TC Oberfell: Einzel- und Doppelclubmeisterschaft

Sebastian Krautscheid wird Clubmeister

13.09.2021 - 15:47

Oberfell. Sebastian Krautscheid wird Clubmeister im Einzel. Vor Kurzem fanden die Halbfinal- und Finalspiele statt. Qualifiziert hatten sich Daniel Schäfer, Daniel Probst, Erik Heizmann und Sebastian Krautscheid. Die Auslosung ergab die Halbfinalpartien Daniel Probst – Daniel Schäfer sowie Erik Heizman – Sebastian Krautscheid.


Im ersten Halbfinale fand das erwartet knappe Spiel statt. Beide Daniel’s zeigten den zahlreichen Zuschauer sehenswerte Ballwechsel. Oftmals behielt der dominante Part – Daniel Probst – die Oberhand. Sodass er beide Sätze verdient gewann. Im zweiten Halbfinale durfte der amtierende Clubmeister sich mit Sebastian Krautscheid messen. Sebastian überrollte in Satz 1 seinen Kontrahenten und gewann sicher 6:1. Im zweiten Satz wachte Erik auf und zeigte, warum er im Halbfinale steht. Der Satz wurde durch starke Aufschlagspiele diktiert, sodass folgerichtig der Tiebreak entscheiden musste. Dort behielt Sebastian die Nerven und gewann diesen 8:6 zum 7:6.

Im Finale trafen dann zwei unterschiedliche Spielertypen aufeinander. Sebastian, agierend als Ballwand, und Daniel, als spielbestimmender Part. Sebastian machte nahezu keine Fehler, sodass Daniel immer aktiver werden musste. Dies führte wiederum zu einer erhöhten Fehlerquote. Diese Fehlerquote wurde ihm in beiden Sätzen zum Verhängnis. Sebastian spielte „seinen Stiefel“ entschlossen runter. Somit gewann er ungefährdet und verdient den Titel.


Doppel: Peter Auer führt sein Duo zu Clubmeisterschaft


Neben der Einzelclubmeisterschaft wurde am späten Nachmittag das Finale der Doppelclubmeisterschaft ausgetragen. Aufgrund der gezeigten Leistungen trafen Peter Auer/ Fabian Knöll auf Sebastian Krautscheid/Pele Phondeth aufeinander.

Vor einigen Zuschauern entwickelte sich ein kurioses Tennisspiel. Da dies für Sebastian Krautscheid bereits das vierte Spiel des Tages war, merkte man ihm eine gewisse Müdigkeit an. Insbesondere Peter Auer bestimme den Ton im ersten Satz. Perfekt abgestimmt mit Fabian Knöll hatten die Gegner keine Chance und verloren Satz eins nach kurzen aber unterhaltsamen 25 Minuten.

Alle Zuschauer hatten das Gefühl, dass es genauso weitergeht. Jedoch wachte das Duo Phondeth/Krautscheid in der Pause auf und zeigten ihr anderes Gesicht. Angriffslustig, mutig und zielstrebig wurde Punkt für Punkt gespielt. Trotz einer herausragenden läuferischen Leistung von Peter Auer, der „tote“ Bällen wiederbelebte, mussten sie Satz 2 abgeben. Somit ging es in den entscheidenden dritten Satz. Und wieder zeigte sich der Tennissport als Kopfsport. Die mentale Stärke brachte das Duo Auer/Knöll von Beginn an auf den Platz. Ihre Kontrahenten waren wohl noch gedanklich beim erfolgreichen Satz 2, ein fataler Fehler. Schnell sammelten Auer/Knöll die notwendigen Breaks ein, sodass Fabian Knöll mühelos sein Aufschlagspiel zum Match und somit zum Titelgewinn durchbrachte. Im Anschluss lag sich das Duo freudestrahlend in den Armen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Aufräumen im Ahrtal: Während es in den Dörfern in großen Schritten voran geht, ist dies nicht überall der Fall

Bad Neuenahr: Warum die Kurstadt beim Aufräumen hinterherhinkt

Bad Neuenahr. In den Dörfern an der Ahr ist der Fortschritt sichtbar. Überall wird aufgeräumt, Schutt abtransportiert und Sperrmüll verladen. Freiwillige Helfer, Handwerker aus dem ganzen Land und Einwohner packen gemeinschaftlich mit an. Das funktioniert sichtbar gut, ein Vergleich mit der Situation in den ersten Wochen nach der Flut ist kaum haltbar. Alles ist sortierter, aufgeräumter und weniger chaotisch. mehr...

Aus dem Polizeibericht:

Neuwied: Ladendieb flüchtet mit Krankenfahrstuhl

Neuwied. Einen nicht alltäglichen Vorfall erlebte am gestrigen Nachmittag eine Mitarbeiterin eines Neuwieder Schuhgeschäftes. Die 26 jährige Bedienstete wurde gegen 14.40 Uhr durch die Diebstahlwarnung am Ausgang des Ladens auf einen Ladendieb aufmerksam, der zwei Paar Schuhe entwenden wollte. Das laute Ertönen des Warnsignals beeindruckte den Mann jedoch so stark, dass er die Schuhe auf den Boden stellte und mit seinem elektronischen Krankenfahrstuhl die Flucht ergriff. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Sabine Weber-Graeff:
Immer noch unfassbar.Aber die kleine Kirche steht und 3 bunte Herbstchrysanthemen wurden mutig in die Erde gesetzt.Das wird wieder!...
Olaf Cerny :
Brauchwasser gibt's in Laach aus IBCs und Trinkwasserversorgung ist bisher NOCH über das DRK sichgestellt. ...
Björn Krämer:
Wenn ich Wasser hier aus einer Notleitung hätte, wüsste ich das. Bis jetzt läuft das noch über die Polizei die uns die IBCs voll macht. Dank solcher Meldungen sitzen wir hier bald auf dem trockenen. Vielen Dank!...
Tina:
Was geschieht nach dem 1 Jahr mit den Häusern? Werden die nun benötigten Flächen dann wieder den Kindern zur Verfügung stehen?...
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen