Tierheim Andernach

Hund und Katze können Freunde sein

Hund und Katze
können Freunde sein

Struppi hat gleich drei Katzenfreunde.Foto: privat

16.01.2020 - 14:01

Andernach. Sie verstehen sich wie Hund und Katze bedeutet nicht mehr und nicht weniger als Zank und Streit untereinander. Aber wie immer im Leben gibt es natürlich auch viele Ausnahmen. Der ehemalige Tierheimhund Struppi aus Andernach hat nicht nur mit einer Katze Freundschaft geschlossen, gleich drei Maine Coon Katzen liegen ihm sehr am Herzen. Das Schöne daran ist, dass die Liebe auf Gegenseitigkeit beruht. Die Geschwister Merle und Linus sowie Vincent halten bereits am Spätnachmittag Ausschau nach Struppi. Sie wissen, dass er um diese Zeit beim Spaziergang an ihrem Garten vorbeikommen wird. Später können sie ihn auch vom Wohnzimmerfenster aus nochmals auf seinem Rundgang erspähen. Das Schönste sind natürlich für Struppi die Hausbesuche bei den Katzen. Sofort wird er von drei Schönheiten umgarnt. Struppi genießt ihre sanfte und liebevolle Art. Nicht so nett ist es jedoch von ihm, dass er sich nach einiger Zeit lieber auf die Suche nach ihren Futternäpfen macht. Bekanntlich schmeckt es oft aus anderen Töpfen bei Freunden besser. Schnell sind die Näpfe geleert, wenn es Elke Graf nicht noch schafft, diese vor ihm in Sicherheit zu bringen. Katzenfutter ist für Hunde nicht so bekömmlich. Dafür hat Struppi das Nachsehen, wenn er bei Elke und Marcus Graf einmal über eine längere Zeit zu Besuch ist und sein Körbchen mitgebracht hat. Ehe er sich recht versieht, haben die Katzen seinen Ruheplatz erobert, machen sich es bequem und denken gar nicht daran, das gemütliche Plätzchen aufzugeben. Da hat er nun das Nachsehen. Besonders viel Spaß macht natürlich das Spielen im Garten. Hier können die Katzen ihn am besten necken. Drei gegen einen ist eigentlich kein faires Spiel. Wie soll Struppi drei Katzen hinterherlaufen, wenn Merle, Linus und Vincent in drei verschiedene Richtungen davonjagen. Diese Denksportaufgabe ist nicht leicht zu lösen und muss sinnvollerweise nacheinander abgearbeitet werden. Wenn sich Struppi ausruhen will, dauert es nicht lange, bis ein Schmusetiger nachschaut, ob das muntere Spiel nicht wieder aufgenommen werden kann. Wenn Elke Graf dann „Nach Hause kommen" ruft kommen alle nach dem Zuruf wohlerzogenen aus dem Garten zurück. Durch diese Tierfreundschaft entwickelte sich auch eine Freundschaft zwischen den Menschen. Heute unterstützt die Familie Graf durch ehrenamtliches Engagement den Tierschutzverein Andernach u.U.e.V. mit Rat und Tat. Info: www.tierheim-andernach.de Spenden: KSK Mayen – IBAN DE04 5765 0010 0098 0625 32

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

 

Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Swisttal e.V.

Fahrt zum Maastrichter Weihnachtsmarkt

Odendorf. Es gibt noch wenige freie Plätze für die Fahrt zum Maastrichter Weihnachtsmarkt. Der Tagesausflug wird mit dem Busunternehmen Westermann am 16. Dezember durchgeführt. Der Reisepreis für die Fahrt beträgt 35 Euro. Abfahrt ist um 10 Uhr ab Dorfsaal in Odendorf und ab 10.15 Uhr ab Fronhof in Heimerzheim. Die Rückfahrt ist gegen 18 Uhr geplant. Anmeldungen bei Maria Gleißner, Tel. 0173/2866226 oder 02255-6222. mehr...

Sammelaktion der Kolpingsfamilie Ettringen

Schuhe und Handys spenden und Gutes tun

Ettringen. Zum 7. Mal sammelt die Kolpingsfamilie Ettringen gebrauchte und noch tragbare Schuhe und unterstützt damit die Internationale Adolph-Kolping-Stiftung. Die Schuhe sollen paarweise zusammengebunden sein. Die tragbaren Schuhe gehen ins Kolpingpartnerland Bolivien. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service