Das Keramikkünstlerpaar Angerer zeigt seine Arbeiten

Kunst aus Keramik in der Kulturwerkstatt

Bei Koslar & Seidel in Unkel

Kunst aus Keramik in der Kulturwerkstatt

Das Künstlerpaar Angerer zeigt Keramik in Unkel. Foto: privat

03.08.2020 - 14:35

Unkel. Ein Dreiklang aus Keramik, Kunst und Kultur bestimmt bis Mitte August die Kulturstadt Unkel: vom 6. bis 16. August 2020 präsentiert das Künstlerpaar Angerer aus Höhr-Grenzhausen die keramische Vielfalt ihrer Werke in der Kulturwerkstatt Koslar & Seidel.

Tine Angerer, ihre keramischen Arbeiten sind wunderbar, wundersam. Da flirten grünäugige Damen mit allerlei grellen Getier und motzige Monster verweigern die Alltagspflichten. Angerers bunt engobierte keramischen Bilder, Spieluhren, Unikate und Steinzeuggeschirr sind schräg, schrill und trotz aller in Ton geritzter Absurdität schrecklich schön anzuschauen.

Arwed Angerer, im Mittelpunkt seiner Arbeiten steht der Kontrast und die Beziehung zwischen den klaren geometrischen Formen seiner Objekte und den im Holzbrand entstehenden, lebendigen Oberflächen.

Im Gegensatz zu heute üblichen Brennverfahren mit Strom oder Gas, fasziniert Arwed Angerer das ursprüngliche Brennen mit Holz, da die Flammen direkt mit den Stücken in Berührung kommen und die durch die Verbrennung entstehenden Salze und Aschen lebhafte Oberflächen entstehen lassen. Salze bewirken glänzende Stellen, Aschen können glasurartig ausschmelzen, oder matt bleiben. Diese von der Natur geschaffene Malerei ist von vielen Faktoren abhängig und so sind diese Prozesse niemals vorhersehbar oder planbar.

Die Ausstellung (Keramische Vielfalt) ist an den Wochenenden 8/9. und 15./16. August geöffnet.

Die Künstler sind von 11 bis 18 Uhr in der Kulturwerkstatt Seidel/Koslar in Unkel, Pützgasse 2 anwesend. Es können zudem auch Besuche unter Tel. (0 22 24) 47 77 vereinbart werden. Weiter Infos www.unkeler-hoefe.de/kulturwerkstatt. Veranstalter ist die Stadt Unkel.

Pressemitteilung

Kulturstadt Unkel

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

- Anzeige -Orthopädische Meisterwerkstatt Thillmann aus Andernach

Andernach und die Regionalliga

Andernach. Der Schlüsselspieler des Fußball Regionalligisten Rot-Weiß Koblenz erfuhr nach einer schweren Verletzung schnelle medizinische Unterstützung aus Andernach. mehr...

Stadtradeln Koblenz

Uni radelt mit für gutes Klima

Koblenz. Das Transferteam der Universität in Koblenz, unter Leitung von Prof. Dr. Henning Pätzold, hat sich im Rahmen der Neustrukturierung u.a. das Thema der Nachhaltigkeit auf die Agenda geschrieben. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Corona und Karneval - Soll die "Fünfte Jahreszeit" abgesagt/verboten werden?

Ja, zur Sicherheit lieber absagen.
Nein, Karneval kann man auch anders feiern.
Mir egal, ich feiere keinen Karneval.
1576 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare

Lerneffekt steht im Vordergrund

Peter-Johann Welter:
Wenn einer was werden will muss er sich so darstellen
Jean Seligmann:
["Wollen Zeichen für eine saubere Stadt setzen"] Es genügt bei dem vollkommen entarteten Parteienklüngel in Neuwied anzufangen!

Happy Park lädt zum Verweilen ein

Annabelle Krebs:
Wieviel kostet der Eintritt?
Gabriele Friedrich:
@W.Stanulla An der Glasfachschule ( die Straße heisst so- falls Navi vorhanden ) 53359 Rheinbach
Wolfgang Stanulla:
Wo ist der Happy Park gibt es eine Adresse,Anfahrt
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.