Eine weggeworfene Zigarette hat vermutlich den Brand ausgelöst

Dierdorf: Grünstreifen an B413 in Brand geraten

Dierdorf: Grünstreifen an B413 in Brand geraten

Foto: Polizei

14.08.2022 - 07:49

Dierdorf. Am Samstag, 13. August kam es zur Mittagszeit zu einer Brandentwicklung an der B413 zwischen Dierdorf und Marienhausen. Vermutlich durch eine noch brennende Zigarette, welche unachtsam aus einem fahrenden Auto geworfen wurde, kam es zu einer Brandentwicklung auf dem neben der Fahrbahn befindlichen Grünstreifen. Da dieser aufgrund der anhaltenden Trockenheit nur noch aus verdorrtem Wiesenschnitt bestand, geriet dieser in Brand. Der Brand drohte auf die angrenzenden Sträucher und Bäume überzugreifen, was nur durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr verhindert werden konnte. Der Brand erstreckte sich über eine Fläche von 50m x 10m. Die B413 wurde für den Zeitraum der Löscharbeiten auf dem genannten Teilstück gesperrt. Es wird nochmals deutlich an die Bevölkerung appelliert, keine Zigaretten aus dem Fahrzeug zu werfen.

Pressemitteilung Polizeidirektion Neuwied

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Laubsammelaktion - Abgabe auch dieses Jahr wieder kostenlos

Besonderer Service für Bürgerinnen und Bürger

Meckenheim. In einer grünen Stadt wie Meckenheim verschönern sehr viele Bäume das Stadtbild. Im Herbst fragen sich manche Hausbesitzende und Anwohnerinnen und Anwohner jedoch: Wohin mit der bunten Blätterflut? Nicht nur das Laub von den eigenen Bäumen, sondern auch das von den Straßenbäumen bildet auf den Gehwegen eine tückische Gefahrenquelle. Da die Biotonne meist nicht alles aufnehmen kann, hat der städtische Baubetriebshof auch in diesem Jahr eine Laubsammelstelle eingerichtet. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Stadtbäume haben keine Lobby

juergen mueller:
Stadtbäume hatten noch nie eine Lobby. Wenn erforderlich, müssen sie stadtplanerischen Anforderungen weichen. Das ist so u. wird auch immer so sein. Und eine Baumschutzsatzung ändert daran auch nichts bis auf die Tatsache, dass Hauseigentümer mit Garten auf ihrem eigenen Grund u. Boden in Sachen BAUM...
juergen mueller:
Beschämend ist noch gelinde ausgedrückt, was sich im Nachhinein zur Flutkatastrophe da so alles abspielt und herauskommt. Wenn ich mir in Erinnerung rufe, wie z.B. auch ein Herr Lewentz seine angebliche Betroffenheit über das Ausmaß der Flutkatastrophe immer wieder zum Ausdruck brachte (oder war es...
juergen mueller:
"Die Energiekrise betrifft uns alle". Ein Pauschalsatz, den die Bundespolitik gerne vermehrt unter das Volk streut, offensichtlich in Abkehr der Tatsache, dass diejenigen, die für dieses "Streugut" verantwortlich sind, die die eigene Person betreffende Energiekrise quasi mit "links" überstehen werden,...
Service