Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Freie Waldorfschule Neuwied

Zwölfte Klasse überzeugte mit dem „Besuch der alten Dame“

Zwölfte Klasse überzeugte
mit dem „Besuch der alten Dame“

Das Ensemble machte aus seinen Rollen feine Studien, ob als Bürgermeister, alte Dame, ehemaliger Geliebter, Pfarrer, Lehrer oder Kammerdiener.Foto: privat

17.11.2016 - 13:26

Neuwied. Friedrich Dürrenmatts Stück „Der Besuch der alten Dame“ ist aktuell wie eh und je. Das zeigte sich bei der gelungenen Aufführung, die nach knapp dreiwöchiger intensiver Probenzeit in der freien Waldorfschule Neuwied öffentliche Premiere hatte.

Die in ihrer Jugend zu Unrecht verstoßene Claire Zachanassian kehrt als alt gewordene Milliardärin zurück in ihr verarmtes Heimatstädtchen Güllen. Sie will sich die Gerechtigkeit kaufen und bietet eine Milliarde für den Mord an ihrem früheren Liebhaber Alfred Ill., der das gemeinsam gezeugte Kind und damit sie damals verleugnet hatte.

Werden die Bürger den materiellen Verlockungen widerstehen, das Banner der Humanität hochhalten und ihren geachteten Mitbürger vor diesem unmoralischen Angebot schützen?

Warum geht die mächtige „alte Dame“ so mit dem an ihr begangenen Unrecht um? Solche aktuellen Fragen behandelt das zeitlose Werk, ohne den Zeigefinger zu heben oder eine der Figuren explizit anzuklagen. Dürrenmatt selbst meinte dazu: „Der Besuch der alten Dame ist eine Geschichte, die sich irgendwo in Mitteleuropa in einer kleinen Stadt ereignet, geschrieben von einem, der sich von diesen Leuten durchaus nicht distanziert und der nicht so sicher ist, ob er anders handeln würde.“

Die Umsetzung des Theaterstücks zeugte von viel Engagement aller Beteiligten, Lebendigkeit und Liebe zum Detail. Die anspruchsvollen, flüssig und souverän vorgetragenen Dialoge und die ansprechenden Bühnenbilder und Requisiten ließen das Publikum ahnen, wie viel Arbeit die zwölfte Klasse in dieses Projekt gesteckt hatte. Überhaupt gelang es der Regisseurin Marion Mertz, den Klassiker hervorragend mit den Schülern umzusetzen. Der Spannungsbogen wurde gut aufgebaut, die Charakterrollen interessant ausgefüllt. Die jugendlichen Schauspielerinnen und Schauspieler zeigten auf der Bühne vollen Einsatz und nutzten den kompletten Bühnenraum. Die kreativen, teilweise nostalgischen Kostüme verliehen dem Stück zusätzlich Leben. Das Ensemble machte aus seinen Rollen feine Studien, ob als Bürgermeister, alte Dame, ehemaliger Geliebter, Pfarrer, Lehrer oder Kammerdiener.

Es war eine rundum gelungene Darbietung, in die die Schüler sichtlich Herzblut gesteckt hatten. Das begeisterte Publikum spendete reichlich Beifall und einen Zuschuss zur Klassenfahrt.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

-AnzeigeNettebad Mayen:

Freibad-Saison beginnt am 1. Juni

Mayen. Das Nettebad Mayen startet in die Freibad-Saison: Pünktlich zum meteorologischen Sommerbeginn am Samstag, 1. Juni, zum 9 Uhr öffnet das Freibad seine Pforten. An sieben Tagen in der Woche können Freunde des feuchten Elements dann wieder in den Dank Fernwärme 25 Grad warmen Fluten schwimmen, tauchen, Aqua-Joggen und planschen oder sich auf den weitläufigen Liegewiesen erholen. In dieser Saison... mehr...

Förderverein des Kirchenchores Cäcilia Bell und seiner Theatergruppe

Bestes Wetter zur Maiwanderung

Mendig. Vor Kurzem machten sich die aktiven Mitglieder des „Fördervereins des Kirchenchores Cäcilia Bell und seiner Theatergruppe“ und deren Familien zur jährlichen Maiwanderung auf. mehr...

