Straßensperrungen und Sachschäden waren die Folge von Schneeglätte

Wintereinbruch im Westerwald: Unfälle im Minutentakt

Wintereinbruch im Westerwald: Unfälle im Minutentakt

Symbolbild. Foto: Pixabay.com

19.01.2023 - 15:14

Hachenburg. Seit dem Morgen kommt es aktuell im Dienstgebiet der Polizei Hachenburg zu mehreren Verkehrsunfällen auf Grund des aktuellen Schneefalls. In der Ortslage Merkelbach, B 413, wurde am frühen Morgen durch bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer das Verkehrszeichen der Verkehrsinsel umgefahren. Der Fahrzeugführer entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

10:40 Uhr: Beim Abbiegevorgang von der Rheinstraße, Hachenburg, in die Lindenstraße, gerät der Fahrzeugführer eines PKW auf winterlicher Fahrbahn ins Rutschen und touchiert leicht einen ebenfalls im Abbiegevorgang befindliches Fahrzeug.

11:00 Uhr: Auf der L 295, Bad Marienberg in Richtung Eichenstruth, gerät der Fahrzeugführer eines LKW`s auf winterlicher Fahrbahn ins Rutschen und beschädigt einen Leitpfosten und ein Verkehrszeichen der dort befindlichen Verkehrsinsel.

11:50 Uhr: Im Steigungsstück der B 413, Höchstenbach in Richtung Mündersbach kommt ein LKW auf winterlicher Fahrbahn nicht weiter und kommt zum Erliegen. Die Richtungsfahrbahn ist blockiert.

12:25 Uhr: Die Fahrzeugführerin eines PKW`s befährt die B 414, aus Richtung Altenkirchen kommend, in Richtung Kirburg. Höhe Nister kommt sie auf winterlicher Fahrbahn von der Fahrbahn ab und kommt von der Fahrbahn ab. Dabei stößt sie gegen ein Verkehrszeichen.

13:05 Uhr: Die B 413, zwischen Hachenburg und Merkelbach ist aktuell auf Grund mehrerer querstehender LKW`s voll gesperrt. Ein LKW ist in den Graben gerutscht und muss durch einen Abschleppdienst dort geborgen werden.

Insgesamt blieb es bislang bei Sachschäden. Es ist aber auch mit weiteren Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, gebeten, ihr Fahrverhalten den winterlichen Bedingungen anzupassen.

Pressemitteilung der Polizeidirektion Montabaur

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Sinziger Frühlingserwachen 2023

Drei Tage lang blühte Sinzig am vergangenen Wochenende auf: Das von der Sinziger Aktivgemeinschaft veranstaltete Frühlingserwachen lockte trotz des weniger frühlingshaften Wetters mit Live-Musik, buntem Markttreiben und kulinarischem Genuss in die Innenstadt. Zahlreiche Eindrücke von dem Frühlingsfest findet Ihr in unserer Galerie! mehr...

Umfrage steht ab sofort auf der Homepage der Kreisverwaltung Ahrweiler zur Verfügung

Radverkehrskonzept: Kreis Ahrweiler ruft zur Bürgerbeteiligung auf

Kreis Ahrweiler. Alle radelnden Bürgerinnen und Bürger, Schülerinnen und Schüler sowie fahrradaffinen Unternehmen sind eingeladen, sich an der Ausgestaltung des Radnetzes im Kreis Ahrweiler zu beteiligen und Verbesserungen vorzuschlagen. Interessierte können die bisherigen Planungen auf der Internetseite der Kreisverwaltung Ahrweiler unter https://kreis-ahrweiler.de/verkehr_ordnung/radwegekonzept/ einsehen und vom 3. April bis 3. Mai 2023 ihre Anregungen einbringen. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Rentner:
Eine wachsende Zahl von Rentnern wird jedes Jahr besteuert, gleichzeitig werden die Leistungen der Krankenkassen heruntergeschraubt, eine vollkommen verfehlte Politik verteuert beständig die Energie, womit alles Produkte und Dienstleistungen ebenfalls im Preis steigen. Warum bitte schön soll ich Leute...
germät:
Dass bei dieser Kontrolle nur "2" ertappt wurden, die bei Rot über die Ampel fuhren spiegelt nicht die Tatsache wider, die sich täglich ereignet. Dies ist aber nicht nur bei dieser Kreuzung so, sondern ebenfalls in Nähe der Bundeswehr! ...

Stadt Koblenz wird vom ADFC nominiert

koblenz-tipps.de:
Ich habe mein Auto gegen ein Fahrrad eingetauscht und radel täglich durch unsere Stadt. Ja, es tut sich was. Aber, bitte, wenn schon neue Radwege entstehen, dann weist, wie für die Autofahrer üblich, bitte darauf hin, dass die Verkehrsführung geändert wird/wurde. Und, bitte, lasst die alten Schilder...
Service