NLS eröffnete mit einem Double-Header die Rennsaison auf dem Nürburgring

Porsche holt Gesamtsiege bei Saisonauftakt

08.04.2024 - 09:46

Nürburg. Mit gleich zwei Rennen über vier Stunden eröffnete am vergangenen Wochenende die ADAC-Nürburgring-Langstrecken-Serie kurz NLS die Rennsaison auf dem Nürburgring. Den Auftakt machte am Samstag der Lauf zum 64. ADAC ACAS Cup. Einen Tag später folgte mit dem 63. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen der zweite Saisonlauf. Für Fans und Aktive bedeutete das ein Wochenende mit zwei Mal vier Stunden packendem Motorsport. Ein Angebot, das zahlreiche Zuschauer bei fast schon sommerlicher Witterung an den Nürburgring lockte.

Zur Freude der heimischen Fans sicherten sich beim ersten Rennen am Samstag gleich zwei Teams aus Meuspath einen Podiumsplatz im Gesamtklassement. Die Siegertrophäe blieb den lokalen Teams an diesem Tage aber noch verwehrt. Den Sieg beim ADAC ACAS Cup fuhren Joel Eriksson und Nico Menzel mit dem von Falken Motorsport eingesetzten Porsche 911 GT3 R ein. Auf Rang zwei folgte mit dem Porsche von Manthey EMA ein weiterer Bolide aus der Sportwagenschmiede in Zuffenhausen. Der Vorsprung der Porsche-Piloten Laurens Vanthoor und Kevin Estre auf den drittplatzierten Scherer Sport PHX Audi R8 LMS GT3 betrug am Ende 9,73 Sekunden. Aber auch über diesen Rang konnten sich die beiden Audi-Piloten Markus Winkelhock und Frank Stippler freuen. „Das hat heute viel Spaß gemacht. Bei so tollem Wetter Nordschleife zu fahren, ich kann mir nichts Schöneres vorstellen“, sagte Winkelhock.

Nachdem am Samstag 109 Fahrzeuge den Asphalt des Nürburgringes unter ihre Räder genommen hatten, waren am Sonntag nur noch 92 Teilnehmer in der Startaufstellung zu finden, da nicht mehr alle Fahrzeuge, die am Samstag nicht die Zielflagge sahen, wieder instandgesetzt werden konnten.

Beim zweiten Saisonlauf am Sonntag waren es dann Laurens Vanthoor und Kevin Estre, die in einem spektakulären Fotofinish mit dem Porsche von Manthey EMA den ersten Sieg für ein Eifelteam einfuhren. Gerade einmal 0,042 Sekunden betrug der Vorsprung der beiden Manthey-Piloten vor Jordan Pepper und Kelvin van der Linde im Lamborghini Huracán GT3 von RED BULL TEAM ABT. Auf Position drei kreuzten die Sieger des Vortages, Joel Eriksson und Nico Menzel, mit dem Falken-Porsche die Ziellinie. Verstärkt wurde das Duo bei diesem Lauf durch Tim Heinemann.

Dem knappsten Zieleinlauf in der Geschichte der VLN/NLS, war zuvor ein taktischer Fehler der Abt-Mannschaft vorausgegangen. Um die 29. Rennrunde zu vermeiden, war Jordan Pepper im Lamborghini vom Gas gegangen, worauf Laurens Vanthoor ihn auf den letzten Metern noch abfangen konnte.

Zum Saisonauftakt präsentierten sich neben den schon genannten Teams von Manthey EMA, Scherer Sport PHX, mit Haug Motorsport und Prosport Racing zwei weitere lokale Teams in der GT3-Klasse. In den weiteren Klassen durften sich die Fans mit den Teams von Teichmann Racing, Black-Falcon, Mertens Motorsport und Schmickler Performance auf das „Who is Who“ der lokalen Teams freuen.

Zudem waren gleich 17 Piloten aus dem Kreis Ahrweiler und dem angrenzenden Kreis Mayen Koblenz in der Starterliste zu finden.

