Alle Artikel zum Thema: Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen
Vorfahrt geklaut: BMW kracht in Van mit Anhänger

am 07.08.2022

Vorfahrt geklaut: BMW kracht in Van mit Anhänger

Euskirchen. Ein 42-Jähriger aus Bergisch Gladbach ist am Samstag, 6. August in Blankenheim mit dem vorfahrtsberechtigten Fahrzeug-Gespann eines 50-Jährigen Niederländers kollidiert. Vier Menschen verletzten sich dabei zum Teil schwer. Gegen 10:00 Uhr verließ der Bergisch Gladbacher mit seinem BMW M4 die Autobahn 1 an der Anschlussstelle Blankenheim. An der folgenden Kreuzung zur B 51 missachtete er die Vorfahrt des 50-Jährigen, der mit seinem Toyota Van samt Anhänger aus Richtung Dahlem kam. Beide Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich. Bei dem Unfall verletzten sich der 42-Jährige BMW-Fahrer leicht, dessen 23-jährige Beifahrerin schwer. Die 43-jährige Ehefrau und die beiden 13 und 16 Jahre alten Kinder des Niederländers verletzten sich ebenfalls leicht. Alle Verletzten kamen in umliegende Krankenhäuser. Der betroffene Kreuzungsbereich war für die Dauer der Unfallaufnahme für rund 90 Minuten gesperrt. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 49.000 Euro geschätzt.mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
juergen mueller:
Eine Möglichkeit, unserer Gesellschaft Kultur wieder etwas näher zu bringen. Ich glaube, dass wir einen Kulturverlust in unserer Gesellschaft haben. Die Dinge, die uns umgeben, nehmen wir als selbstverständlich wahr und haben uns abgewöhnt, Fragen daran zu stellen. Alleine auf die Frage: "Interessierst...

Brauchtum in Gefahr

aus Oberwinter:
Die von "näher dran" wissen, was da so seit Jahren und Jahrzehnten so (schief) gelaufen ist. Mit Corona hat das nicht viel zu tun. Die Berichterstattung wird oberflächlich gehalten um gewissen Personen nicht zu nahe zu treten. Diese Katastrophe war vorauszusehen - aber nicht abwendbar....
K. Schmidt:
Warum wird in dem Bericht so oft auf Corona hingewiesen? Oberwinter hat über 3.700 Einwohner, plus Potential aus den Nachbarorten. Wenn dann ein Verein dort nur 15 Mitglieder hat, hat das mit Corona doch nix zu tun. Es gibt Traditionsvereine, die zeitgemäß fortbestehen können. Schützenvereine gehören...
Service