Fernunterricht war Thema im Bildungsausschuss von Rheinland-Pfalz

Probleme auf Lernplattform: Kritik hält weiter an

Statement des CDU-Fraktionsvorsitzenden Christian Baldauf zum Thema ‚Wiederholte Probleme der Lernplattformen in Rheinland-Pfalz gefährden Fernunterricht für Schülerinnen und Schüler‘

Probleme auf Lernplattform: Kritik hält weiter an

CDU-Fraktionsvorsitzender Christian Baldauf. Foto: Tobias Koch (www.tobiaskoch.net)

13.01.2021 - 12:10

Mainz. Im Nachgang zum TOP ‚Wiederholte Probleme der Lernplattformen in Rheinland-Pfalz gefährden Fernunterricht für Schülerinnen und Schüler‘ im gestrigem Bildungsausschuss äußert sich der Vorsitzende der CDU-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag, Christian Baldauf:


„Die Landesregierung konnte im heutigen Bildungsausschuss nicht erklären, woher genau die technischen Probleme mit den rheinland-pfälzischen Lernplattformen rühren – das ist bedauerlich und sorgt bei Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern sowie Eltern weiterhin für Unmut. Es verfestigt sich der Eindruck, dass Ministerin Hubig und Co. auf den Schulstart nach den Weihnachtsferien einfach schlecht vorbereitet waren. Auch wenn das Bildungsministerium stoisch darauf verweist, so sind die massiven Störungen der Plattform ‚Moodle‘ nicht hauptsächlich auf ‚Hackerangriffe/Cyber-Attacken‘ zurückzuführen, denn auch Tage nach den Ferien kommt es zu Ausfällen. Die eigentlichen Gründe sind bei der Landesregierung hausgemacht: Über Jahre wurde versäumt, den Digitalunterricht an Schulen im Land auszubauen – das fängt bei fehlenden Internetzugängen in Schulen an, geht über fehlende digitale Endgeräte, digitale Fortbildungen im Bildungsbereich und endet bei mangelnder Serverleistung für Lernplattformen – zulasten der Bildung unserer Kinder.“

Pressemitteilung CDU Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz


Mehr zum Thema:


>> Hackerangriff legt Lernplattform Moodle lahm

>> Wut, Verzweiflung und Frustration

>> Schulstart mit Problemen: Störung bei Moodle

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
18.01.2021 12:31 Uhr
Helmut Gelhardt

Zu Wally Karl: Es ist immer wieder höchst selbst entlarvend, wenn AfD-affine Zeitgenossen*innen politisch Andersdenkende
mit Adjektiven wie z.B. 'blöd' (=dumm, geistlos) in Verbindung bringen.

Vielleicht ist es Wally Karl ja entgangen: Die AfD bringt nirgendwo irgend etwas substanziell zustande. Das Geschäft der AfD ist Kritik um der Kritik willen. Zu konstruktiver Kritik besteht bei der AfD keine inhaltliche Fähigkeit. Die AfD will das auch nicht. Sie hat nur Destruktivziele.



18.01.2021 08:56 Uhr
Wally

Lieber Jürgen Müller,
ich habe mir nach dem Hinweis auf die deutsche Grammatik?
Ihren Text "Sie haben Recht Herr Baldauf" angesehen, ja die Ausführung ist mehr als schlecht. Ich finde es deshalb sehr lobenswert, das Sie einige Stunden Unterricht nehmen wollen. Ob`s hilft?



17.01.2021 13:21 Uhr
juergen mueller

Wally Karl.
Was hier überflüssig ist und was nicht ergibt sich bereits aus Ihrem Kommentar.
Im übrigen - wie wäre es einmal mit einigen Stunden (wenn das reicht) Unterricht in deutscher Grammatik?
6 - setzen!



