Endlich können die Kinder wieder in fröhlicher Atmosphäre toben und spielen

Hochwasser-Spenden ermöglichen neuen Spielplatz

12.08.2022 - 13:09

Altenahr. Wen man durch das zerstörte Altenahr von Altenburg kommend Richtung Brücke fährt fallen sie sofort ins Auge: Die zwei strahlend-roten Türmchen eines Spielplatzes hoch über den Dächern des vom Hochwasser betroffenen Weinortes.

Wer allerdings am letzten Samstag im Juli die Weinbergstraße hoch bis zum Wendehammer fuhr, erlebte dort ein fröhliches Treiben umrahmt von Kinderlachen: Mit einem Straßenfest wurde die Eröffnung des Spielplatzes ausgelassen gefeiert, der komplett aus Spenden finanziert ist.


Ein Geschenk für die Kinder


Anwohnerin Fabricia Karutz war es ein großes Anliegen den Kindern wieder die Möglichkeit zu geben in einer fröhlichen Atmosphäre unbeschwert toben zu können - wie sie bei ihrer Ansprache betonte: „Dieser Spielplatz ist ein Geschenk für euch liebe Kinder! Herzlichen Dank allen, die diesen schönen Ort nach dem Hochwasser ermöglicht haben. Denn was das Wasser uns genommen hat, das haben große Herzen und helfende Hände uns ein Stück weit zurückgegeben.“

Da schnell klar war, dass der Wiederaufbau der Spielplätze entlang der Ahr lange dauern wird, kam Karutz die Idee einem ehemaligen Spielplatz in einem höher gelegenen Wohngebiet wieder Leben einzuhauchen. Dank der großen Unterstützung des Rotary Clubs Bad Neuenahr-Ahrweiler, in Person von Willi Busch und Dieter Zimmermann, konnten die Klettertürmchen für einen fünfstelligen Betrag in Auftrag gegeben werden. Hinzu kamen die Spenden, die das Team von GreenKarmaYoga e.V. bei einer Yoga-Benefiz-Aktion gesammelt hat. Auch der LandFrauenVerband unterstützte das Projekt finanziell. Die Firma Obi stiftete die Einzäunung des Platzes. Familie Buchmann aus Altenahr spendete den Kindern eine große Holzkiste für Sandspielzeug – handgeschnitzt von Kettensägenkünstler Oliver Schulz. Die Altenahrerin Silvia Schmidt verschönerte die in die Jahre gekommenen Sitzbänke in Regenbogenfarben. Und durch den tatkräftigen Einsatz freiwilliger Helfer konnten die 5.000 Euro für den Aufbau der Klettertürmchen gespart werden.


Buntes Eröffnungsprogramm


Gemeinsam mit Christiane Parschau und Marion Sermann hatte Fabricia Karutz ein buntes Programm für den Eröffnungstag zusammengestellt: Magier Steasy verzauberte die Gäste mit seinen Tricks, Gemeindereferentin Manuela Krämer-Breuer lud die Kinder ein mit ihr den Spielplatz einzusegnen, die Tanzgruppe Saltamus Gaudio begeisterte Groß und Klein. Während GreenKarmaYoga die kleinen Yoginis mit einer Schnupperstunde Kinderyoga überraschte, gab es vor dem Tisch des Kita-Fördervereins Altenahr eine lange Schlange: Jedes Kind wollte eine lustige Bemalung verpasst bekommen. Die Kreissparkasse Ahrweiler unterstützte das Fest finanziell und mit vielen Gummibärchen.


Spaß mit den Schüttes-Türmchen


In einem kleinen Wettbewerb wurde ein Name für den Spielplatz auserkoren: Schüttes-Türmchen. „Schüttes“ ist in der Altenahrer Mundart der Name für die Weinbergstraße, in der der kleine Spielplatz steht. Das Wort „Schüttes“ steht für „Auf dem Schutt-Haus“. Ein treffenderer Spielplatz-Name hätte in diesen Zeiten nach der Flut nicht gefunden werden können.

