Alle Artikel zum Thema: Vordereifel

Vordereifel
Einbruchsserie erschüttert Kottenheim: Mehrere Einfamilienhäuser betroffen

am 13.12.2023

Einbruchsserie erschüttert Kottenheim: Mehrere Einfamilienhäuser betroffen

Kottenheim. Zwischen dem 27. November und dem 9. Dezember 2023 ereigneten sich in Kottenheim insgesamt drei Hauseinbrüchen. Der erste Vorfall ereignete sich in der letzten Novemberwoche in einem Einfamilienhaus in der Thürer Straße. Ein weiterer Einbruch ereignete sich in der Nacht vom 2. auf den 3. Dezember in ein Haus in der Straße „Rabenstall“. Am Abend des 9. Dezember wurde in ein weiteres Einfamilienhaus in der Thürer Straße eingebrochen. Die räumliche Nähe der Tatorte lässt vermuten, dass für alle Einbrüche derselbe Täter verantwortlich sein könnte. Wer Hinweise zu den Taten geben kann oder verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Mayen unter der Telefonnummer (0 26 51) 80 10 in Verbindung zu setzen. Um weitere Einbrüche zu verhindern, wird die Bevölkerung um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten, insbesondere im Hinblick auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge. Die Polizei bittet darum, bei verdächtigen Aktivitäten nicht zu zögern und direkt die Polizei zu informieren.mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Bernhard Meiser:
Deutschland spart im Gesundheitssystem, hat aber Geld für Fahrradwege in Peru und andere Verschwendungen von Steuergeldern in der "Entwicklungshilfe" ( z.B. auch die für SuVs missbrauchten Millionen in Nigeria)....

Aufwertung der Innenhöfe

Richelle-May:
Verweise gerne auf den Garten Hertlet. Wunderschöne Oase....
Amir Samed:
Hallo Frau Morassi, Nein, ich habe nichts falsch verstanden! Demokratie, der Rechtsstaat und die Grundrechte werden gerade durch die Ampel-Regierung in Berlin "geschliffen", da heißt es auf der richtigen Seite zu stehen und Widerstand dagegen zu leisten. Und im Augenblick ist dieser Platz nicht innerhalb...
Marion Morassi:
Hallo Herr Samed, da haben Sie wohl etwas falsch verstanden! Auf der einen Seite die Stände der demokratischen Parteien, auf der anderen diejenigen, die die Demokratie abschaffen wollen. Da haben die Wähler natürlich die Wahl, wen sie wählen möchten. Wer sich für die "Undemokraten" entscheidet, grenzt...
K. Schmidt:
Wie jede Woche schaue ich die neusten Wahlumfragen an, und stelle fest: Auch weiterhin bewegt sich bei der AfD nichts so deutlich in irgendeine Richtung, wie manche das als Folge der anhaltenden Demonstrationen gerne sehen würden. Bei INSA vom Samstag hat die AfD einen halben Prozentpunkt weniger. Bei...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service