Weitere Berichte
Zwei Spenden überreicht

Angelsportverein Thür

Zwei Spenden überreicht

Thür. Der Vorsitzende des Angelsportvereins Thür, Franz-Josef Theisen, überreichte vor Kurzem je 500 Euro an die Leiterin der Kita Thür, Petra Winninger, und an Wehrführer Tim Skubch für die Jugendlichen der FFW Thür. mehr...

Inaktivenfeier

Prinzengarde Mendig lädt ein

Inaktivenfeier

Mendig. Auch in diesem Jahr lädt die Prinzengarde Mendig alle inaktiven Mitglieder Inaktivenfeier am Samstag, 25. Mai ab 18 Uhr an die Gardestube im Brunnenpfad ein. Es gibt wieder gut gekühlte Getränke und als besondere Spezialität Eifelschwein vom Spieß, zubereitet von den Grillmeistern der Garde. mehr...

Wandern
für den guten Zweck

TuS Volkesfeld 1926 e.V.

Wandern für den guten Zweck

Volkesfeld. Der TuS Volkesfeld lädt zur 44. Auflage des Volkswandertages am Christi-Himmelfahrtstag wieder alle Wanderfreunde aus Nah und Fern ein. Meist nehmen über 200 Wanderer dies zum Anlass, die in voller Blüte stehende Frühlings- und Heidelandschaft in und um Volkesfeld zu erkunden. mehr...

Politik

Gemeinderatssitzung in Breitenau

Käferbefall an der Grillhütte

Breitenau. Vor Kurzem fand eine öffentliche und nicht öffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates Breitenau in der Grillhütte „Auf dem Köpfchen“ statt. Ortsbürgermeister Jürgen Berleth stellte zu Beginn... mehr...

Endabnahme der Gartenstraße

Ortsgemeinde Caan

Endabnahme der Gartenstraße

Caan. Am 23. Juli 2018 habe man mit dem Ausbau der Gartenstraße begonnen. Es habe einige witterungsbedingte und administrativ begründete Verzögerungen gegeben, doch nun sei die Endabnahme der Gartenstraße in Caan erfolgt, konnte der Ortsbürgermeister Roland Lorenz feststellen. mehr...

Rat der Ortsgemeinde Alsbach tagte

Neuer Standort für Glascontainer

Alsbach. Vor Kurzem fand im Dorfgemeinschaftshaus Alsbach eine öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates statt. Hier wurde unter anderem beschlossen, die Entscheidung über die freiwillige... mehr...

Sport

Fußball in der Verbandsgemeinde - Saison 2018/19

Nur Ebernhahn kann gewinnen

Wirges. Dunkle Wolken über den Fußballern in der Verbandsgemeinde Wirges. Bei der SpVgg Wirges ist in letzter Sekunde doch noch das Abstiegsgespenst eingezogen. Allerdings größer, als je zuvor. Denn aktuell muss die SpVgg zurück in die Bezirksliga. mehr...

Top Leistungen gezeigt

Judokas des ESV Siershahn beim Pikkolo Randori in Elz

Top Leistungen gezeigt

Siershahn. Beim Pikkolo Randori in Elz kämpften vier junge Judokas erfolgreich: Maxi Hecker belegte nach zwei klaren Siegen und einem stark umkämpften dritten Kampf, der mit Unentschieden gewertet wurde, den 1. Platz. mehr...

Spielgemeinschaft Fußball Alte Herren Baumbach- Mogendorf

Vergebene Chancen hielten Spannung aufrecht

Baumbach/Mogendorf. Die Spielgemeinschaft Fußball Alte Herren Baumbach-Mogendorf begrüßte die AH Herschbach/OWW auf dem Kunstrasenplatz in Ransbach-Baumbach. Trotz einiger Ausfälle konnte Trainer Sven Rasbach eine kampfstarke Truppe aufbieten. mehr...

