Kriminalpolizei bittet um Hinweise

Bargeld bei Straßenraub erbeutet

Bargeld bei Straßenraub erbeutet

Symbolbild Foto: ROB

08.11.2023 - 11:51

Bonn. Am Dienstagvormittag (7. November 2023), gegen 10.15 Uhr, kam es vor einer Bankfiliale auf der Rheinallee in Bad Godesberg zu einem Straßenraub. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der 38-jährige Geschädigte, der zur Tatzeit einen größeren Bargeldbetrag einzahlen wollte, von einem unbekannten Mann mit Pfefferspray angegriffen. Anschließend entriss ihm der Tatverdächtige den Umschlag mit dem Bargeld und flüchtete vom Tatort in Richtung Bürgerstraße.

Von dem Tatverdächtigen liegt bislang folgende Personenbeschreibung vor:

Ca. 25-30 Jahre alt - ca. 1,70 m groß - schlanke Statur - schwarze Jacke mit Kapuze über dem Kopf - schwarze Hose - schwarze Tasche in der Hand.

Der 38-Jährige wurde bei der Tat leicht verletzt und ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnte in Tatortnähe ein 35-jähriger Mann angetroffen werden, auf den die Täterbeschreibung der Zeugen zutraf. Da gegen ihn ein Haftbefehl wegen Trunkenheit im Verkehr vorlag, nahmen ihn die Beamten fest und brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt. Ob der Mann den 38-Jährigen beraubt hat, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Diese hat das Kriminalkommissariat 13 übernommen.

Die Ermittler bitten daher um weitere Zeugenhinweise: Wem die beschriebene Person am Dienstagmorgen in Tatortnähe aufgefallen ist oder wer Hinweise zu ihrer Identität geben kann, wird gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 0228 15-0 oder per E-Mail an KK13.Bonn@polizei.nrw.de zu melden. BA

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Feuerwehr Waldorf feierte Tag der offenen Tür

Erfolgreiches Feuerwehrfest zieht viele Besucher zum Waldorfer Gerätehaus

Waldorf. Am Pfingstwochenende strömten viele Besucher und befreundete Nachbarwehren aus der Verbandsgemeinde Bad Breisig sowie aus dem Brohltal und Sinzig an das idyllisch am wildromantischen Vinxtbach gelegene Festgelände am Feuerwehrgerätehaus in Waldorf, um gemeinsam zu feiern, die Feuerwehr in Aktion zu erleben und die vielfältigen Attraktionen zu genießen. Auch das durchwachsene Wetter am Samstag... mehr...

Neugestaltung des Kirchplatzes rund um St. Willibrord kommt gut voran

Letzte Baumaßnahme an der Mühlenstraße werden im Juni fertiggestellt

Plaidt. Lange mussten die Bewohner der Mühlenstraße in Plaidt auf den Abschluss der Bauarbeiten bei der Straßensanierung warten. Aber auch die Kirchengemeinde Plaidt nutzte die Gelegenheit, um auch den Kirchplatz rund um die Pfarrkirche St. Willibrord neu zu gestalten. Die Verantwortlichen wollten dabei gleich mehrere Ideen umsetzen. Zum einen soll der Platz so gestaltet werden, dass er zum Verweilen und als hoffentlich beliebter Treffpunkt dient. mehr...

Regional+
 

Förderkreises KiTa und Grundschule Saffig e.V.

Mitgliederversammlung

Saffig. Am Dienstag den 11. Juni 2024 findet um 19:30 Uhr in der Grundschule in Saffig die nächste Mitgliederversammlung des Förderkreises KiTa und Grundschule Saffig e.V. statt. mehr...

SG Vinxtbachtal-Brohl

Meisterschaft und Aufstieg in A-Klasse perfekt

Brohl. Das Team der SG Vinxtbachtal-Brohl reichte am vorletzten Spieltag ein Unentschieden gegen SC Bad Bodendorf, um den Aufstieg in die Kreisliga A klar zu machen. Dies ist damit der letztlich ungefährdete zweite Aufstieg hintereinander. Die Trainer Melcher und Schütz waren sichtlich zufrieden mit dem Ergebnis ihrer Arbeit. Zunächst begann auch das Heimspiel in Gönnersdorf nach Maß: In der ersten... mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte
L 87 gesperrt: Ast auf Fahrbahn

Feuerwehreinsatz zwischen Gönnersdorf und Rheineck

L 87 gesperrt: Ast auf Fahrbahn

Gönnersdorf. Kurz vor 21 Uhr ist die Feuerwehr Gönnersdorf über Sirene zu einem Einsatz auf die L87 zwischen Gönnersdorf und Rheineck alarmiert worden. mehr...

