US-Basketballteam und Sponsor spenden insgesamt 295.000 Euro - Lakers wollen Dernau im Sommer besuchen

Dernau: LA Lakers stiften Basketballkorb

14.02.2022 - 13:38

Dernau. Die von der Flutkatstrophe an der Ahr in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 betroffenen Menschen und Kommunen finden nach wie eine große, bundesweite Spendenbereitschaft. In Dernau wurden jetzt zwei Projekte mit einem Gesamtvolumen von rund 295.000 Euro unterstützt: Um zum Wiederaufbau der Infrastruktur im Ahrtal nach der Flutkatastrophe beizutragen, hat die DWS-Fondsgesellschaft (Frankfurt/Main) eine Spende in Höhe von 250.000 Euro an den Verein „Zukunft Dernau e.V.“ geleistet. Mit diesem Betrag ermöglicht die DWS die komplette Finanzierung eines Container-Kindergartens. Dieser soll auf dem Gelände der geplanten Gedenkstätte „Lager Rebstock“, oberhalb von Marienthal, entstehen. Dort soll auch die Grundschule Dernau übergangsweise untergebracht werden, und eine stationäre Sporthalle entstehen. Dieser Maßnahme zugestimmt hat auch die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, welche diese Flächen verwaltet. Und eines des renommiertesten US-Basketball-Teams, die Los Angeles (LA) Lakers, stiftete für den Schulhof einen Basketballkorb.


Darüber hinaus ermöglichen die Lakers mit einer Spende von 45.000 Euro den Aufbau eines Outdoor-Fitnessparcours auf dem Gelände des früheren Dernauer Sportplatzes. Marco Kriechel, Jugendleiter im Sportverein Blau-Gelb Dernau, bedankte sich bei der Übergabe für diese wichtige Unterstützung der Jugend des Weinortes. Die Basketball-Mannschaft „Los Angeles Lakers“ spielt in der professionellen nordamerikanischen National Basketball Association. Das Team errang bislang insgesamt 17 Meistertitel der NBA, einen der National Basketball League. Darüber hinaus das World Professional Basketball Tournament in seiner letzten Austragung. In der aktuellen Spielzeit läuft es für LA Lakers nicht so gut, das Team belegt momentan Platz neun. Die DWS Group GmbH & Co. KGaA mit Sitz in Frankfurt/Main, ist seit Oktober 2021 globaler Investment-Sponsor des US-Basketball-Teams Los Angeles Lakers. Als Verantwortliche und Aktive der Lakers die Bilder von der Katstrophe im Ahrtal gesehen hatten, fiel ganz schnell die Entscheidung: Hier werden wir helfen. Ursprünglich wollte das ganze Lakers Team bei der Spendenübergabe im Ahrtal dabei sein. Wegen der Corona-Einschränkungen erhielt dies in den USA jedoch keine Ausreisegenehmigung. Dieser Besuch soll jedoch nachgeholt werden.


Gesellschaftliches Engagement


Für ihr gesellschaftliches Engagement hat sich die DWS zwei Ziele gesetzt, um zur Bewältigung von aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen beizutragen: Die Bekämpfung des Klimawandels, unter anderem den Schutz der Meere, und die Beseitigung sozialer Ungleichheiten.

Von der DWS waren unter anderem Pressesprecher Adib Sisani sowie Simone Brandes, Leiterin Gesellschaftliches Engagement, an die Ahr gekommen. Die Spende wurde von Adib Sisani, verantwortlich für Kommunikation, Marketing und gesellschaftliche Verantwortung der DWS,vor Ort offiziell überreicht. Sisani ergänzte: „Ich war selbst im Sommer letzten Jahres hier in der Region und habe gesehen, wie schlimm das Hochwasser die Existenzgrundlage von so vielen gefährdet hat. Wir freuen uns sehr, heute hier zu sein und hoffen, im Sommer - hoffentlich sogar zusammen mit den LA Lakers - wiederkommen zu können.“ In einer Pressemitteilung hatte Asoka Wöhrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der DWS, ausgeführt: „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, die erste Welle der Hilfsbereitschaft abzuwarten und zu einem späteren Zeitpunkt gezielt dort zu spenden, wo noch keine finanzielle Hilfe angekommen ist. Häufig ist es ja so, dass sich nach einer Katastrophe die Aufmerksamkeit dann doch leider schnell wieder auf andere aktuelle Themen richtet. Wir sind deshalb sehr froh über unsere Entscheidung, für die Kinder in Dernau einen Übergangs-Containerkindergarten ermöglichen zu können. Damit ermöglichen wir den Kindern und Eltern, auch für die nächsten Jahre, während des Wiederaufbaus, in ihrer gewohnten Umgebung bleiben zu können - einer Umgebung, mit der sie zu Recht verwurzelt sind“.