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Uferlichter in Bad Neuenahr 2022

Jedes Jahr zur Winterzeit wird der Kurpark in Bad Neuenahr bei den Uferlichtern zum echten Hingucker. Auch die Auflage in diesem Jahr begeistert die Besucher mit einem festlichen Mix aus Licht, Genuß und Kulturangebot. Einige Eindrücke gibt es in unserer Fotogalerie! mehr...

Fotogalerie: Weihnachtsdorf in Andernach 2022

Glühwein, Musik und echte Engelchen: In Andernach weihnachtet es sehr! Das Weihnachtsdorf mit der Lebendigen Krippe verzaubert auch dieses Jahr die Besucherinnen und Besucher. Wir haben einige Fotos in unserer Galerie zusammengestellt! mehr...

Anzeige
 

- Anzeige -Linzer Kinderbuch mit Lokalbezügen veröffentlicht

„Strünzerchens großes Abenteuer“ erblickt das Licht der Welt

Linz. Lange mussten echte Linzer Mädchen und Jungs auf eine Geschichte aus der bunten Stadt warten, doch jetzt ist mit „Strünzerchen“ die Abenteuergeschichte rund um einen kleinen Lokal-Helden erschienen. Das rund 30 Seiten umfassende Werk von Autor Jan-Erik Burkard und Illustratorin Ina Lohner entführt die Leser in die Altstadt der bunten Stadt am Rhein. mehr...

Beschluss bezüglich einer „Verbindungsspange Rheinanlagen Süd“ bringt Bürger auf den Plan

„Bad Hönninger gegen Verschwendung“

Bad Hönningen. Seit etwa vier Wochen brodelt es in den Gemütern der Bad Hönninger Bürger. Anlass ist die am 5. November im Bad Hönninger Stadtrat beschlossene Aufstellung eines Bebauungsplanes zur „Verbindungsspange Rheinanlagen Süd“ (siehe Blick aktuell Linz/Unkel Nr.45/2022) mit neun Stimmen und einer Gegenstimme. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Bevor solche Kommentare in Umlauf gebracht werden, sollte man sich vorher genau informiert haben. Gibt es solche Sitzungsgelder, dann ist das rechtens, denn umsonst gibt es heutzutage nichts mehr (Zeit heutzutage will vergütet werden). Hier geht es auch nicht darum, wer was erhält, sondern welche...
Bernhard Sommer:
Wirtschaftliche Perspektive? Ich hoffe dass Herr Langner dann auch keine Sitzungsgelder usw. als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung und Aufsichtsratsmitglied bekommt !!!! Und er kann das dem Weihnachtsmann erklären, dass es erst eine Woche vor Fälligkeit auffällt, dass kein Geld mehr da ist..........
juergen mueller:
Wirtschaftliche Perspektive? Wenn ein Unternehmen, wie das GKM, kontinuierlich Liquiditätsprobleme hat, dann geht man zuerst an diejenigen, die dafür am wenigsten können? Herr Langner ist Vorsitzender der Gesellschafterversammlung u. sitzt im Aufsichtsrat. Wenn im Januar oder Februar wieder diese...
juergen mueller:
Errst jetzt wach geworden? Bereits JUNI 2021 warnte VERDI (mit Recht) vor einer Übernahme/Mehrheitsbeteiligung durch SANA. Wie uns bereits jahrelange Erfahrung gelehrt hat ist es nicht sinnvoll, unser Gesundheitswesen mit privaten Kapitalinteressen zu verknüpfen/zu überlassen. SANA ist ein profitorientierter...
Gabriele Friedrich:
Bekloppte aller Art sind strategisch so aufgestellt, das man täglich 5-6 davon trifft oder mit Ihnen zu tun hat. Krankhaftes Verhalten ist das und unfassbar....
Service