Kreisverwaltung Ahrweiler koordiniert Einsatz in den Gemeinden

Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis AW

Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis AW

Symbolbild. Foto: Pixabay

27.11.2021 - 08:19

Kreis Ahrweiler. Auch im Kreis Ahrweiler steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Neuinfektionen und schwere Verläufe sind vor allem bei Ungeimpften zu verzeichnen. Neben Abstand, Masken und Tests sind Impfungen das wichtigste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund appelliert der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies MdL mit Nachdruck an die Bevölkerung, die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung im Kreis wahrzunehmen.


„Die Impfung ist der Schlüssel im Kampf gegen das Coronavirus. Wir müssen jetzt gemeinsam alles tun, um seine weitere Ausbreitung und schwere Krankheitsverläufe zu verhindern“, so Gies. „Im Kreis gibt es zahlreiche Möglichkeiten, eine Erst,- Zweit- oder Auffrischungsimpfung zu erhalten. Zeigen Sie sich solidarisch, nehmen Sie die Angebote wahr und lassen Sie sich impfen.“

Beispielsweise im mobilen Impfbus, der ab Dezember täglich durch den Kreis Ahrweiler rollt. Hier ist eine Impfung ohne Terminvereinbarung möglich. Die Kreisverwaltung Ahrweiler koordiniert den Einsatz in den einzelnen Gemeinden. Der Fahrplan ist tagesaktuell unter

www.kreis-ahrweiler.de abrufbar. Gies hatte sich gemeinsam mit den von der Flutkatastrophe betroffenen Bürgermeistern in einer gemeinsamen Telefonkonferenz mit dem Land für einen umfangreichen Ausbau dieses Angebotes eingesetzt.

Darüber hinaus kann man sich an folgenden Stellen impfen lassen:

Rund 20 niedergelassene Ärzte im Kreis bieten Corona-Schutzimpfungen an.  Eine detaillierte und ständig aktualisierte Auflistung aller Praxisstandorte bietet die Kassenärztliche Vereinigung auf ihrer Internetseite unter

www.kv-rlp.de/praxis/coronavirus/impfung/ an. Zudem sind Impfungen mit Terminanmeldung im Impfzentrum Koblenz möglich (

www.impftermin.rlp.de).

Seit dieser Woche werden Impfungen auch in den Krankenhäusern der Marienhaus-Gruppe in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Adenau durchgeführt, im Dezember ist dies auch in der zur Gruppe gehörenden Klinik in Burgbrohl möglich. Nähere Informationen dazu unter

https://www.marienhaus.de/pieks. Das Johanniter-MVZ Sinzig hat in der „Alten Druckerei“ in der Mühlenbachstraße 40 ein Impfzentrum eingerichtet. Geimpft wird montags und mittwochs von 9 bis 11 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr ohne Terminvereinbarung.

Pressemitteilung Kreis Ahrweiler

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

CDU Rheinbreitbach wählt neuen Vorstand

Bernhard Groß folgt Ulrike Jossen

Rheinbreitbach. Wechsel an der Spitze der CDU Rheinbreitbach: Bernhard Groß wurde in einer gut besuchten Mitgliederversammlung in geheimer Wahl einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er übernimmt diese Aufgabe von Ulrike Jossen, die nach vier Jahren an der Spitze der Rheinbreitbacher Christdemokraten nicht erneut für dieses Amt kandidiert hat. mehr...

Bundesjugendspiele an der Grundschule Sankt Georg in St. Katharinen

Perfektes Wetter, gute Laune und spannende Wettkämpfe

St. Katharinen. So lassen sich die Bundesjugendspiele, die nach zweijähriger pandemiebedingter Pause endlich wieder an der Grundschule Sankt Georg in Sankt Katharinen stattfinden konnten, zusammenfassen. mehr...

Landtagsabgeordnete Dr. Anna Köbberling (SPD)

Die IGS Koblenz wird Ganztagsschule

Koblenz. Zum Schuljahr 2023/2024 hat eine weitere Koblenzer Schule die Möglichkeit, Ganztagsschule zu werden: Die Integrierte Gesamtschule (IGS) in Metternich. Das erfuhr die Landtagsabgeordnete Anna Köbberling auf ihre Anfrage beim Bildungsministerium Rheinland-Pfalz. Neben dem Hochbegabtenzweig am Max-von-Laue-Gymnasium, dem Görres-Gymnasium und allen Realschulen plus kann damit erneut eine weiterführende Schule in Koblenz ein Ganztagsangebot etablieren. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service