CDU-Kreisvorstand Ahrweiler berät über Landratswahl

Landratswahl im Kreis AW: CDU nomminiert einstimmig Horst Gies

Landratswahl im Kreis AW: CDU nomminiert einstimmig Horst Gies

Erster Kreisbeigeordneter Horst Gies MdL einstimmig für die Landratswahl am 23. Januar nominiert. Foto: privat

10.11.2021 - 11:26

Kreis Ahrweiler. Der CDU-Kreisvorstand Ahrweiler hat jetzt einstimmig den Ersten Kreisbeigeordneten Horst Gies MdL als Kandidat für die Landratswahl am 23. Januar 2022 nominiert. Entschieden wird darüber endgültig bei einem Mitglieder-Kreisparteitag am Mittwoch, 24. November 2021, in der Leyberghalle Kempenich. Gies hat bereits seit August stellvertretend die Leitung der Kreisverwaltung übernommen, nachdem er seit 2004 als zweiter und seit 2009 als erster ehrenamtlicher Kreisbeigeordneter tätig war. Ebenso ist er seit 2009 Abgeordneter im Landtag Rheinland-Pfalz und hat in dieser Zeit viele Kontakte und ein großes Netzwerk geknüpft.

Nach Auffassung des Vorstandes muss die Spitze des Kreises Ahrweiler mit einer Person besetzt sein, die gleichermaßen das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger besitzt, wie das der politischen Gremien. Mit Horst Gies setzt der Vorstand auf einen erfahrenen Politiker, der als langjähriger Ortsvorsteher von Ahrweiler und aktives Stadtratsmitglied zudem eng mit seiner Heimatstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler sowie der gesamten Region verbunden ist und die kommunalen Themen bestens kennt. Zudem sind ihm aus seiner Zeit als Kreisgeschäftsführer des Bauern- und Winzerverbandes die Herausforderungen insbesondere für Landwirtschaft und Weinbau sehr vertraut.

Gerade nach der verheerenden Flutkatastrophe sei es wichtig, die enorme Herausforderung des Wiederaufbaus über alle Parteigrenzen hinweg zu leisten. Dafür sei Gies der Richtige, denn er sei moderat im Umgang und stets auf der Suche nach dem Ausgleich. Er habe den Kreis gemeinsam mit der Verwaltung seit August auf den richtigen Weg beim Wiederaufbau gebracht und erhalte für diese Arbeit auch von anderen Parteien viel Zuspruch. Gleichzeitig behalte er aber auch die Städte und Gemeinden des Kreises Ahrweiler im Blick, die nicht von der Flut betroffen waren. Gies stehe damit für einen gemeinsamen Weg. Deshalb hofft der Kreisvorstand, dass auch andere politische Kräfte im Kreis diese Kandidatur unterstützen.

Pressemitteilung CDU Kreis Ahrweiler

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Angeklagte sollen Frau schwer misshandelt, zur Prostitution gezwungen und getötet haben

Nach Mord im Koblenzer Rotlichtmilieu: Anklage gegen zwei Personen erhoben

Koblenz. Wie die Staatsanwaltschaft Koblenz mitteilt, wurde nach dem Tötungsdelikt im Koblenzer Rotlichtmilieu vergangenen November nun Anklage gegen eine 40-jährige Frau und einen 48 Jahre alten Mann (beide bulgarischer Nationalität) erhoben. Den beiden Beschuldigten wird zur Last gelegt, eine mit ihnen zusammenlebende 31-jährige Bulgarin grausam und aus niedrigen Beweggründen getötet zu haben.... mehr...

Der Unfallverursacher war alkoholisiert auf der A 48 unterwegs

Lkw-Fahrer schwer verletzt in Führerhaus eingeklemmt

Kehig. Ein 37 Jahre alter LKW-Fahrer befuhr am 22.04.2024 gegen 05:00 Uhr die A 8 in Fahrtrichtung Dreieck Vulkaneifel, kommend aus Richtung Koblenz. Zwischen der Anschlussstelle Polch und Mayen kam der Fahrer von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Anschließend verließ er die Autobahn an der Raststätte Elztal-Nord, wo er gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Sattelzug stieß und diesen auf einen weiteren vor ihm geparkten Sattelzug schob. mehr...

Regional+
 

Fassungslosigkeit und Entsetzen bei Angehörigen und Beobachtern

Ex-Landrat wird nicht angeklagt: Einstellung des Verfahrens schlägt hohe Wellen

Kreis Ahrweiler. Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat am 17. April 2024 das Ermittlungsverfahren gegen den ehemaligen Landrat des Landkreises Ahrweiler und den Leiter der Technischen Einsatzleitung (TEL) während der Flutkatastrophe an der Ahr 2021 eingestellt. Die umfangreichen Ermittlungen ergaben keinen ausreichenden Tatverdacht, der eine strafrechtliche Verurteilung ermöglichen würde. Dem Leitenden... mehr...

Eröffnung des Jugendstützpunktes für Boulesport in Kleinmaischeid

Offenes Training

Kleinmaischeid. Am Freitag, 10. Mai wird der Jugendstützpunkt-Nord des rheinland-pfälzischen Bouleverbands in Kleinmaischeid mit einem offenen Training auf dem Parkplatz am Bürgerhaus eröffnet. Von 15 bis 17 Uhr sind alle interessierten Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 18 Jahren eingeladen, diesen tollen Sport kennenzulernen und sich unter qualifizierter Anleitung im „Legen“ und „Schießen“ der Kugeln zu erproben. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
juergen mueller:
@Amir Samed - Lol. Diese Infos hätten sie auch von mir bekommen können. Aber, danke für Ihre Mühe. Es freut mich immer wieder, dass Sie offenbar zu denen gehören, die zumindest Interesse aufzeigen, was diesen Themenbereich angeht, auch wenn Ihre Meinung hierzu sich in nichts von der unterscheidet, die...
Amir Samed:
Zum Stand der Forschung: Akasofu, Syun Ichi & Tanaka, Hiroshi L. (2021) zeigen in ihrer Arbeit, dass der Temperaturanstieg, der angeblich von Menschen verursacht wurde, tatsächlich auf PDO (Pazifische Dekaden-Oszillation) und AMO (Atlantische Multi-Dekaden Oszillation) zurückzuführen ist. - In diesem...
juergen mueller:
Die KLIMAKRISE ist kein neues Phänomen. Sie gibt es tatsächlich, ist real u. ist ein Begriff für die ökologische, politische u. gesellschaftliche Krise im Zusammenhang mit der globalen Erwärmung. Seit dem vergangenen Jahrhundert erwärmt sich das Klima. Das globale Mittel der bodennahen Lufttemperatur...
Hansen:
Korrektur: Das war grausanste Folter und ein Femizid. Benennt es als das, was es ist. Wir schreiben das Jahr 2024 und nicht 1980....
Amir Samed:
Aufgepast ihr Omas, nicht das sich die "stabile Brandmauer" in ein (geistiges) Gefängnis ohne Entkommen verwandelt....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service