Serviceclub Round Table 108 Koblenz

Kostenlose Online-Plattform

30.03.2020 - 14:13

Koblenz. Der Serviceclub Round Table 108 Koblenz hat unter www.schaengelhilfe.org eine kostenlose Online-Plattform ins Leben gerufen, über welche via Online-Zahlung Gutscheine bei regionalen Unternehmen und Dienstleistern gekauft werden können, um deren wirtschaftliche Existenz in der Krisenzeit zu sichern.

Leblose Straßen, gespenstische Stille. Wo sonst das Koblenzer Stadtleben blüht, blickt man derzeit in leere Geschäfte und Restaurants. Friseursalons, Kulturbetriebe und Bars sind dunkel. Mit wenigen Ausnahmen bleibt alles geschlossen. Viele Selbstständige durchleben gerade eine sehr schwere Zeit, langjährige Mitarbeiter müssen in Kurzarbeit geschickt oder gar entlassen werden. Nicht wenige stehen vor dem Abgrund ihrer wirtschaftlichen Existenz.

Auch den 11 jungen Mitgliedern von Round Table 108 Koblenz schlägt das Schicksal der vielen Koblenzer, unter welchen sich auch zahlreiche Freunde und Bekannte befinden, schwer auf das Gemüt. Daher entstand im Rahmen einer Videokonferenz am vergangenen Montag die Idee, die betroffenen lokalen Koblenzer Unternehmen zu unterstützen. Die Idee für die „Schängelhilfe“ war geboren.

Über eine kostenfreie Online-Plattform wird lokalen Unternehmen und Dienstleistern die Möglichkeit geboten, sich kurz zu präsentieren und Gutscheine für ihre Dienstleistung anzubieten. Jeder Besucher, der in der aktuellen Situation unterstützen möchte, hat die Möglichkeit über wenige Mausklicks eine Geldzahlung via PayPal an das gewünschte Unternehmen zu schicken. Als Gegenwert erhält er einen Gutschein, der nach durchgestandener Coronakrise beim entsprechenden Unternehmen eingelöst werden kann.

Round Table 108 Koblenz stellt hierbei nur die Website www.schaengelhilfe.org zur Verfügung und ist Vermittler zwischen Unterstützern und den Betroffenen. Finanzielle Interessen bestehen nicht.

„Wir hoffen, dass wir mit unserer Aktion einigen Koblenzer Unternehmern Unterstützung bieten können, um die Krise zu überstehen“ sagt Tischpräsident Christian Gundert.

Damit das Projekt gelingt müssen sich in den nächsten Tagen sowohl betroffene Unternehmen auf der Plattform registrieren als auch eine Bekanntmachung unter der Koblenzer Bevölkerung erfolgen. „Über unsere Social-Media-Kanäle, sowie die privaten Netzwerke wird fleißig die Werbetrommel gerührt,“ so Christian Gundert „Wir hoffen, dass sich zahlreiche Schängel finden werden, die bereit sind, ihre Heimatstadt in diesen schweren Stunden zu unterstützen.“

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Nun suchen die Tiere dringend ein neues, liebevolles Zuhause

Katzenschützer retten 47 Katzen aus Züchter-Wohnung

Kreis Ahrweiler. Am 27. November 2022 haben die Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V. 47 Katzen aus dem Haushalt eines bekannten Züchters in Köln retten können. Dieser Züchter war einem Zuchtverein angeschlossen und gewann mit seinen Zuchtkatzen viele Preise. Unter ihnen befanden sich Langhaarkatzen, Manx Katzen, Nacktkatzen und etliche Mixe in schlechtem Zustand. Alle waren unkastriert und schmutzig... mehr...

 
02.04.2020 17:03 Uhr
Frank Siedenkamp

Wir sind eine Partnerinitiative:
www.vallendar-hilfe.de/
Auch im Umkreis von Vallendar darf sich jeder Unternehmer anmelden.
Lieben Gruß vom Frank und bleibt gesund.




Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
"Armes Deutschland" wäre zu einfach und zu billig als Überschrift für solche Taten. Einfach nicht mehr nachvollziehbar. Früher wurden noch die Opferstöcke aufgebrochen, heute ist da aber nichts mehr zu holen!...
juergen mueller:
Das trifft voll u. ganz zu "germät". Würde ich mir sehr gerne anschauen. Jedoch, da wir aus Alters- u. Krankheitsgründen kein Auto mehr haben wird dies nicht möglich sein. Für jeden Kunstinteressierten wird es eine Freude u. Bereicherung sein. ...
germät:
"Künstler mit langem Atem"!...
juergen mueller:
Kunst u. Kultur ist ein wichtiges Gut - sagt der OB, Herr Langner. Damit hat er recht. Aber Sagen kann man viel. Und das machen Politiker nun einmal ... viel. Der Garten HERLET ist ein KULTURGUT, was die Stadt jedoch einen Sch ... zu interessieren scheint. Man setzt seinen Fokus weiterhin auf profitorientiertes,...
juergen mueller:
Der Garten HERLET - ein KULTURGUT, was bewahrt werden u. nicht touristisch orientiertem Profitdenken geopfert werden sollte. Ich will jetzt nicht den Finger in die Wunde legen. Aber Kultur zu fördern, zu erhalten, ist doch das vermeintliche (ich könnte auch sagen, angebliche) Bemühen der Stadt, in...
Service