Brücken zum Sport


Tim Harris, Senior Vice President (Hauptgeschäftsführer) der LA Lakers, sagte in einer Zoom-Videokonferenz mit den Vertretern aus Dernau am Sonntag: „Als wir über unseren Partner DWS von der Lage im Ahrtal gehört haben, war für uns gleich klar, dass wir etwas beitragen wollen. Mit der Finanzierung der sportlichen Elemente schlagen wir eine schöne Brücke zu unserem Sport und wir hoffen, damit die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler für Basketball wecken oder sogar stärken zu können. Wir würden uns sehr freuen, wenn der Outdoor-Fitnessparcours zur Attraktivität der Gemeinde Dernau beiträgt und auch für etwas sportliche Freude sorgen kann.“ Der Bürgermeister der Gemeinde Dernau, Alfred Sebastian, konnte kurzfristig nicht teilnehmen. Es ließ jedoch mitteilen: „Wir haben uns riesig darüber gefreut, als von der DWS die Zusage kam, unsere Gemeinde mit einer großen Spende zu unterstützen. Der Container-Kindergarten ist eine tolle Sache. Er wird mindestens so lange im Einsatz bleiben, bis entschieden wurde, wo der neue Kindergarten gebaut wird, und bis sämtliche Genehmigungen vorliegen - und dann steht natürlich noch die eigentliche Bauzeit an. Ich rechne mit zwei bis zweieinhalb Jahren. Die Containeranlage besteht aus zwölf Einzelelementen, die 65 Kinder aus Dernau und Marienthal beherbergen. Die Elemente werden derzeit aufgebaut, sodass die Kinder und die Erzieherinnen wahrscheinlich Anfang März hier einziehen können.“ Die Kindergartenleiterin, Margot Hess, der Beigeordnete David Fuhrmann sowie Ingrid Näkel-Surges, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Zukunft Dernau e.V., lobten übereinstimmend ebenfalls das großartige Engagement von DWS sowie US-LA Lakers.

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Sitzung der Stadt Adenau

Haupt- und Finanzausschuss

Adenau. Am Donnerstag, 14. Juli um 19 Uhr findet eine Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Adenau im Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung, Haus A statt. Auf der Tagesordnung im öffentlichen Teil stehen u.a. folgende Punkte: 2.Beratung und Beschlussfassung über den Haushalt der Stadt Adenau 2022, Beratung und Beschlussfassung über den Forstabschluss 2020. mehr...

Spendenaktion der diesjährigen Kommunionkinder für ukrainische Kinder

„Kinder helfen Kindern“

Adenau. Das Motto der diesjährigen 60 Kommunionkinder der Pfarreiengemeinschaft Adenauer Land hieß „Jesus will dein Freund sein“. Unter diesem Leitgedanken erfuhren die Kinder in ihren Weggottesdiensten ein christliches Gemeinschaftsgefühl. Eine Gemeinschaft zeichnet sich dadurch aus, dass man sich unter anderem gegenseitig hilft und füreinander da ist. mehr...

Sitzung der Stadt Adenau

Bau- und Planungsausschuss

Adenau. Am Montag, 11. Juli um 19 Uhr findet eine öffentliche Sitzung des Bau- und Planungsausschusses der Stadt Adenau im Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung, Haus A statt. Auf der Tagesordnung im öffentlichen Teil stehen u.a. folgende Punkte: Information über eingegangene Bauanträge und Bauvoranfragen, Beratung und Beschlussfassung über die im Rahmen der öffentlichen Auslegung der 10. Änderung... mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service