Wirtschaft
Die Bad Breisiger Kindergärten
können sich über Spenden freuen

Tolle Stimmung beim gelungenen Betriebsfest der Firma Gebrüder Dühr Gruppe

Die Bad Breisiger Kindergärten können sich über Spenden freuen

Bad Breisig. Wie versprochen hatten Groß und Klein sehr viel Spaß beim Betriebsfest der Gebrüder Dühr Gruppe am neuen Standort Im Seifental 11. Neben dem Umzug ins neue Firmengelände/-gebäude galt es, das 12-jährige Firmenjubiläum zu feiern. mehr...

Neue Senioreneinrichtung entsteht in Kruft

-Anzeige-Erster Spatenstich für die Senioren-Residenz Pellenz

Neue Senioreneinrichtung entsteht in Kruft

Kruft. 11,7 Millionen Euro wird die Senioren-Residenz Pellenz Grundbesitz KG am Standort Kruft für die Senioren-Residenz Pellenz inklusive Inventar investieren. In dem Neubaugebiet Kruft Süd II. wird... mehr...

Christian Eckhardt vom Andernacher Hotel PURS erhielt den GastroStern-Award

-Anzeige-Bereits zum 13. Mal wurden in Hamburg namhafte Gastronomen und Persönlichkeiten geehrt

Christian Eckhardt vom Andernacher Hotel PURS erhielt den GastroStern-Award

Hamburg. „Es war eine perfekte Bühnenshow, die uns am heutigen Abend begeistert und staunen lassen hat. Ich denke, unsere Gäste werden noch lange an den Abend im Curio-Haus in Hamburg zurückdenken“, so Initiator und Veranstalter Peter Hack von der HACK AG aus Kurtscheid. mehr...

 
Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Gesetzesentwurf: Jens Spahn plant Masern-Impfpflicht für Kita- und Schulkinder - Was sagen Sie?

Ja, ich bin für eine Impfpflicht
Nein, das sollte jeder selbst entscheiden können
zusteller gesucht
 
Kommentare

Frühlingsfest

Am Samstag, 18. Mai

Helmut:
Das Fest war bestimmt ein tolles Erlebnis für jung und alt.
Uwe Klasen:
Zitat: „Die teure, symbolträchtige Energiepolitik gefährdet den Wirtschaftsstandort Deutschland“ ----- Da hat Herr Tack vollkommen Recht! Konsequent wäre es, wenn denn CO² wirklich zu einer Erwärmung des Weltklimas führen würde, auf eine CO² freie Stromerzeugung aus Kernkraft zu setzen! Und während in Deutschland die Politdarsteller und NGO's hyperventilieren und die angebliche Klimakatastrophe beschwören, ja herbei beten (!), schafft China Tatsachen und plant / baut Weltweit 300 Kohlekraftwerke! Deutschland und dadurch auch die EU werden dadurch, Global gesehen, abgehängt und rangieren unter „ferner liefen“!
Stefanie Stavenhagen:
Die CDU zeigt sich irritiert, dass die SPD das Thema Straßenausbau zum Stausee mittels Unterschriftenaktion noch mal auf die Tagesordnung holt. Der Vorstoß wird mit Verweis auf die finanzielle Problematik der Projektrealisierung als reines Wahlkampfmanöver abgetan. Gleichzeitig wird auch die jahrelange Untätigkeit kritisiert. Interessant ist allerdings, dass die CDU Oberbieber Herrn Löhmar (FWG) als Ortsvorsteherkandidaten unterstützt, der Monate nach der Initiative der Oberbieberer SPD ebenfalls für die gleiche Sache Unterschriften sammelt. Hierzu gab es von CDU-Seite keinerlei Anmerkungen. Vielleicht gab es auch temporäre Gedächtnisverluste, denn 2009 wurde der Straßenausbau in den Investitionsstock des Landes Rheinland-Pfalz aufgenommen. 2011 gab es eine Stellungnahme der Verwaltung zur Aufnahme in die Prioritätenliste. 2018 wurden Gelder für den Investitionshaushalt beantragt. Da hat die Beschäftigung mit dem Thema vielleicht doch nicht die ausreichende Intensität gehabt?!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.