Am erfolgreichsten verlief der Double-Header für Lokalmatador Daniel Mertens (Müllenbach), der gemeinsam mit Joshua Hislop (GB) in einem Hyundai i30N beide Läufe in der Klasse VT2-FWD als Sieger beendete. In der gleichen Klasse sahen Jürgen und Joachim Nett (Mayen/Mendig) mit ihren Teamkollegen in einem VW Scirocco R-SR des neuen Teams von Sharky-Racing.com, zweimal auf dem dritten Rang die Zielflagge.

Im Toyota Supra GT4 verbuchten in der GT4-Klasse mit einem Sieg und einer zweiten Position auch Andreas Gülden (Reifferscheid), und Marc Hennerici (Mayen) gemeinsam mit Tim Sandtler (Bochum) ein sehr erfolgreiches Wochenende.

Gleiche Platzierungen auch für Malte Tack (Burgbrohl) mit dem Toyota Supra in der Klasse VT2-R+4 WD. Tack bestritt die Rennen gemeinsam mit Manfred und Matthias Röss (beide Ingolstadt).

Mit ebenfalls zwei Podiumsplatzierungen beendeten auch Markus und Stefan Schmickler (beide Bad Neuenahr-Ahrweiler) den NLS-Saisonauftakt. Während die beiden Brüder das Samstags-Rennen noch auf unterschiedlichen Fahrzeugen bestritten hatten, sicherten sie sich sonntags gemeinsam mit Horst Baumann (Bonn) den zweiten Rang in der Porsche Cayman CUP3-Wertung. Beim ersten Lauf hatten Stefan Schmickler und Baumann den dritten Rang in der CUP3 belegt, während Markus Schmickler gemeinsam mit Michael Luther (Barsbüttel) in einem BMW M4 GT4 die Klasse SP8T für sich entscheiden konnten.

Die Rennen drei und vier der diesjährigen Wertung zur ADAC-Nürburgring-Langstrecken-Serie werden im Rahmen des ADAC 24h Nürburgring Qualifiers bereits am kommenden Wochenende (13.-14. April) ausgetragen. Nach dem ADAC RAVENOL 24h Nürburgring (30. Mai bis 2. Juni) folgt dann am 25. Juni mit dem 45. RCM DMV Grenzlandrennen der 5 NLS-Lauf. BURG

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Stadt rät dazu, in Flussnähe parkende Fahrzeuge wegzufahren

Mayen: Nette droht überzutreten

Mayen. Die Stadtverwaltung Mayen warnt aktuell vor einem Übertreten der Nette. Der Pegel der Nette ist durch die Regenfälle der letzten Tage bereits erhöht und obwohl es nicht regnet, sinkt der Pegel nicht, sondern stagniert nur. Bei weiteren Niederschlägen rechnet die Stadt daher mit einem Steigen des Pegels und einem damit einhergehenden Übertreten der Nette. mehr...

Aktuelle Lage im Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler: Ahr-Pegel aktuell „nicht besorgniserregend“

Kreis Ahrweiler. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Vorabinformation zu möglichen schweren Gewittern für den Kreis Ahrweiler herausgegeben. Demnach sind ab dem frühen Dienstagnachmittag, 21. Mai, und bis in die Nacht zu Mittwoch, 22. Mai, hinein gebietsweise schwere Gewitter möglich. Dabei kann es örtlich auch zu kleinkörnigem Hagel und Sturmböen um 75 km/h kommen. Lokal ist mit heftigem Starkregen bis 40 l/qm in kurzer Zeit – vereinzelt auch darüber – zu rechnen. mehr...

