Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude

Neuwied: Mülltonnen angezündet

Neuwied: Mülltonnen angezündet

Symbolbild. Foto: Pixabay.com

13.01.2022 - 13:10

Neuwied. Bereits am Neujahrsmorgen kam es zu mehreren Mülltonnenbränden in den Straßen An der Liebfrauenkirche, Am Ohligspfad und in der Dierdorfer Straße. Aufgrund der Umstände geht die Polizei von Brandstiftung aus. Glücklicherweise kam es bei den Bränden durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr nicht zum Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Wohnhäuser. Die Polizei Neuwied sucht nach Zeugen, die Hinweise zur Entstehung der Brände geben können, Tel. 02631-878-0.


Pressemitteilung der Polizei Neuwied

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Die Autobahnpolizei Montabaur bittet um Mithilfe bei der Suche nach bislang unbekannten Tankbetrügern

Foto-Fahndung: Wer kennt diese Männer?

Koblenz. Die Autobahnpolizei Montabaur bittet um Mithilfe bei der Suche nach bislang unbekannten Tankbetrügern. Diese betanken nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen seit mindestens Februar 2022 einen Personenkraftwagen Ford Mondeo mit den polnischen Kennzeichen DBL-NS10 in der Absicht, den getankten Dieselkraftstoff nicht zu bezahlen. Bundesweit sind mindestens elf derartige gewerbsmäßige Betrugsdelikte... mehr...

Neues vom MFC Montabaur-Heiligenroth e.V.

Konstantin Hartenstein ist neuer erster Vorsitzender

Montabaur/Heiligenroth. Bei der diesjährigen Mitglieder- Jahreshauptversammlung stand die Neuwahl des Vereinsvorstandes an. Nach 18 „Dienstjahren“ als 1. Vorsitzender kandidierten Hans Bierenfeld und der 2. Vorsitzende Eberhard Mewe nicht mehr für den Vorstand. Die Neuwahlen kürten Konstantin Hartenstein aus Daubach zum 1. Vorsitzenden und Thomas Hisgen aus Montabaur zum 2. Vorsitzenden. Somit wurde... mehr...

Buntes Juni-Programm im Jugendzentrum

Andernach. Das Jugendzentrum (JUZ) Andernach hat für alle Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren dienstags bis freitags von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Unter Einhaltung der Hygieneregeln und der Corona-Auflagen können die Jugendlichen Kicker, Billard oder an Konsolen spielen, Musik hören und bei gutem Wetter auf dem Basketballplatz, dem Skatepark und an der Grillhütte ihre Zeit verbringen. Alle Veranstaltungen sind kostenlos und offen ohne Voranmeldung. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Tempo 30 für Andernach?

Katie:
Aufgrund des desolaten Zustandes sämtlicher Straßen im Innenstadtbereich kann man sowieso vielerorts keine 50 km/h fahren, weil man sich dann sein Fahrzeug auf Dauer "zerschießt". Ich als mitten in der Stadt lebende Anwohnerin hoffe seit über 25 Jahren (!!!), dass hier mal was passiert und zum Beispiel...
juergen mueller:
Ist immer wieder eine Freude zu lesen, mit welchem Einfallsreichtum man sich mit dem Ausschmücken der deutschen Sprache bedient, anstatt ein Problem einfach, kurz u. bündig, auf den Punkt zu bringen. Nadeln im Heuhaufen. Darauf muss man erst einmal kommen. Da werden sich diejenigen aber freuen, deren...
Hans-Joachim Schneider:
Es ist schön, dass Optimismus im Ahrtal wieder Platz hat. Das ist wohl die wichtige Botschaft dieses Artikels. Die genannten Ideen sind ja alle nicht neu, sondern waren auch schon vor der Flut in den Köpfen derer, denen das Ahrtal und seine touristische Zukunft am Herzen liegt. Allerdings sind Hängeseilbrücken...
Service