Alle Artikel zum Thema: Rheinbach

Rheinbach
Rheinbach: Einbrecher von Hausbewohner in die Flucht getrieben

am 17.04.2022

Rheinbach: Einbrecher von Hausbewohner in die Flucht getrieben

Rheinbach-Queckenberg. Am Samstagabend (16.04.2022) wurden zwei unbekannte Personen bei einem mutmaßlichen Einbruchsversuch in Rheinbach-Queckenberg beobachtet. Zur Tatzeit gegen 21:45 Uhr klingelte es an einem Einfamilienhaus in der Straße „Alte Höhle“. Ein Bewohner, der die Haustüre nicht unmittelbar öffnete, sah kurz darauf zwei Männer an der Hausrückseite, die versuchten, ein Fenster aufzuhebeln. Als der Mann die Unbekannten ansprach, ergriffen diese die Flucht. Dabei liefen beide ersten Angaben zufolge zu einem Pkw, der in etwa 50 Metern Entfernung gewartet haben soll und sodann mit den Männern davonfuhr. Nähere Angaben zu dem Auto liegen bislang nicht vor. Die mutmaßlichen Einbrecher werden beide als etwa 1,85 m groß, dunkel gekleidet und von schmaler Statur beschrieben. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen? Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0228 15-0 oder per E-Mail an KK13.Bonn@polizei.nrw.deentgegen.mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service