Die koveb fährt am 28. und 29. April einen Notfahrplan

Bus-Streik in Koblenz: Das Wichtigste auf einen Blick

Bus-Streik in Koblenz: Das Wichtigste auf einen Blick

Symbolbild. Foto: pixabay.com

28.04.2022 - 14:51

Koblenz. Für den heutigen Donnerstag und morgigen Freitag hat die Gewerkschaft ver.di ganztägig und landesweit zum Streik aufgerufen. Hintergrund sind die aktuellen Manteltarifverhandlungen zwischen ver.di und dem privaten Verkehrsgewerbe (VAV) sowie ausstehende Zahlungen der Landesregierung. Aufgrund der Erfahrungen mit dem ÖPNV-Streik zu Beginn des Jahres (19.01.-06.02.2022), an dem sich Teile der koveb-Belegschaft beteiligt hatten, hat die koveb sich entsprechend vorbereitet und einen stabilen Notfahrplan für den 28. und 29. April veranlasst. Ziel des Notfahrplans ist es, den Buslinienverkehr in Koblenz im Rahmen einer Grundversorgung verlässlich und planbar aufrechtzuerhalten (s. koveb-Pressemitteilung vom 26.04.2022 / abrufbar auf www.koveb.de). Bisher ist kein Streikgeschehen bei der koveb ablesbar, abgesehen von einer leichten Erhöhung des Krankenstandes. Der Notfahrplan gilt wie angekündigt seit Donnerstag, 28.04.2022 (Dienstbeginn) bis einschließlich Freitag, 29.04.2022 (Betriebsende). Bei einigen koveb-Linien hat dies eine Reduzierung der Fahrtenhäufigkeit zur Folge, bei anderen muss der Betrieb temporär komplett eingestellt werden. Die am stärksten genutzten Linien bleiben weitgehend erhalten. Der Notfahrplan ist so gestaltet, dass rund zwei Drittel des Normalfahrplans mit hoher Verlässlichkeit abgedeckt sind und eine größtmögliche Planungssicherheit für unsere Fahrgäste gewährleistet ist.Einzelne Fahrtausfälle können dennoch nicht ganz ausgeschlossen werden.



Das Wichtigste auf einen Blick:


- Folgende Linien werden gefahren: 2, 3/13, 5, 6, 7, 8, 9, 10, E-Wagen Schülerverkehr

- Folgende Linien werden temporär eingestellt: 12, 4/14, 15, 16, 19, 26, 27, 29

- Die Sonderwagen für den Schülerverkehr können eingesetzt werden

- Die Nachtbusfahrten nach Mitternacht werden nicht angeboten (Nachtbuslinien N2, N3, N5, N6, N7, N9 und Linie 8)


Die Änderungen im Notfahrplan im Einzelnen:


Linie 2/12

- Regulärer Betrieb der Linie 2

- Einstellung der Teillinie 12

- Damit reduziert sich das Fahrplanangebot in der Hauptverkehrszeit von einem Viertelstundentakt auf einen Halbstundentakt

- Die Haltestellen der Linie 12 „Friedhof Süd“, „Friedhofskapelle“, „Am Vogelschutzpark“, „Kuckucksweg“, „Schweriner Straße“, „Am Flugfeld“ und „Cottbuser Straße“, „Herberichstraße“, „Fritz-Michel-Straße“ und „Max-Bär-Straße“ werden nicht bedient, ebenso wie die Haltestellen nach Kesselheim: „Fritz-Ludwig-Straße“, „Aluminiumwerk“, „Hintermark“, „Schule“, „Kirche“, „Zur Bergpflege“, „Mittelrhein-Verlag“, „Carl-Spaeter-Straße“.

Linie 3/13

- Regulärer Betrieb

- Keine Veränderung: die Busse der Linie 3/13 verkehren nach Normalfahrplan

Linie 4/14

- Einstellung der Gesamtlinie 4/14

- Die Universität in Koblenz Metternich kann über die koveb-Linien 3/13 und 5 erreicht werden

- Der Stadtteil Moselweiß wird mit der Linie 6 erreicht

Linie 5/15

- Regulärer Betrieb der Linie 5

- Einstellung der Teillinie 15

- Die Bushaltestellen „Bienenstück“, „Schmetterlingsweg“, „Pfaffengasse“, „St. Johannes Kirche“ und „Trifter Weg“ und „Lullo-Reinhard-Platz“ werden nicht bedient

Ausnahme: Bei der ersten Fahrt am Morgen jeweils um 05:13 Uhr werden die Haltestellen „Bienenstück“, „Schmetterlingsweg“, „Pfaffengasse“, „St. Johannes Kirche“ angedient.

- Die übrigen Haltestellen werden ab „Closterbrauerei“ durch die koveb-Linie 5 bedient

Linie 6/16

- Regulärer Betrieb der Linie 6

- Einstellung der Teillinie 16

- Damit reduziert sich das Fahrplanangebot in der Hauptverkehrszeit im Abschnitt Moselweiß über Rauental bis Zentralplatz von einem Viertelstundentakt auf einen Halbstundentakt

Linie 8

- Regulärer Betrieb

- Keine Veränderung: die Busse der Linie 8 verkehren nach Normalfahrplan

- Keine Nachtfahrten nach Mitternacht

Linie 9/19

- Regulärer Betrieb der Linie 9

- Einstellung der Teillinie 19

Linien 26, 27, 29

- Einstellung der Linie 26

- Einstellung der Linie 27

- Einstellung der Linie 29

Über die aktuelle Lage bei anderen Verkehrsunternehmen (Regionallinien), die ebenfalls bestreikt werden,könne sich Interessierte unter www.vrminfo.de oder direkt bei den jeweiligen Kreisen bzw. Verkehrsunternehmen informeiren. Es wird darum gebeten, sich aktuell unter www.koveb.de zu informieren oder unseren Newsletter zu abonnieren, um Veränderungen im Fahrplan per E-Mail zu erhalten. Es ist nicht möglich, dass die koveb den jeweils aktuellen Notfahrplan an den rund 600 Bushaltepunkten im Stadtgebiet Koblenz aushängen.

Pressemitteilung der Stadt Koblenz

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Sommertheater mit der Freien Bühne Neuwied

Boris Weber im Doppelpack

Neuwied. Die Freie Bühne Neuwied veranstaltet in der Zeit vom 4. - 12. August wieder ihr beliebtes Sommertheater im Pfortenhof der Abtei Rommersdorf. Eröffnet wird am 4. August mit einem Talkabend „Rainer und die KG Präsidenten“ bei dem „Rainer“ alias Boris Weber die Vorsitzenden der hiesigen Karnevalsvereine eingeladen hat, um über die vergangenen Coronasessionen zu reden, vor allem aber, um einen Ausblick auf die kommende Zeit zu geben. mehr...

Open Air im Schlosshof Engers

Acht Sommerabende mit Dulfer, Wecker & Co.

Die Open Air-Konzerte Schloss Engers sind zurück: Im ganzen August verwandelt sich der Schlosshof in eine Bühne für Stars aus Pop, Jazz, Rock und Liedermacher-Szene. Mit butterweichen Saxophontönen eröffnet die große Candy Dulfer am 31. Juli den Open Air-Sommer. Bis 1. September präsentiert die Landesstiftung Villa Musica in Kooperation mit dem Kultursommer Rheinland-Pfalz, dem Jazzfestival Neuwied und SWR1 acht Konzerte auf dem Schlosshof in Neuwied-Engers. mehr...

Verkehrsunfall mit einem LKW

Vollsperrung auf der BAB 3

Dierdorf. Am 5. Juli 2022 kam es gegen 14.05 Uhr auf der BAB 3, Richtungsfahrbahn Köln, Gem. Dierdorf, zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW. Dieser kam ins Schleudern, prallte in die Mittelschutzplanke, wurde von dort abgewiesen und kam schließlich an der rechtsseitigen Schutzplanke zum Stillstand. Durch den Unfall wurde der alleinbeteiligte LKW-Fahrer leicht verletzt. Die BAB 3 ist zurzeit voll gesperrt. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service