Schriftzüge verschandeln Häuser, Rathaus und Sporthalle

Urmitz: Schmierereien ärgern Bürger und Verwaltung

Urmitz: Schmierereien ärgern Bürger und Verwaltung

Graffitis wie diese ärgern die Urmitzer. Foto: privat

18.10.2021 - 13:14

Urmitz. Buchstabenaneinanderreihungen, angebracht in unterschiedlichen Farbgebungen an diversen Urmitzer Gebäuden, an Informationstafeln und Schaufenstern verärgerten nicht nur „Museumsleiter“ Gerhard Keßler und den Bürgermeister. Sondern darüber hinaus eine Vielzahl von irritierten Bürgern und Bürgerinnen.

„Ich bin durchaus dafür den Spruch „Unser Dorf soll schöner werden“ in verschiedenster Weise umzusetzen, doch so habe ich mir das natürlich nicht vorgestell“, erklärte Gerhard Keßler. Doch Keßler beließ es nicht bei seinem persönlichen Ärger sondern versuchte zudem, die Schriftzeichen mittels entsprechender Aktivitäten dort zu beseitigen, was allerdings nur mit größter Mühe gelang. Desweiteren konnten Schmierereien an einer Seitenwand des Rathauses und großflächige Schriften an einer Häuserwand sowie auf dem Schaufester eines Geschäftshauses bzw. auf einer Infotafel am Rhein registriert werden, was den „Örmser“ Bürger nun doch in Rage brachte. Er informierte nicht den Bürgermeister und die Polizei über diesen ausgemachten Blödsinn, die eine entsprechende Untersuchung versprach, wobei ein Erfolg allerdings nicht unbedingt garantiert ist. Dabei hofft Keßler in jedem Fall auf ein positives „Fahndungsergebnis“. Zudem wäre es seiner Meinung nach unbedingt wichtig, dass die Bewohner von Örms ein wachsames Auge haben, damit nicht noch häufiger solche groben Verunreinigungen zustande kommen können.

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Der Mann soll ein Mädchen an verschiedenen Körperteilen sowie im Intimbereich berührt haben.

Foto-Fahndung: Wer kennt diesen Mann?

Bonn. Die Bonner Polizei hat auf richterlichen Beschluss Fotos eines bislang Unbekannten veröffentlicht. Er soll am 30.05.2022 in der Stadtbahnlinie 18, die von Bornheim in Richtung Bonn fuhr, ein Mädchen mehrfach an verschiedenen Körperteilen sowie im Intimbereich berührt haben. Da die bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Tatverdächtigen geführt haben, bittet die Polizei nun um Hinweise. mehr...

Die betreffende Achterbahn bleibt zunächst geschlossen und soll durch den TÜV geprüft werden

Nach tödlichem Unfall: Klotti-Park hat wieder geöffnet

Klotten. Seit heute, 9. August, hat der Klotti-Park in Klotten im Kreis Cochem-Zell wieder für Besucher geöffnet. Am Samstag kam es im Park zu einem tragischen Unglück: Eine 57-Jährige Parkbesucherin starb nach einem Sturz aus einer Achterbahn. Die Ermittlungen des Unfallhergangs durch die Behörden dauern noch an. Die Untersuchungen vor Ort seien allerdings mittlerweile beendet und die vom Unfall... mehr...

Das Fahrzeug der überholenden Autofahrerin überschlug sich mehrfach -

Überholvorgang misslingt: Schwerer Unfall auf A 48 bei Koblenz

Koblenz. Am Dienstag, 9. August, gegen 13.45 Uhr kam es auf der A 48 Fahrtrichtung Trier zwischen der Ausfahrt Koblenz-Nord und dem Autobahnkreuz Koblenz zu einem Alleinunfall. Die 45-jähriger Pkw-Fahrerin kam nach einem Überholvorgang vom linken Fahrstreifen in Richtung des Grünstreifens von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte sie mit der Schutzplanke und überschlug sich mehrfach. Der Pkw kam auf dem Fahrzeugdach im Grünstreifen zum Stillstand. mehr...

 
18.10.2021 16:48 Uhr
G. Friedrich

Das ist ja noch harmlos.Fahrt mal nach Düsseldorf, die ganzen schönen alten Häuser in den besseren Vierteln sind vollgeschmiert. Wenn man mit der Tram rein fährst, dann denkt man. man ist in einem Shithole-Country von Trump.



18.10.2021 15:38 Uhr
S. Schmidt

Narrenhände beschmieren Tisch und Wände.



Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Friedrich:
Und warum waren die Türen nicht verschlossen von innen ? ...
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
juergen mueller:
Eine Möglichkeit, unserer Gesellschaft Kultur wieder etwas näher zu bringen. Ich glaube, dass wir einen Kulturverlust in unserer Gesellschaft haben. Die Dinge, die uns umgeben, nehmen wir als selbstverständlich wahr und haben uns abgewöhnt, Fragen daran zu stellen. Alleine auf die Frage: "Interessierst...
Service