Regional+
 

Mittlerweile sind mehr Details zum Unfall auf der Mosel bekannt

Schiffsunfall auf der Mosel: Erheblicher Schaden, ein Verletzter

Cochem. Das Schweizer Tanklastschiff „RP Zug“ fuhr in den frühen Abendstunden die Mosel flussaufwärts Richtung Trier.Unterhalb der Skagerrak-Brücke (alte Cochemer Moselbrücke) geriet der Schiffsführer bei Gegenverkehr zu weit nach links und prallte mit seinem Führerstandaufbau gegen den Brückenbogen. Dabei entstand an dem Schiffaufbau erheblicher Schaden.Während ein Besatzungsmitglied eine Schnittwunde am Oberschenkel erlitt, kam der Schiffsführer wohl mit dem Schrecken davon. mehr...

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN/ÖDP Fraktion im Stadtrat Münstermaifeld

BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN/ÖDP sorgt für Beteiligung von Münstermaifeld am Entschuldungsfond des Landes R

Münstermaifeld. Bei der Entscheidung zum Programm „Partnerschaft zur Entschuldung der Kommunen in Rheinland-Pfalz (PEK-RP)“ hat sich die Stadtratsfraktion von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN/ÖDP klar gegen den ablehnenden Rat des Verbandsbürgermeisters Mumm und für die Beteiligung der Stadt Münstermaifeld durchgesetzt. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte
VG Unkel: Unbekannte sprühen Hakenkreuze

Straßenschilder, Laternen und eine Bushaltestelle besprüht

VG Unkel: Unbekannte sprühen Hakenkreuze

Bruchhausen. In der Nacht vom 18. auf den 19. Mai wurden in Bruchhausen mehrere Straßenschilder, Laternen und eine Bushaltestelle mit schwarzer Farbe besprüht. Dabei wurden unter anderem Hakenkreuze angebracht. mehr...

Infos über wichtige kommunalpolitische Themen

SPD Kottenheim

Infos über wichtige kommunalpolitische Themen

Kottenheim. Die SPD Kottenheim möchte die Bürgerinnen und Bürger über ihre Arbeit in den Gremien der Orts- und Verbandsgemeinde und die Ziele für die kommende Ratsperiode informieren. Die Kandidatinnen und Kandidaten sowie Ortsbürgermeister Thomas Braunstein beantworten gerne Fragen. mehr...

Es liegt was in der Luft…–
Götterglanz im Bendorf-Sayner Fußball

Finaleinzug der Herren und Rheinland-Liga-Ambitionen in der Jugend des SC Bendorf-Sayn

Es liegt was in der Luft…– Götterglanz im Bendorf-Sayner Fußball

Bendorf-Sayn. Mit dem Finaleinzug durch den verdienten 2:0-Sieg gegen den haushohen Favoriten aus Weißenthurm markierte die 1. Herren-Mannschaft des SC Bendorf-Sayn einen bedeutenden Meilenstein in der sportlichen Entwicklung des Vereins. mehr...

Mangelnde Trefferausbeute
als größtes Manko

Sportverein 1919 Ochtendung e. V. - Juniorenfußball - Der SV Ochtendung unterliegt unter Wert

Mangelnde Trefferausbeute als größtes Manko

Ochtendung. Auch wenn man dem Tabellenzweiten und Aufsteiger in die Kreisliga B, dem Lokalrivalen SV Ruitsch-Kerben, am Ende deutlich 0:3 unterlag, war man in den Reihen der Gastgeber nicht unzufrieden mit den eigenen Leistungen. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Demokratie ist für alle da, oder für keinen! Dies ist wirkliche Toleranz!...
Amir SAmed:
Frau Dreyer (SPD), Herr Lewentz (SPD) und Frau Spiegel (Grüne) haben in der Aufarbeitung der Ahrflut und in ihrere damaligen (und heutigen, bis auf Fr. Spiegel) Position als Verantwortliche, in einer Weise Schaden angerichtet, die unglaublich peinlich sind. Und damit das Fehlverhalten und die Unterlassungen...

Region: Neue Unwetterfront zieht auf

Klaus S.:
Danke für die Info. Aber die Zeilenumbrüche hätte man etwas leserlicher gestalten können....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service