Überzeugende Leistung des TV 05 Mülheim

Reckenthäler-Team bekam gezeigt, wer hier Hausherr ist

Der TV 05 Mülheim besiegt den VTV Mundenheim

Reckenthäler-Team bekam gezeigt, wer hier Hausherr ist

Neuzugang Kristófer Sigurðsson zeigt seine Klasse schon immer besser im Team des TV 05 Mülheim. Foto: privat

21.09.2020 - 17:09

Mülheim-Kärlich. Es war der erwartete Härtetest gegen Ende der Vorbereitungsphase für die Oberliga Handballer des TV 05 Mülheim. Die, vom in den Handballkreisen des Rheinlandes bestens bekannten Andreas Reckenthäler trainierten, Mundenheimer forderten den Hausherren über die gesamte Partie alles ab, konnten aber den verdienten Sieg des TV nie gefährden. Die Gäste aus Ludwigshafen, die sich in der bevorstehenden Saison in Gruppe 2 der geteilten Oberliga mit den Mannschaften der Verbände Pfalz und Saarland messen, hatten erst vor wenigen Tagen den Drittligisten TSG Haßloch besiegt und waren voll motiviert, dies in der Philipp-Heift-Halle zu wiederholen.

Für den TV 05 Mülheim, der an diesem Abend in Abwesenheit von Trainer Hilmar Bjarnason von Christoph Räder gecoacht wurde, sollte es eine Standortbestimmung kurz vor Beginn der Saison sein.

Gleich zu Beginn des Spieles zeigten beide Teams ein sehr hohes Tempo, welches über die gesamte Partie durchgezogen wurde. Speziell in der Abwehr zeigten die Hausherren in Halbzeit eins eine herausragende Leistung. Immer wieder wurden die Angriffe der Gäste unterbrochen und wenn mal ein Ball durchkam stand mit Alexander Winkel ein an diesem Tag sehr gut aufgelegter Torwart im Kasten.

Im Angriff lief noch nicht alles rund, aber die Fehler wurden im Vergleich zu den letzten Spielen stark reduziert. Immer wieder spielte man den Gegner mit schnellen Spielzügen aus und im Vergleich zu der letzten Saison zeigte man durch Eli Sigurðsson, Peter Mittmann und Julian Vogt endlich wieder mehr Torgefahr. Zur Halbzeit führte der TV 05 mit 16:12 Toren.

In der sehr fair geführten Partie glich die zweite Halbzeit in ihrem Verlauf der ersten. Mundenheim kam nie näher als auf drei Tore. Zwischenzeitlich betrug der Vorsprung sogar sieben Tore. Mit fortlaufender Spielzeit ließ das hohe Niveau etwas nach, was aber bei dem hohen Tempo nicht verwunderlich war. Die ca. 90 anwesenden Zuschauer zeigten sich nach dem Spiel überwiegend positiv überrascht über den Zustand der Mannschaft und die gezeigte Leistung des gesamten Teams. Am kommenden Samstag steht noch ein letztes Testspiel auf dem Plan des TV 05. Um 18:30 Uhr tritt man dann beim Drittligisten TV Opladen an. Eine Woche später ist dann der Saisonauftakt mit dem Auswärtsspiel bei der HSG Rhein-Nahe Bingen. Ob es zu diesem Spiel Mitfahrgelegenheiten gibt, bzw. ob überhaupt Gästefans in die Rundsporthalle in Bingen dürfen, steht zur Zeit noch nicht fest.

Es spielten: Winkel, Y. Stromberg (beide Tor), Hommen (1/1), K. Sigurðsson (2), Lebernegg, Dahmen (3), Vogt (8/4), Langen (4), E. Sigurðsson (3), Backes, Lütkemeier (2), Schwenzer (3), Mittmann (2), Jurisic (1).

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Anzeige
Weitere Berichte

Rhein-Sieg-Kreis stellt offiziell die Gefährdungsstufen 2 fest

Rhein-Sieg-Kreis wird zum Risikogebiet

Rhein-Sieg-Kreis. Heute (21. Oktober 2020) hat der Rhein-Sieg-Kreis durch eine Allgemeinverfügung offiziell die Gefährdungsstufe 2 festgestellt. mehr...

Entwicklung der Corona-Infektionen im Kreis Ahrweiler

Coronavirus: Vierter Todesfall im Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler. Im Kreis Ahrweiler gibt es einen vierten Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Bedauerlicherweise ist heute ein 74-Jähriger an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Krankenhaus Maria Hilf gestorben. Der Verstorbene war Bewohner einer Pflegeeinrichtung in der Kreisstadt und litt an Vorerkrankungen. Nach Bekanntwerden der Infektion hatte das Gesundheitsamt... mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Halloween steht vor der Tür ... wie bereitet ihr euch auf die gruseligste Nacht des Jahres vor?

Da die Party dieses Jahr ausfallen muss, stricke ich schon an ein paar fiesen Überraschungen für meine Nachbarn.
Wie jedes Jahr: Ich werfe mir mein Hexen/Dämon/Vampir-Kostüm über und ziehe von Haus zu Haus.
Gar nicht. Wofür brauchen wir Halloween, wenn wir Karneval haben?
Ich freue mich schon auf den Besuch der kleinen Monster und habe kiloweise Süßigkeiten besorgt.
Oh. Stimmt - ihr erinnert mich daran, dass ich am 31. die Rolläden runter mache und das Licht auslasse.
So richtig kann ich mich für Totenköpfe und Kunstblut nicht begeistern ... ich freue mich auf Kugeln, Glocken und Sterne.
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Anzeige
 
Kommentare
Gabriele Friedrich:
Mit Panikmache und Drohungen kommt niemand weiter. Diese Berichte sind weder sinnvoll, noch bringen sie etwas.
Jean Seligmann:
Eine Expertengruppe von enommierten Medizinern und Gesundheits-Fachleuten warnt Bund und Länder davor die Bevölkerung mit immer neuen Drohungen darunter einen Lockdown zur Disziplin zwingen zu wollen. Sie fordern einen Kurswechsel. Es überwiege der Eindruck, „dass die Verantwortlichen auf den immergleichen Vorgehensweisen beharren und Maßnahmen sogar noch verstärken, an deren Wirksamkeit und Akzeptanz es aus wissenschaftlicher Sicht größte Zweifel geben muss“. Das führe zur „Abwendung und Flucht in falsche Heilslehren, aber nicht zu einer Verbesserung der Wirksamkeit der vorgeschlagenen bzw. angeordneten Maßnahmen“.
Karsten Kocher:
Eine hochnotpeinliche Pressemitteilung der AfD.
Stefan Knoll:
Wieder eine dieser lächerlichen Pressemitteilungen von Jan Bollinger. Wieviele Schulklassen gibt es in der Stadt Neuwied und wieviele Schulklassen im Landkreis Neuwied? Und wieviele Kino- und Theatersääle gibt es in Neuwied und Ungebung?
S. Schmidt:
Ihr "Superhelden", gegen die demokratische USA könnt ihr demonstrieren, aber wo ist eure Stimme für die vielen, Frauen und Männer, die im Namen der Religion im Iran hingerichtet werden? Wo eure Stimme für die, zumeist männlichen, Uiguren, die in chinesischen Lagern (Konzentrationslager) ihr Dasein fristen müssen? Wo für all die Hingerichteten, angeblichen Kollaborateure, im Gazastreifen oder "sonstigen" palästinensischen Gebieten?
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.