandsgemeinde Mendig

Neue Buslinien bringen den Nahverkehr richtig in Schwung

Neuer Stadtbusverkehr in Mendig - Zusätzliche Angebote in der ganzen VG

Neue Buslinien bringen den Nahverkehr richtig in Schwung

Symbolbild. Foto: Pixabay

10.12.2021 - 16:07

Verbandsgemeinde Mendig. Zahlreiche und umfangreiche Verbesserungen und ein gesamtheitliches Konzept im ÖPNV bringen mit dem Fahrplanwechsel zum 12. Dezember mehr Verbindungsmöglichkeiten im Landkreis Mayen-Koblenz und im Besonderen in der Verbandsgemeinde Mendig.

„Seit einigen Jahren wird an der neuen Konzeption gearbeitet. Viele Verbesserungsvorschläge konnte die Verbandsgemeinde zusammen mit den hiesigen Kommunen erfolgreich in das neue Linienbündel einbringen. Neue Buslinien, zusätzliche Haltestellen, ein ganz neuer Stadtbusverkehr in Mendig, bessere Vernetzungen mit der Region und auch die Anbindung unserer Tourismusziele sind wichtige Erfolge zur Stärkung des ÖPNV“, so Bürgermeister Jörg Lempertz.

Kernelemente des neuen Verkehrskonzeptes und den damit einhergehenden Verbesserungen sind die sogenannten „Knotenpunkte“. Busse verschiedener Linien aus unterschiedlichen Richtungen sowie die RegioBahn ermöglichen eine bessere Abstimmung der Ankunfts- und Abfahrtszeiten und einen zeitnahen Umstieg auf andere Bus- bzw. Bahnlinien.

Der Mendiger Bahnhof spielt dabei eine zentrale Rolle. Der neue Busbahnhof, den die Stadt Mendig dort zusammen mit P+R Parkplätze oberhalb der Bahnlinie an der Bahnstraße aktuell baut, wird einen wichtigen Knotenpunkt in dem Konzept darstellen. Dort haben nun die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, mit einer Regionalbahn, 13 verschiedenen Buslinien und zwei Nachtbussen öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Im sogenannten Rheinland-Pfalz-Takt ist es zukünftig möglich, innerhalb von nur 34 Minuten zwischen Mendig und Koblenz zu pendeln.

Das neu geschaffene Mobilitätsnetz hat als sich zusätzlich als Ziel gesetzt, alle Ortschaften mit mehr als 200 Einwohnern wochentags von 6 bis 20 Uhr mindestens alle zwei Stunden eine Fahrtmöglichkeit anzubieten.


In der Verbandsgemeinde Mendig haben folgende Neuerungen zum 12. Dezember Gültigkeit


- Der bisherige RegioBus 335 wird zwischen Mayen und Andernach durch die neuen RegioBusse 300 und 320 ersetzt. Am Bahnhof Niedermendig wird dabei die Liniennummer gewechselt, ein Umsteigen ist nicht erforderlich.

- Künftig direkte Anbindung mit der Linie 389 von Volkesfeld und Rieden nach Mendig im Einkaufs-/Besorgungsverkehr auch an Ferientagen.

- Mit den Stadtbussen 391 und 392 erfolgt erstmalig eine Erschließung des südlichen Teils von Niedermendig und des westlichen Teils von Obermendig. Diese erfolgt mit einem Minibus (13-16 Sitzplätze) im 60-Minuten-Takt und am Wochenende als Anruf-Linien-Fahrten (ALF).

- Der künftige FreizeitBus 322 verbindet Mendig mit Maria-Laach- Engeln (Bahnhof Brohltalbahn) und Kempenich. An Wochenenden wird hierbei das Angebot auf einen Stundentakt verbessert, zusätzlich wird auf dieser Linie noch der Ort Spessart angebunden.

- Der neue FreizeitBus 333 verbindet zahlreiche Vulkanpark-Attraktionen zwischen Saffig, Plaidt, Kruft, Mendig und Maria Laach im Sommerhalbjahr.

- Quer durch die Vulkanregion Laacher See ist der neue FreizeitBus 399 zwischen Namedy und Mayen im Sommerhalbjahr unterwegs. Er verbindet komfortabel u.a. das Geysirzentrum Andernach, Nickenich, Maria Laach, den Riedener Waldsee und das Schloss Bürresheim. An Ferientagen und den Wochenenden kommen auf dieser Linie Doppelstockbusse zum Einsatz.

Als weitere Verbesserungen in den Bussen gelten die niedrigen Einstiegsmöglichkeiten, damit auch ältere und mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, zum Beispiel mit Rollatoren, Eltern mit Kinderwagen oder im Rollstuhl sitzende Personen einen erleichterten Ein- und Ausstieg haben. Zusätzlich verfügen die Busse über eine Klimaanlage, was den Fahrkomfort deutlich steigert. Um insbesondere seh- und hörbeeinträchtigten Fahrgästen die Teilnahme am ÖPNV zu erleichtern und Ortsunkundigen eine bessere Orientierung zu bieten, verfügen die Fahrzeuge über moderne, anschaulich gestaltete Anzeigen und Ansagen der nächsten Haltestellen.

Pressemitteilung der

Verbandsgemeinde Mendig

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Der Mann soll ein Mädchen an verschiedenen Körperteilen sowie im Intimbereich berührt haben.

Foto-Fahndung: Wer kennt diesen Mann?

Bonn. Die Bonner Polizei hat auf richterlichen Beschluss Fotos eines bislang Unbekannten veröffentlicht. Er soll am 30.05.2022 in der Stadtbahnlinie 18, die von Bornheim in Richtung Bonn fuhr, ein Mädchen mehrfach an verschiedenen Körperteilen sowie im Intimbereich berührt haben. Da die bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Tatverdächtigen geführt haben, bittet die Polizei nun um Hinweise. mehr...

Die betreffende Achterbahn bleibt zunächst geschlossen und soll durch den TÜV geprüft werden

Nach tödlichem Unfall: Klotti-Park hat wieder geöffnet

Klotten. Seit heute, 9. August, hat der Klotti-Park in Klotten im Kreis Cochem-Zell wieder für Besucher geöffnet. Am Samstag kam es im Park zu einem tragischen Unglück: Eine 57-Jährige Parkbesucherin starb nach einem Sturz aus einer Achterbahn. Die Ermittlungen des Unfallhergangs durch die Behörden dauern noch an. Die Untersuchungen vor Ort seien allerdings mittlerweile beendet und die vom Unfall... mehr...

Das Fahrzeug der überholenden Autofahrerin überschlug sich mehrfach -

Überholvorgang misslingt: Schwerer Unfall auf A 48 bei Koblenz

Koblenz. Am Dienstag, 9. August, gegen 13.45 Uhr kam es auf der A 48 Fahrtrichtung Trier zwischen der Ausfahrt Koblenz-Nord und dem Autobahnkreuz Koblenz zu einem Alleinunfall. Die 45-jähriger Pkw-Fahrerin kam nach einem Überholvorgang vom linken Fahrstreifen in Richtung des Grünstreifens von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte sie mit der Schutzplanke und überschlug sich mehrfach. Der Pkw kam auf dem Fahrzeugdach im Grünstreifen zum Stillstand. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Friedrich:
Und warum waren die Türen nicht verschlossen von innen ? ...
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
juergen mueller:
Eine Möglichkeit, unserer Gesellschaft Kultur wieder etwas näher zu bringen. Ich glaube, dass wir einen Kulturverlust in unserer Gesellschaft haben. Die Dinge, die uns umgeben, nehmen wir als selbstverständlich wahr und haben uns abgewöhnt, Fragen daran zu stellen. Alleine auf die Frage: "Interessierst...
Service