Koblenz: Betrunkener Vater lässt Säugling am Bahnsteig stehen

Koblenz: Betrunkener Vater lässt Säugling am Bahnsteig stehen

Symbolbild. Foto: Pixabay

17.05.2022 - 14:26

Koblenz. Am späten Samstagabend, 14. Mai, meldeten zwei Zeugen der Bundespolizei am Hauptbahnhof Koblenz eine alkoholisierte männliche Person, die einen Kinderwagen vor sich her stieß und ihn anschließend unbeaufsichtigt am Bahnsteig 8 stehenließ. Bereits auf der Zugfahrt nach Koblenz hatte einer der Zeugen den Mann beobachtet, wie er das Baby während der Fahrt unbeaufsichtigt gelassen und Alkohol konsumiert hatte. Die Bundespolizisten trafen den erkennbar betrunkenen 23-Jährigen samt Kinderwagen und Säugling am Bahnsteig an. Auf Nachfrage wessen Kind das sei, gab er keine klare Antwort und verhielt sich unkooperativ. Im Laufe der Kontrolle wurde er zunehmend aggressiver, baute sich vor den Beamten auf und näherte sich, trotz der Aufforderung Abstand zu halten, immer wieder. Schlussendlich wurde er zu Boden gebracht und gefesselt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab 1,60 Promille. Das Baby wurde von einer hinzugezogenen Streife in Obhut genommen und der zwischenzeitlich verständigten Mutter wohlbehalten übergeben. Gegen den verantwortungslosen und beratungsresistenten Vater wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Trier

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Polizeieinsatz bei Kaufhaus am Altlöhrtor

Koblenz: Dieb prügelt sich mit Ladendetektiv

Koblenz. Am Mittwoch, 5. Juli gegen 15 Uhr erwischte der Ladendetektiv eines Kaufhauses am Altlöhrtor einen Dieb auf frischer Tat. Dieser versuchte gemeinsam mit einem weiteren Täter mehrere Parfüme zu entwenden. Als der Detektiv die beiden ansprach, versuchten die Beschuldigten zu fliehen. Einen der Diebe konnte er festhalten, sodass es zu einer Rauferei der beiden kam, infolge derer sich der Ladendetektiv am Arm verletzte. mehr...

Naturschutzinitiative (NI), Naturschutzbund (NABU) und Bündnis 90/Die Grünen

Ausbau der B 49 wird abgelehnt

Westerwaldkreis. „Naturschutzinitiative e.V. (NI), Naturschutzbund (NABU) Montabaur und Umgebung und Bündnis 90/Die Grünen lehnen den dreispurigen Ausbau der B 49 zwischen Montabaur und Neuhäusel ab“, erklärten gemeinschaftlich Wildkatzenexpertin Gabriele Neumann und Dipl.-Biologe Immo Vollmer (beide NI), Roger Best, NABU-Vorsitzender Montabaur und Umgebung, und Sprecherin der KAG Verkehr von Bündnis 90/Die Grünen im Westerwaldkreis, Dr. mehr...

kfd Frauengemeinschaft St. Genovefa

Langjähriges Vorstandsmitglied verabschiedet

Obermendig. Im Rahmen der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung der Frauengemeinschaft St. Genovefa wurde Hella Mintgen nach fast 24 Jahren ehrenamtlicher Mitarbeit im Vorstand gebührend verabschiedet. Für das Vorstandsteam würdigte Inge Geisen das jahrzehntelange tatkräftige Engagement von Frau Mintgen für die Frauengemeinschaft und die Pfarrgemeinde St. Genovefa. Sie sei immer zur Stelle... mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service