Verkehrsunfall auf der K 119 zwischen Buchholz und Oppenhausen

20-jähriger Autofahrer überschlägt sich

20-jähriger Autofahrer überschlägt sich

Symbolbild.Quelle: Petair / Adobe Stock

12.06.2022 - 07:57

Boppard. Ein 20-Jähriger PKW-Führer befuhr am Freitag, 10. Juni, die K119 aus Richtung Boppard Buchholz in Fahrtrichtung Boppard Oppenhausen. Im Verlaufe einer langen Geraden kam dieser aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Fahrer und die Beifahrerin wurden durch den Verkehrsunfall verletzt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Pressemitteilung Polizeidirektion Koblenz

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Beim Abbiegevorgang übersah einer der Fahrer ein von links kommendes Auto

Zwei Schwerverletzte nach Unfall: Fahrer war alkoholisiert

Höhr-Grenzhausen. Am 10. August gegen 2 Uhr wurde der Polizei Montabaur ein Verkehrsunfall auf der L310 in Höhr-Grenzhausen gemeldet. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass einer der Pkw-Fahrer beabsichtigte an der Einmündung der Bergstraße nach links auf die L310 abzubiegen und hierbei einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten Pkw übersah. Es kam zum Zusammenstoß im Einmündungsbereich. Beide Fahrer wurden durch den Unfall schwer verletzt. mehr...

Förderverein Behindertenbeirat Andernach und Pellenz e.V. (BAP)

Einladung zum Spaziergang

Andernach. Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, haben mit allerlei Widrigkeiten zu kämpfen. Barrierefrei sind die wenigsten Häuser gebaut, öffentliche Gebäude nicht ohne Hilfe erreichbar, Hindernisse im Bereich Straßen und Verkehr vielfach kaum überwindbar. Längst nicht allen Menschen ist bewusst, wie schnell es passieren kann, selbst betroffen zu sein. Mit Rollator unterwegs, zwingen oft schon Bordsteinkanten zu Umwegen. mehr...

Das Fahrzeug der überholenden Autofahrerin überschlug sich mehrfach -

Überholvorgang misslingt: Schwerer Unfall auf A 48 bei Koblenz

Koblenz. Am Dienstag, 9. August, gegen 13.45 Uhr kam es auf der A 48 Fahrtrichtung Trier zwischen der Ausfahrt Koblenz-Nord und dem Autobahnkreuz Koblenz zu einem Alleinunfall. Die 45-jähriger Pkw-Fahrerin kam nach einem Überholvorgang vom linken Fahrstreifen in Richtung des Grünstreifens von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte sie mit der Schutzplanke und überschlug sich mehrfach. Der Pkw kam auf dem Fahrzeugdach im Grünstreifen zum Stillstand. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
juergen mueller:
Eine Möglichkeit, unserer Gesellschaft Kultur wieder etwas näher zu bringen. Ich glaube, dass wir einen Kulturverlust in unserer Gesellschaft haben. Die Dinge, die uns umgeben, nehmen wir als selbstverständlich wahr und haben uns abgewöhnt, Fragen daran zu stellen. Alleine auf die Frage: "Interessierst...

Brauchtum in Gefahr

aus Oberwinter:
Die von "näher dran" wissen, was da so seit Jahren und Jahrzehnten so (schief) gelaufen ist. Mit Corona hat das nicht viel zu tun. Die Berichterstattung wird oberflächlich gehalten um gewissen Personen nicht zu nahe zu treten. Diese Katastrophe war vorauszusehen - aber nicht abwendbar....
K. Schmidt:
Warum wird in dem Bericht so oft auf Corona hingewiesen? Oberwinter hat über 3.700 Einwohner, plus Potential aus den Nachbarorten. Wenn dann ein Verein dort nur 15 Mitglieder hat, hat das mit Corona doch nix zu tun. Es gibt Traditionsvereine, die zeitgemäß fortbestehen können. Schützenvereine gehören...
Service