17.01.2021 13:01 Uhr
Wally Karl

"Herr Baldauf sollte der Fairness halber auch mal einen Blick ins CDU-geführte Baden Württemberg werfen. Dort bestehen die gleichen Probleme!
Oder hat die Landesregierung RLP dort einen Sabotageakt vollzogen?"
Solcherlei Kommentare führen genau zu Nichts und sind deshalb überflüßig. Blöde Vergleich mit anderen Bundesländern ändern nämlich an der negativen Sachlagen rein garnicht.



15.01.2021 09:02 Uhr
juergen mueller

Sie haben Recht Herr Baldauf.
Digitale Versäumnisse auf der ganzen Linie und zwar betreffend ganz Deutschland.Dass es auch anders geht u.uns andere Länder weit voraus sind,ist normal.In Deutschland braucht man immer etwas länger u.kommt erst dann in die Puschen (oder versucht es zumindest) wenn es geknallt hat.Und diesen Knall haben viele bis dato nicht gehört.
Auch Sie nicht,Herr Baldauf.Sich jetzt an diesen Versäumnissen aufzugeilen,Kritik zu üben u.den schwarzen Peter nur anderen zuzuschieben,entlastet sie u.Ihre Partei nicht im geringsten.Wo war in den vergangenen Jahren ihr eigenes,im Schlummermodus befindliches digitales Denken?



13.01.2021 13:23 Uhr
Helmut Gelhardt

Herr Baldauf sollte der Fairness halber auch mal einen Blick ins CDU-geführte Baden Württemberg werfen. Dort bestehen die gleichen Probleme!

Oder hat die Landesregierung RLP dort einen Sabotageakt vollzogen?



Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Entwicklung der Coronainfektionen im Kreis Ahrweiler

27 Neuinfektionen im Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler. Heute gibt es 27 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: neun in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, eine in der Stadt Remagen, sieben in der Stadt Sinzig, zwei in der Verbandsgemeinde Adenau, eine in der Verbandsgemeinde Altenahr sowie sieben in der Verbandsgemeinde Brohltal. mehr...

Zufallsfund von Betäubungsmitteln in Bad Hönningen

Polizei stellt Drogen und Schlagstock sicher

Bad Hönningen. Am Freitag den 22.01.2021 stellten Beamte der Polizei Linz im Rahmen einer Aufenthaltsermittlung deutlichen Cannabisgeruch aus einer Privatwohnung fest. Im Rahmen der anschließenden Durchsuchung konnten nicht unerhebliche Mengen Amphetamin und Cannabis aufgefunden werden. Weiterhin wurde ein Teleskopschlagstock aufgefunden. Alle Gegenstände wurden sichergestellt und gegen den amtsbekannten Beschuldigten ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Vorsätze für 2021: Was haben Sie sich fürs neue Jahr vorgenommen?

Gesünder ernähren
Mehr Sport treiben
Mehr Zeit mit Familie und Freunde verbringen
Umweltbewusster handeln
Weniger rauchen / ganz aufgeben
Ich habe keine Vorsätze fürs neue Jahr
Marketing-Tipp "Corona-Spezial": Lächeln
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Genau, Herr Gelhardt. Auf solche Pseudo- und sogenannte Gesundheitspolitiker kann man gerne verzichten und sollte sich von vorneherein von deren erlesenen Weisheiten distanzieren....
Helmut Gelhardt:
Herr Rüddel, Ihre Dreistigkeit wird nur noch von Ihrer Inkompetenz übertroffen!...
juergen mueller:
Jahrelang ausdiskutiert, wie das so in Koblenz üblich ist. Dann Toilettencontainer hingestellt - fertig. Alles andere regelt sich dann von selbst. Denkste. Ratlos - Tatenlos. Nicht zu Ende gedacht. Was woanders funktioniert - in Koblenz noch lange nicht. Nie daran gedacht, dass hunderte Zweibeiner...
Martina Zeltner:
Ich drücke die Daumen, dass zumindest Urlaub auf dem Bauernhof in Deutschland wieder möglich wird. Viele Grüße Martina Zeltner...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen