TV-Moderator hilft Hochwassergeschädigten

Günther Jauch unterstützt Ahrwinzer

Günther Jauch
unterstützt Ahrwinzer

Günther Jauch. Foto: Weingut Von Othegraven

02.08.2021 - 10:58

Kreis Ahrweiler.Der TV-Moderator Günther Jauch ist sicherlich eine der prominentesten Personen der deutschen Fernsehlandschaft. Weniger bekannt ist jedoch, dass sich Jauch auch als Winzer betätigt und ein Weingut in Kanzem an der Saar namens „Von Othegraven“ betreibt. Angesichts der Hochwasserkatastrophe zeigt sich der Moderator solidarisch: Alle August-Erlöse der Weinverkäufe des Weinguts kommen den flutgeschädigten Winzer an der Ahr zu Gute. Über die Hilfsmaßnahme sich unterhielt Jauch mit BLICK aktuell.


BLICK aktuell: Sie sind nicht nur ein bekannter TV-Moderator, sondern auch passionierter Winzer. Woher rührt diese Leidenschaft zum Wein?

Günther Jauch: Seit 1805 befindet sich das Weingut von Othegraven in unserer Familie. Meine Großmutter ist eine geborene von Othegraven. Als Kind war ich in den Sommerferien sehr oft dort an der Saar in der Nähe von Trier. Vor elf Jahren konnte ich dieses Weingut wieder in unsere direkte Familienlinie zurückkaufen. Meine Frau und ich betreiben es jetzt in 7. Generation.

BLICK aktuell: Mit dem Ahrtal wurde eine berühmte Weinregion Opfer einer Hochwasserkatastrophe ungeahnten Ausmaßes. Was geht Ihnen durch den Kopf, wenn Sie die Bilder sehen?

Jauch: Wir haben wenige Tage nach der Katastrophe eine Abordnung aus unserem Weingut an die Ahr geschickt, um dort in den Weinbergen zu helfen. Das ist für die Winzer momentan sehr wichtig, um wenigstens die diesjährige Ernte zu retten. Vielen von ihnen hat es ja alle Maschinen und Geräte weggeschwemmt.

BLICK aktuell: Als Resultat haben Sie eine besondere Aktion ins Leben gerufen: Alle August-Bestellungen beim Weingut Von Othegraven kommen der Hochwasserhilfe zu Gute. Wie kamen Sie auf die Idee und wo genau sollen die Spenden landen?

Jauch: Wir haben schon an der Saar gelernt, dass Winzer in der Not sehr stark zusammenhalten. Wenn einem das Gerät kaputt geht, hilft sofort der Nachbar aus. Wenn ein Winzer besonders von Hagel getroffen wurde, greifen ihm die anderen, die mehr Glück hatten, unter die Arme. Durch die Abhängigkeit von der Natur gibt es in der Landwirtschaft öfter Notlagen als in anderen Branchen.

Deshalb war es für meine Frau und mich klar, dass wir schnell und effektiv helfen wollen. Alle privaten Bestellungen im August gehen einschließlich Mehrwertsteuer und Verpackungskosten ohne jeden Abzug an die betroffenen Winzer an der Ahr. Wir werden das Geld der Aktion „Der Adler hilft“ des Verbandes der Deutschen Prädikatsweingüter, dem wir selbst angehören, zukommen lassen. Dort weiß man am besten, wo die Not am größten ist.

Das Interview führte

Daniel Robbel

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

AC Mayen-Kartjugend beim Finale der ADAC Mittelrhein-Meisterschaft

Mayener Karttalent für Deutsche Kart-Slalom-Meisterschaft qualifiziert

Sommern/Mayen. Die Kart-Slalom-Meisterschaft des ADAC Mittelrhein e.V. ging mit dem 2. Endlauf der Regionen A und B am Sonntag, dem 12. September ins Finale. Das letzte Rennen der Meisterschaft wurde vom HAC Simmern durchgeführt und entschied die Qualifikation für weitere Meisterschaften. mehr...

RC Remagen-Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler unterstützen schnell und unbürokratisch

Fluthilfe: Rotary Clubs sammeln über 1 Mio. Euro an Spenden

Remagen/Sinzig. Schnell, unbürokratisch und für viele Betroffene der Flutkatastrophe eine große Unterstützung: Die Rotary-Clubs in Remagen-Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler sind seit Wochen damit beschäftigt, Spendengelder für die Flutopfer im Ahrtal zu sammeln, auszuzahlen und Projekte zum Wiederaufbau ins Leben zu rufen. „Von der riesigen Hilfs- und Spendenbereitschaft der Menschen in ganz Deutschland und sogar darüber hinaus sind wir überwältigt. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare

Kreis ermöglicht Verkauf von Ufergrundstücken

Barbara Falk:
Eine sinnvolle Maßnahme. Wiederherstellung des Zustandes vor der Flut kann nicht das Ziel sein. Es braucht aber auch neue Siedlungsgrundstücke, zu einem fairen Preis....
Frau Heidtmann:
Sehr schöner Artikel Danke Ihnen. So ist er der Mann für alle Fälle :) ...
Peter Gregorius:
Ich wohne weit weg von diesem schlimmen Ereignis, aber wenn ich sehe welche Solidarität da vorherrscht, kann ich nur sagen: wir halten zusammen egal woher wir kommen, egal wohin wir gehen-wir alle sind Menschen und brauchen Unterstützung in der Not- und genau da zeigen wir wie zivilisiert wir in Deutschland...
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen