Staatsminister Hoch überreicht SV Eintracht Mendig 1888 e.V. Förderbescheid für Landeszuwendungen in Höhe von 99.900 Euro

Landesregierung setzt auf Sportförderung

Landesregierung setzt auf Sportförderung

Staatsminister Clemens Hoch (2.v.rechts) überreicht dem 1. Vorsitzenden des SV Eintracht Mendig, Bernd Krayer (3.v.rechts) den Förderbescheid.Foto: FRE

09.08.2021 - 09:06

Mendig. In der vergangenen Woche gab es beim SV Eintracht Mendig 1888 e.V. Grund zur Freude!


So war der 1. Vorsitzende Bernd Krayer am Donnerstag, dem 05.08.21 sichtlich erfreut, Staatsminister Clemens Hoch in Mendig begrüßen zu dürfen, der dem Verein in Vertretung von Sportminister Roger Lewentz u.a. für die Sanierung des Kunstrasenplatzes einen Förderbescheid über Zuwendungen des Landes in Höhe von 99.900 Euro überreichte.

„Unsere Sportgemeinschaft ist froh, dass alle seit 2017 auf den Weg gebrachten Anträge positiv bewertet wurden“, so Bernd Krayer, der u.a. auch Stadtbürgermeister Hans Peter Ammel und VG-Bürgermeister Jörg Lempertz herzlich willkommen hieß.

Der Mendiger Stadtrat hatte in seiner Sitzung am 29.06.21 mit Stimmenmehrheit beschlossen, dass die Stadt sich mit 191.000 Euro an der von der ADD (für das Land RLP) und der Kreisverwaltung MYK -Koblenz befürworteten Sanierung des vereinseigenen Kunstrasenplatzes, der Anschaffung eines Pflegegerätes und an der Umrüstung der Flutlichtanlage auf LED beteiligen werde. Die Verbandsgemeinde Mendig steuert 25.000 Euro und der Kreis Mayen-Koblenz ca. 37.000 Euro bei. Der SV Eintracht Mendig beteiligt sich mit 30.000 Euro. Hinzu kommen aus dem BMI-Förderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ (Projektträger Jülich) 15.618 Euro.

„Sport bringt die Menschen zusammen und fördert neben dem Gemeinschaftsgefühl auch die Gesundheit. Deshalb setzt die Landesregierung auf Sportförderung, zu der auch die Sportstätten-Förderung gehört. Der SV Eintracht Mendig 1888 e.V. bietet durch seinen Kunstrasenplatz auch anderen Vereinen der Region einen Ort zum trainieren und spielen. Die 99.900 Euro des Landes sind eine wichtige Unterstützung, um dieses Spielerlebnis auch nachhaltig wieder möglich zu machen“, so Gesundheitsminister Clemens Hoch bei der Übergabe vor dem Vereinshaus in der Brauerstraße.

Für die Landesregierung Rheinland-Pfalz nimmt der Sport als essenzieller Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens und der Gesundheitsprävention eine wichtige Rolle ein. Im Haushalt 2021 sind u. a. rund 16,7 Millionen Euro zur Förderung von Sportanlagen vorgesehen. Das machen auch die Haushaltsansätze für die Sportförderung deutlich, die seit Jahren konstant auf einem hohen Niveau bleiben. Der Kunstrasenplatz in Mendig zählt zu den meistgenutzten Plätzen im nördlichen Rheinland-Pfalz.

Der 2009 umfangreich sanierte Kunstrasenplatz des SV Eintracht Mendig wies bereits im Sommer 2016, kurz nach der Gewährleistungsfrist, erste Schäden auf wäre nach Aussage eines Ingenieurbüros eigentlich nur noch bis Ende 2017 bespielbar gewesen. FRE

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

CDU Unkel ehrte Parteijubilare bei ihrer Jahreshauptversammlung

Günter Küpper erhielt Wappenteller

Unkel. Günter Küpper ist mit dem Wappenteller der Partei ausgezeichnet worden. Bei der Jahreshauptversammlung der CDU Unkel erhielt er die Ehrung für seine langjährige Mitgliedschaft in der CDU. mehr...

Grundschule Am Sonnenberg Unkel

Dritt- und Viertklässler gewinnen den Grundschul-Cup

Unkel. Der SVR in Rheinbreitbach ließ vergangene Woche die Fußballballerherzen der Grundschüler Am Sonnenberg in Unkel höher schlagen. Der Verein empfing am Donnerstagmorgen über 120 Kinder der umliegenden Grundschulen zu einem Grundschul-Cup, bei dem die Grundschule Am Sonnenberg aus Unkel natürlich nicht fehlen durfte. Das Turnier wurde auf drei Feldern in zwei verschiedenen Altersklassen ausgetragen. mehr...

Stellplätze für Mitarbeiterfahrräder der Stadtverwaltung Mayen

Erstes von zwei Dienst-E-Bikes für die Mitarbeiter ist da

Mayen. Endlich ist es so weit, das erste von zwei bereits im letzten Jahr bestellten E-Bikes für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Mayen ist eingetroffen. Das Zweite wird in Kürze geliefert. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service