Polizei: Direkte Gefahr für die Allgemeinheit

Trotz massiver Schäden: Sattelzug fährt noch über 80 Kilometer

Trotz massiver Schäden: Sattelzug fährt noch über 80 Kilometer

Die Beschädigung ist deutlich sichtbar. Foto: Polizei

22.10.2021 - 08:28

Sessenhausen. Bereits am Mittwoch, 20.10.2021 zog die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz gegen 12:00 Uhr auf der BAB 3, Rastplatz Landsberg an der Warthe einen mit leeren Verpackungsboxen beladenen Sattelzug eines deutschen Unternehmens aus dem Verkehr, da dieser erhebliche unfallbedingte Schäden aufwies.

Wie Ermittlungen ergaben, hatte der Fahrer des Sattelzuges am Tag vor der Kontrolle im Raum Wiesbaden einen Unfall. Insbesondere die Sattelzugmaschine wurde hierbei rechtsseitig, mit Hauptanstoß an der vorderen rechten Fahrzeugkante, erheblich beschädigt. An dem äußeren Rad an der Hinterachse wurde die Felge stark deformiert und der Reifen aufgeschnitten, so dass dieser drucklos war. Sowohl scharfkantige und lose Fahrzeugteile, fehlende Beleuchtung, als auch eine abgebrochene Spurstange führten in der Gesamtheit dazu, dass der Zug nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit war. Doch anstatt den Sattelzug nach erfolgter polizeilicher Unfallaufnahme abschleppen zu lassen, wurde an der Zugmaschine lediglich die gebrochene Spurstange ausgetauscht, um diese wieder lenkfähig zu machen. Danach wurde die Fahrt trotz der bestehenden erheblichen Schäden wieder angetreten, um den im Kölner Raum gelegenen Firmensitz zu erreichen. Nicht nur die losen und schafkantigen Fahrzeugteile oder die fehlende Beleuchtung stellten direkte Gefahren für die Allgemeinheit dar. Auch hätte der beschädigte, drucklose Reifen an der Hinterachse während der Fahrt jederzeit von der Felge abspringen und möglichenfalls zu einem Unfall führen können. Ob gegebenenfalls weitere Lenkungs- oder Achsteile unfallbedingte Beschädigungen hatten und während dem Fahrbetrieb plötzlich hätten ausfallen können, war ebenfalls nicht abschätzbar.

Die Weiterfahrt mit dem Sattelzug wurde von dem Kontrolleur der Verkehrsdirektion direkt untersagt und zur Verhinderung einer weiteren Inbetriebnahme eine Sperrkette angebracht. Eine Fahrzeugfreigabe erfolgte erst, nachdem ein ordnungsgemäßer und verkehrssicherer Abtransport des Zuges gewährleistet wurde. Fahrer und Unternehmen wurden beanzeigt. Pressemitteilung der Verkehrsdirektion Koblenz

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weinfeste an der Ahr 2022

Kreis Ahrweiler. Es war eine entbehrungsreiche Zeit: Erst kam Corona, dann die Flut. Doch nun wird an der Ahr wieder kräftig gefeiert und in den ersten Weinorten sind die Weinfeste bereits über die Bühne gegangen. Einige Impressionen von der bisherigen Weinfestsaison an Ahr haben wir jetzt schon für Euch zusammengestellt. Weitere Impressionen und die Galerie wird fortlaufend ergänzt. mehr...

Stand der Ermittlungen zur Unwetterkatastrophe im Ahrtal

Staatsanwaltschaft wertet Videos der Flutnacht aus

Kreis Ahrweiler. Am 06.08.2021 hatte die Staatsanwaltschaft Koblenz die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen zwei Beschuldigte wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung im Amt - jeweils begangen durch Unterlassen - mitgeteilt. Gleichzeitig hatte sie angekündigt, die Medien und die Öffentlichkeit fortlaufend über den Gang der Ermittlungen zu unterrichten,... mehr...

Westerwald-Verein Selters e.V.

Wanderungen

Selters. Am Dienstag, 18. Oktober lädt der Westerwald-Verein Selters e.V. zu seiner beliebten meditativen Wanderung unter der fachkundigen Führung von Madelon Bölinger ein. An diesem Tag führt der Weg ab 13 Uhr vom Naspa-Parkplatz in der Stadtmitte durch den „Köppel“ weiter Richtung Nordhofen und dann in einem weiten Bogen zurück nach Selters. Eine Schlusseinkehr bei Kaffee und Kuchen ist vorgesehen, aber nicht verpflichtend. mehr...

Kulturstadt Unkel am Rhein

28 Kunstschaffende bei 29. Ausstellung „Unkeler Kreativ“

Unkel. Es ist wieder soweit: Nach zwei Jahren Corona bedingter Zwangspause eröffnet Stadtbürgermeister Gerhard Hausen, am Samstag, 8. Oktober um 11 Uhr die 29. Ausstellung „Unkeler Kreativ“. Die Ausstellung kann vom 08. Bis 16. Oktober 2022 im Foyer und im Ratssaal der Verbandsgemeinde Unkel, Linzer Straße 4, zwischen 11 und 18 Uhr besucht werden. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Klima-Demos in Koblenz und Bonn

Herschel Gruenspan:
Trotz Energiemangel demonstrieren Kinder für noch mehr Energiemangel, die unmittelbaren Folgen sind an der Strom- und Gasrechnung ablesbar und bald an immer mehr leeren Regalen im Supermarkt....
juergen mueller:
Bei "WETTEN DAS" mit Gottschalk gab es zumindest Ergebnisse. Das ist hier nicht der Fall. Was hat der U-Ausschuss bisher gebracht ausser: "Keiner will es gewesen sein". An diesem Ergebnis wird sich wohl auch nichts ändern. Die berühmte Nadel im politischen Heuhaufen zu finden, war von Anfang an...
K. Schmidt:
Der Grafschafter Rat hat sich inzwischen doch recht einheitlich dagegen ausgesprochen, irgendwo größere Gewerbeansiedlungen zu planen. Auch die CDU scheint zumindest vorerst mal verstanden zu haben, dass ein bisschen mehr Ländlichkeit in den Dörfern gewünscht wird. Und die FDP träumt nun trotzdem von...
Service