Petra Schneider, CDU-Landtagskandidatin im Wahlkreis 13, besuchte die Firma wolfcraft

Unternehmergeist mit Herz

Unternehmergeist mit Herz

Petra Schneider, CDU-Landtagskandidatin im Wahlkreis 13, besucht die Firma wolfcraft in Kempenich (v.l.n.r.): Elfi Pauly, Landtagskandidatin Petra Schneider und Thomas Wolff. Foto: privat

02.03.2021 - 09:36

Kempenich. Die Firma wolfcraft mit Sitz in Kempenich hat bei ihrer Gründung im Jahre 1949 den Trend des Heimwerkens in ganz Deutschland mitgestaltet. Auch heute zeigt sich die Firma als überregional bekannter Werkzeughersteller mit vielen Ideen. Das Brohltaler Unternehmen beliefert Baumärkte, Heimwerker und sogar große Online-Versandhändler. Von dieser Kreativität konnte sich nun Petra Schneider, Landtagskandidatin im Wahlkreis 13, bei einer Betriebsbesichtigung mit Geschäftsführer Thomas Wolff überzeugen. „Nicht umsonst ist wolfcraft eines der Top-Unternehmen im Brohltal und dem ganzen Kreis Ahrweiler“, stellte sie schnell fest. Wie Thomas Wolff erläuterte, stehen in naher Zukunft einige Erweiterungen an. Neben der gerade eingeweihten Logistikhalle soll im nächsten Jahr eine Erweiterung des Verwaltungsgebäudes stattfinden. Petra Schneider imponierte nicht nur der Unternehmergeist bei wolfcraft. Denn seit den 1970er Jahren werden die Mitarbeiter am Gewinn des Familienbetriebs, der in zweiter Generation geführt wird, beteiligt. „Das ist Unternehmenskultur mit Weitsicht und einem Herz am rechten Fleck“, sagt Schneider. „Auf solche Firmen können wir stolz sein“, fügt die Kommunalpolitikerin hinzu. Jetzt gelte es auch im Land wieder verstärkt den Fokus auf Unternehmen mit hohem Sozialbewusstsein zu lenken. „Firmen wie diese drücken Wertschätzung gegenüber ihren Mitarbeitern aus – jetzt muss die Landespolitik für eine gute Infrastruktur mit flächendeckendem Datennetz und den Abbau von Bürokratiehürden sorgen, damit die Firmen weiterhin erfolgreich wirtschaften können“, sagt Schneider. Auch in der Familienbetreuung geht wolfcraft neue Wege. Seit 25 Jahren besteht die firmeninterne Kindertagesstätte. Das löst Betreuungsengpässe und sorgt für ein familiäres Betriebsklima. Auch die Kita wurde im Laufe der Jahre ausgebaut. Noch kommen hier 25 Kinder unter und schon bald sollen es 40 Plätze sein. „Hier wurde ein Thema schon vor einem Vierteljahrhundert gelöst, was uns heute mehr denn je beschäftigt“, lobt Schneider das zukunftsweisende Konzept. Pressemitteilung


CDU-Landtagskandidatin

Petra Schneider

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Absturz eines Kleinflugzeugs bei Montabaur

6-jähriger überlebte Flugzeugabsturz

Montabaur. Am Samstag, den 12.06.2021, kam es gegen 15:50 Uhr kurz nach dem Start zum Absturz eines einmotorigen Kleinflugzeugs im angrenzenden Waldgebiet des Segelflugplatzes Montabaur. Der 61-jährige Pilot verstarb an der Unglücksstelle, während der 6-jährige Passagier durch die ersten Rettungskräfte mit Verletzungen angetroffen und in eine Klinik verbracht wurde. An dem Kleinflugzeug entstand Totalschaden. mehr...

Rettungsarbeiten auf dem Segelflugplatz Montabaur

Kleinflugzeug abgestürzt

Montabaur. Im Bereich des Segelflugplatzes bei Montabaur ist heute gegen 15:50 Uhr ein Kleinflugzeug abgestürzt. Die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Thema Gendersprache: Was haltet Ihr davon?

Das ist wichtig und richtig!
Völliger Quatsch!
Ist ok, aber nicht überall!
Mir ist das egal.
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Geschwätz setzt sich fort. Ihr seid alle gleich. Weiterer Meilenstein für Koblenz. Wieviele braucht man denn noch? Beispiel Moselweißerstraße - Dach-/Fassadenbegrünung u. Entsiegelung. Wovon redet ihr da? Rasche Umsetzung? 8 Jahre PILGER (Mitglied im Umweltausschuss) sagt doch alles über seine...
juergen mueller:
UNSERE Kinder, Herr Ruland? Die der SPD? Die Politik der SPD war von jeher darauf ausgerichtet, erst einmal ihren selbst gesteckten Zielen gerecht zu werden u. das mit Versprechen, deren Verfallsdatum bereits mit deren Ausspruch mit einkalkuliert wurde. Politische Versprechen, nicht nur wahlkampftaktisch,...
Michael Koch:
Kinder benötigen sehr wohl besondere Rechte, denn die Kinder und Ihre Familien sind unsere Zukunft. Wer dies nicht versteht, kann dies nur im eigenen Interesse nicht verstehen oder hat die grundlegenden Probleme unserer Gesellschaft noch nicht verstanden. Wer hier und jetzt wirklich behauptet, dass...
Gabriele Friedrich:
Kinder sind genug gestärkt in der Gesellschaft. Es muss ja nicht sein, das sie mit 13/14 anfangen zu spinnen und es muss auch nicht sein, das der Staat sich weiter einmischt. Die SPD soll sich erstmal um die Alten kümmern und Wohnraum schaffen, da hat sie dann genug zu tun. Die SPD ist ein Jammerta...
juergen mueller:
SPD-Wahlkampfgeschwätz. Starke Persönlichkeiten - Sozialdemokratie - RULAND als Einpeitscher mit heroischen nichtssagenden Sprüchen, Verlierer einer Partei, die ihren Zenit schon lange überschritten hat, einer Partei, die nur noch von nichtssagenden Phrasen lebt., die sich selbst zugrunde gerichtet...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert