Das Paar fackelte nicht lange und setzte dem Dieb nach

Senioren beobachten Quad-Diebstahl und nehmen Verfolgung auf

Senioren beobachten Quad-Diebstahl und nehmen Verfolgung auf

Symbolbild. Foto: pixabay.com

10.02.2022 - 15:19

Ein Ehepaar (75 und 76 Jahre alt) aus Much war am Mittwochvormittag (09.02.2022) gerade ins Auto gestiegen und wollte losfahren, als sie sahen, wie ein unbekannter Mann auf dem Quad ihres Sohnes aus dessen Einfahrt fuhr. Geistesgegenwärtig nahmen sie die Verfolgung des mutmaßlichen Diebs auf - verloren seine Spur jedoch, als dieser durch schlammige Feldwege in Richtung Drabenderhöhe flüchtete. Nachdem sie die Verfolgung in Höhe Tillinghausen aufgeben mussten, benachrichtigten sie ihren Sohn, der sofort zu seinem Haus an der Kantstraße fuhr. Dort wartete seine minderjährige Tochter, die den Diebstahl ebenfalls mitbekommen hatte. Weil sie verdächtige Geräusche gehört hatte, habe sie die Haustüre geöffnet und gesehen, wie ein Mann unter dem Carport stand, ein Fahrrad auf das Quad legte und wegfuhr. Sowohl Fahrrad als auch Quad waren eigentlich mit einer Kette angeschlossen gewesen. Die Eltern des Geschädigten gaben außerdem an, kurz vor der Tat, gegen 11:00 Uhr, zwei Personen bemerkt zu haben, die die Straße rauf und runter liefen und die Hecken der Nachbarhäuser schauten. Einer von ihnen sei bereits am Vortag dort gewesen und habe eine orangefarbene Jacke getragen. Den Täter, der mit dem Quad geflüchtet war, wurde von den Zeugen wie folgt beschrieben: - ca. 185 cm groß - ca. 30 Jahre alt - schlank - helle Haut - dunkle Haare - bekleidet mit einer grauen Jacke Den Mann, der vor der Tat und am Vortag beobachtet wurde, beschrieben die Eltern wie folgt: - ca. 40 Jahre alt - kräftige Statur - helle Haare - trug eine orangefarbene Jacke - humpelnder Gang In welchem Zusammenhang dieser Mann mit dem Diebstahl steht, ist unklar. Die orangefarbene Jacke, die er trug, wurde im Rahmen der Fahndung in der Nähe der Bushaltestelle Much Gippenstein aufgefunden, ebenso ein Rucksack mit typischem Einbruchswerkzeug.

Die Polizei sucht Zeugen: Wer hat die Tatverdächtigen oder das tarnfarbene Quad der Marke Yamaha mit Siegburger Kennzeichen gesehen? Hinweise an: 02241 541-3421.

Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Eine Fahrt in die JVA konnten die beiden trotzdem abwenden.

Koblenz: Pärchen mit 15 offenen Haftbefehlen unterwegs

Koblenz. Am Dienstag, 09.08.2022 gegen 19:30 Uhr wollte eine Streifenwagenbesetzung der Polizei Koblenz einen Pkw auf der Pfaffendorfer Brücke einer Kontrolle unterziehen, da der Beifahrer nicht angeschnallt war. Als die Einsatzkräfte die Daten der 29-jährigen Fahrerin und des 28-jährigen Beifahrers überprüften, staunten sie nicht schlecht: Beide Personen hatten zusammengerechnet 15 offene Haftbefehle. mehr...

Grund ist der niedrige Rheinpegel - Entscheidung über Feuerwerke steht noch aus

Schiffskonvoi bei Rhein in Flammen muss abgesagt werden

Koblenz. Der stetig sinkende Rheinpegel hat die Rahmenbedingungen für das Großevent Rhein in Flammen in den vergangenen Tagen sehr stark verschärft. Da in den nächsten Tagen der Rheinpegel absehbar weiter sinkt, hat sich der Veranstalter, die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH am Mittwoch, in Rücksprache mit den Behörden und Orten dazu entschlossen, den Schiffskonvoi von Spay/Braubach bis Koblenz bei Rhein in Flammen an diesem Wochenende abzusagen. mehr...

+++ EILMELDUNG +++

Waldbrand in der VG Adenau

Eichenbach. Aktuell befinden sich mehrere Feuerwehren der VG Adenau sowie die Polizei Adenau aufgrund eines Waldbrandes in der Gemarkung Eichenbach (K 5 zwischen Antweiler und Eichenbach) im Einsatz. mehr...

 
10.02.2022 18:13 Uhr
Gabriele Friedrich

Nichts ist in unserem Land mehr sicher, wir auch nicht !
Das ist der Hammer, wie sich auf die Grundstücke machen am hellen Tag. Mit einem Quad im Straßenverkehr würde der Mann auffallen, irgendwo wird er das sicher im Wald haben oder in einer Scheune?



Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Friedrich:
Und warum waren die Türen nicht verschlossen von innen ? ...
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
juergen mueller:
Eine Möglichkeit, unserer Gesellschaft Kultur wieder etwas näher zu bringen. Ich glaube, dass wir einen Kulturverlust in unserer Gesellschaft haben. Die Dinge, die uns umgeben, nehmen wir als selbstverständlich wahr und haben uns abgewöhnt, Fragen daran zu stellen. Alleine auf die Frage: "Interessierst...
Service