Musikverein Blau-Weiß Leutesdorf e.V.

Debütanten am Start

Debütanten am Start

Bei allen drei Umzugstagen musizierte die junge Generation des Vereins erstmals zusammen mit dem Gesamtorchester und es wurde ein reichhaltiges Repertoire den Winzerfestbesuchern geboten. Quelle: Musikverein Leutesdorf

21.10.2022 - 16:17

Leutesdorf. Höhepunkt bei dem diesjährigen Leutesdorfer Winzerfest war für den Musikverein Blau-Weiß Leutesdorf e.V., dass erstmals die acht Jungmusiker vom eigenen Ausbildungsorchester ihr Debüt gaben. Bei allen drei Umzugstagen musizierte die junge Generation des Vereins erstmals zusammen mit dem Gesamtorchester und es wurde ein reichhaltiges Repertoire den Winzerfestbesuchern geboten. Die Stimmung war einmalig schön, denn man konnte sehen, dass die Zuhörer vom ersten bis zum letzten Ton mitgerissen waren, und Spaß hatten an den verschiedenen Rhythmen und dem stimmungsvollen Potpourri. Kräftigen Applaus spendeten alle Zuhörer in den Weinhöfen, am Straßenrand und im Weindorf auf der Rheinwiese von Leutesdorf.

Ganz bemerkenswert war, dass die jungen Musiker ihren Musikverein auch bei allen anderen anfallenden Arbeiten rund um das Winzerfest unterstützten. Der Verein ist mächtig stolz auf seine Jugend in den eigenen Reihen. Die nächste Generation der Blau-Weißen rückt so langsam nach und man legt den Grundstein für die Zukunft. Das bedeutet, bei künftigen Leutesdorfer Winzerfesten den „eigenen“ Weinstand mit erlesenen Tröpfchen vom Weingut Gotthard Emmerich zu betreiben, alle Umzüge instrumental zu begleiten und sonntags mit eigener Fußgruppe und Themenwagen beim Festumzug mitzugehen.


Ab jetzt geht es mit Schwung in die Karnevalszeit


Alle jungen und junggebliebenen MusikerInnen des Vereins proben von nun an wöchentlich das traditionelle Liedergut für die kommenden Umzüge.

Rund um den hl. St. Martinstag sind vier St.-Martinsumzüge fest terminiert. Ein Karnevalsauftritt haben die Blau-Weißen am 12. November im Leyscher Hof. Am 10. Dezember richtet der Verein auf dem Dorfplatz von Leutesdorf einen Weihnachtsmarkt aus. Das traditionelle weihnachtliche Kirchenblasen am 25. Dezember ist ein fester Termin im Kalender von den Blau-Weißen, an dem die Vereinsmusiker hoch oben von Leutesdorf auf dem Platz vor der Edmundhütte in das Tal hinab klassische und moderne Weihnachtslieder spielen. Anschließend wünschen sich die Vereinsmitglieder gegenseitig ein frohes Fest und falls man sich nicht mehr vor der Jahreswende sieht einen guten Rutsch. Bis dahin heißt es viel Spaß beim gemeinsamen Proben!

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

Anzeige
 

VdK Kobern-Gondorf

Keine Weihnachtsfeier

Kobern-Gondorf. Der VdK Kobern-Gondorf hatte gehofft, dass man in diesem Jahr eine Weihnachtsfeier veranstalten könnte. Aller Hoffnungen zum Trotz fand man keinen freien Termin für die Feier. Deshalb lädt der VdK Kobern-Gondorf am 14. Januar um 15 Uhr ins Restaurant May (Moselterrassen) in Kobern-Gondorf zu einem Neujahrsempfang ein. mehr...

Nahwärmenetze Mittelahr

Ministerpräsidentin sichert Finanzierung zu

Kreis Ahrweiler. „Wir werden die Differenz aufstocken und einen Weg finden, wie wir das Geld zu Ihnen bringen“, so wird die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Eröffnung des Wärmenetzes in Marienthal am 20. November in der Rhein-Zeitung zitiert und gibt damit die lang ersehnte Förderzusage für die Nahwärmenetze der beiden Ortsgemeinden Dernau und Mayschoß. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service