Karnevalistischer Landrats-Empfang

Prächtiger Narren - Empfang am Hof des Landrats

Brohler Narrenzunft als guter Gastgeber in der Narrhalla „Brohlia“

02.02.2015 - 15:40

Brohl-Lützing. Der diesjährige karnevalistische Landrats-Empfang wurde das rauschende Fest, das sich der Kreischef davon versprochen hat. Die Brohler Narrenzunft zeigte sich als Gastgeber in der bunt dekorierten Turnhalle der Leo-Stausberg-Schule von der besten Seite. Ihre einzelnen Korporationen schlugen mit ihren tänzerischen Darbietungen auflockernde Brücken zwischen den Serien des Defilees der Abordnungen von Karnevalsvereinen aus dem Ahrkreis. Das farbenfrohe Fest hatte seinen angemessenen Auftakt mit dem opulenten Einmarsch der großen närrischen Streitmacht der Narrenzunft samt Prinzenpaar Arno I. und Nina I. Zur Eröffnung des Empfangs sprach Sitzungspräsident Wolfgang Hilt angemessene Begrüßungsworte und dankte für das Vertrauen, das der Landrat mit dieser Veranstaltung in den Brohler Karneval gesetzt hatte.


Eine Ziege als Stofftier


Der Kreischef füllte seine launige Ansprache mit Komplimenten und Vorschusslorbeeren für die Anstrengungen, die sich die Ehrenämtler der Narrenzunft auf der Bühne, im Saal und hinter der Theke für eine reibungslose Abwicklung gemacht hatten. In Anspielung auf das Wappentier des Hafenortes überreichte er dem Vorstand des gastgebenden Vereins eine Ziege als Stofftier. Es waren fast alle der Narretei verpflichteten Vereine aus dem Ahrkreis mit mehr oder weniger großen Abordnungen dabei, und das Defilee mit dem jeweiligen Ordenstausch zog sich über drei Stunden hin.


Die Abordnungen


In loser Reihenfolge präsentierten sich die Ahrweiler KG (mit ihren 150 Jahren der älteste Verein des Ahrkreises), die KG Rot-Weiß Adenau, die Große Kempenicher KG (mit ihrem holländischen Prinzenpaar in „Klompen“), die KG Niederlützingen, die KG Waldorf (die ihren Namen „Närrische Globistere“ erklären musste), die KG Altenahr, die KG „Kripper Fente“ und die Karnevalsabteilung des SV Kripp (mit ihrem Kinderprinzenpaar), die Remagener Narrenzunft (ebenfalls mit Kinder-Tollitäten), die KG „Närrische Buben“ Sinzig, die KG „Närrische Landskroner“ aus Heimersheim, die KG Oedingen, die KG „Ringener Wendböggele“, die KG Bachem, die KG Westum (mit ihrem Dreigestirn, dem ersten ihrer Geschichte), die KG Wehr, die KG „Zesse Jecke“ Niederzissen, die KG Bad Breisig, die KG „Schinnebröder“ aus Bad Neuenahr, die Burgbrohler KG, die KG „Riefkoche“ Bad Bodendorf, der Möhnenverein Nierendorf (der dem Landrat eine Tüte Gummibärchen schenkte, als Hinweis auf das Entstehen der Haribo-Ansiedlung), die Theaterfreunde Barweiler (mit ihren Kinder - Tollitäten), der Karnevals-Verein Niederdürenbach.


Groß war das Aufgebot von Honorationen


Immer wieder waren es die Kinder, die dem Kreischef besonders viel Freude machten. Er selbst hatte schwer ansteigende Anzahl von Orden zu tragen, deren Bänder und Ketten ihm um den Hals gelegt wurden. Groß war das Aufgebot von Honorationen aus Kreis-Politik (jeglicher Couleur) und Wirtschaft, die dem Empfang des Landrats die Ehre gaben. Auch sie alle wurden - wie die Tollitäten und Vorsitzenden der Vereine - auf der Bühne mit dem diesjährigen Orden des Ahrkreises dekoriert. Ebenso erging es Hans Mayer und Willi Fuhrmann, dem Präsidium der Rheinischen Karnevals-Korporationen, die dem Landrats-Empfang mit ihrem Besuch und netten Grußworten Glanzlicht aufsetzten.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Sinzig

Sinzig. Der Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende in Sinzig ist mit seinem Hüttendorf immer wieder ein Anziehungspunkt. Aber auch der Mittelaltermarkt lockt mit seinem Angebot und besonderen Aktionen. Impressionen vom vorweihnachtlichen Markttreiben zeigen wir in unserer Fotogalerie. mehr...

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Bendorf

Bendorf. Vom 2. bis 4. Dezember verwandelt sich die Bendorfer Innenstadt beim Weihnachtsmarkt endlich wieder in ein vorweihnachtliches Genuss- und Erlebnisparadies. Nach zweijähriger Corona-Pause laden in diesem Jahr rund 100 Marktstände mit einem hochwertigen Sortiment zum vorweihnachtlichen Einkauf. Impressionen von der Markteröffnung am Freitagabend sehen Sie in unserer Bildergalerie. mehr...

Anzeige
 

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ahrweiler 2022

Ahrweiler. Auch in Ahrweiler steht endlich wieder alles im Zeichen vorweihnachtlicher Stimmung. Nach einer Zwangspause durch Corona und Flut laden jetzt wieder Glühwein, Crepes und Flammkuchen auf den Marktplatz. Wir haben einige Impressionen vom Eröffnungsabend für Euch zusammengestellt. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Ein Bruch der Tarifverträge ist noch gelinde ausgedrückt. Wer es soweit kommen lässt, dass die Beschäftigten für etwas büßen sollen, was sie nicht im geringsten verschuldet haben, der sollte sich allen ernstes fragen, wie es möglich ist, dass es überhaupt soweit kommen konnte, obgleich man sowohl in...
juergen mueller:
Kurzfristig bekanntgewordene Liquiditätsprobleme? Das Wort kurzfristig muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Die Stadt Koblenz u. der Landkreis Mayen-Koblenz sind mit jeweils 25% beteiligt. Man schaue sich einmal die BETEILIGUNGSBERICHTE der STADT KOBLENZ der vergangenen Jahre an. Das...
juergen mueller:
Wirtschaftliche Perspektive? Wenn ein Unternehmen, wie das GKM, kontinuierlich Liquiditätsprobleme hat, dann geht man zuerst an diejenigen, die dafür am wenigsten können? Herr Langner ist Vorsitzender der Gesellschafterversammlung u. sitzt im Aufsichtsrat. Wenn im Januar oder Februar wieder diese...
K. Schmidt:
Ja, diese Verlängerung ist notwendig und sinnvoll. Dass sich diverse politische Köpfe des Ahrtals darüber erfreut äußern, nachvollziehbar. In all der Euphorie muss man sich aber noch mal genau anschauen, was da eigentlich verlängert wurde: Es geht hier nur um eine praktisch seitens des Bundes beliebig...
Service