Andernach: Kind wird zwischen Autos eingeklemmt

Ein Fahrer hatte offensichtlich die Handbremse nicht angezogen

Andernach: Kind wird zwischen Autos eingeklemmt

Andernach. Am Samstag, den 18. Mai 2024, gegen 17:10 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz Am Streitgieren, A 61, in Fahrtrichtung Koblenz, ein Verkehrsunfall, bei dem ein Kind leicht verletzt wurde. Der... mehr...

Wirksamer Beitrag
zur Verkehrsberuhigung

CDU unterstützt Kreisel am Ortseingang Waldorf

Wirksamer Beitrag zur Verkehrsberuhigung

Waldorf. Die CDU Waldorf unterstützt Überlegungen, ergänzend zur gerade ausgebauten L 82 am Ortseingang aus Richtung Niederzissen jetzt einen schon seit einigen Jahren diskutierten Verkehrskreisel zu bauen. mehr...

Bürgerdialog der AfD Ahrweiler

Windkraft und Landwirtschaft

Bad Breisig. Der Kreisverband der AfD Ahrweiler lädt zum Bürgerdialog zum Thema Windkraft und Landwirtschaft nach Bad Breisig ein. MdB Andreas Bleck wird am 24. Mai um 19 Uhr in Bad Breisig in der Koblenzer Str. mehr...

Beide Teams
Meister und Aufsteiger

SC Brohltal Weibern

Beide Teams Meister und Aufsteiger

Weibern. Nach dem hart umkämpften 2,5:2,5 gegen den Lokalrivalen Fit Step by step belegt die 1. Mannschaft des SC Brohltal Weibern den ersten Platz in der Abschlusstabelle der A-klasse des Schachbezirks Rhein-Ahr-Mosel. mehr...

Unentschieden im letzten Ligaheimspiel

SG Niederzissen/Wehr in der Kreisliga B

Unentschieden im letzten Ligaheimspiel

Niederzissen/Wehr. Ohne Druck konnten beide Mannschaften im Spiel der Kreisliga B aufspielen. Beide Teams befinden sich schon seit geraumer Zeit jenseits von Gut und Böse der Tabelle. mehr...

Weite Sprünge sind die
Grundlage für Erfolge im Mehrkampf

LAV 23 Meckenheim

Weite Sprünge sind die Grundlage für Erfolge im Mehrkampf

Meckenheim. Am 5. Mai 2024 richtete die Troisdorfer LG im Aggerstadion für die Altersklassen U10 (= unter 10 Jahre) und U12 einen Dreikampf aus, für die U14 einen Vierkampf (inklusive Regionsmeisterschaften) und ab der U16 waren Einzeldisziplinen im Angebot. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed :
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen." Abraham Lincoln (1809 - 1865)...
juergen mueller:
SIE sollten langsam einmal bei sich selbst anfangen u. auf Fehlersuche gehen, anstatt diese permanent immer bei anderen zu suchen. Ich nehme an, SIE sind einer, also, Menschen machen Fehler. Der größte Fehler ist wohl aber der, diese bei anderen zu suchen, ohne selbst die eigene Entscheidungsfreiheit...
juergen mueller:
Wem, Herr Samed, wollen SIE die Schuld an Folgen der Impfung geben? Etwa der Politik, den Altparteien, die doch selbst mit der Pandemie restlos überfordert war/en, die sich z.B. auf das Robert-Koch-Institut u. dessen Erkenntnisse (und die einer Reihe sich in dieser Zeit profilierender Fachärzte/Wissenschaftler)...
Beate Wagner:
Die Dummheit stirbt leider nicht aus..... Wir haben auf der Webcam gesehen, dass die Menschen sogar an den Schutzmauern in Zell standen um Fotos zu machen, als die Mosel schon übergelaufen ist. Wie blöd muss man sein? Ich wünsche allen viel Kraft, hoffentlich sinkt das Wasser bald....
Anne-Kathrin Mey:
Solche Menschen sind für mich höchst verantwortungslos, die ohne Rücksicht gaffen müssen. Wir waren auch in Cochem Urlaub machen und sind am Freitag wieder zurück nach Thüringen gefahren. Alle betroffenen Anwohner in Cochem und Moselgebiet wünschen wir viel Kraft und Zuversicht für die kommenden Tage...
Michael Adolf:
Lasst diese völlig Irren doch Sandsäcke schleppen, geht gar nicht so etwas, immer das gleiche Unterste Schublade, endlich mal richtig und hart durchgreifen , solche Idioten finden das Leid der anderen auch noch gut, einfach nur Traurig ...

Wilde Verfolgungsjagd durch Mayen

Kordula Meixner:
Ist es nicht möglich aus den angrenzenden Orten ,die Polizei Kollegen zur Hilfe zu holen ? Wenn der Fahrer flüchte und nicht verfolgt werden kann ,müsste doch andere Stellen ihn abfangen können. Sowas müsste doch Heute Hand in Hand gehen....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service