JSG Rheindörfer

Traumstart für die C-Junioren

Traumstart für die C-Junioren

Die C-Junioren der JSG Rheindörfer.Foto: privat

17.09.2021 - 12:00

Weißenthurm. In der Qualifikationsrunde für die Leistungsklasse haben die Spieler der JSG Rheindörfer die ersten beiden Spiele gewonnen. Im ersten Heimspiel der Saison wurde die SG Bendorf/Sayn II klar mit 9:1 Toren geschlagen. Mit einem doppelten Doppelpack haben Emilio (15. + 17.) und Ruben (34. und 35.) bereits in der ersten Halbzeit die Grundlage für den Sieg gelegt. Gegen leidenschaftlich verteidigende Bendorfer tat man sich zu Beginn der zweiten Halbzeit schwer, spielerisch den Ball vors gegnerische Tor zu bekommen. Durch eine Einzelaktion von Emilio (47.) und ein Kopfballtor von Adem (48.) konnte der Vorsprung auf 6:1 Tore dann ausgebaut werden. Nun ließen auch beim Gegner die Kräfte nach und die Tore von Luca (54.), Ismail (59.) und wiederum Adem (63.) sorgten für den verdienten 9:1 Endstand.


Wesentlich schwerer tat sich die Mannschaft um Trainer Marco Kalter im 2. Spiel beim BSC Güls am vergangenen Dienstag. Bereits in der 7. Minute lag man mit 0:1 zurück ehe Nico einen sehr schönen Spielzug der JSG zum 1:1 Ausgleich (15.) abschließen konnte. Das 1:2 für die JSG durch einen Abstauber von Ruben (27.) konnten die Gastgeben durch einen unglücklichen Handelfmeter kurz vor Halbzeitende wieder ausgleichen. In der zweiten Halbzeit wurde dann der Druck durch die JSG noch einmal erhöht, doch auch hier war es sehr schwer sich gegen den Abwehrriegel der Gäste durchzusetzen. Mit einem sehr schönen Fernschuss aus knapp 20 Meter konnte Luca (51.) die verdiente 2:3 Führung für die JSG erzielen. Die Gastgeber lauerten weiterhin auf ihre Konterchance, die Philip gegen den flinken Stürmer der Gülser meist vereitelte. Trotzdem schaffte der BSC in der 58. Minute durch einen schnell ausgeführten Einwurf die überraschte Abwehr der JSG auszuspielen und wieder den Ausgleich zu markieren. Zahlreiche Chancen für die JSG und ein Pfostenschuss prägten die Schlussphase, in der Güls nur noch den Ausgleich verteidigen wollte. In der 66. Minute war es Levin, der einen Pass quer durch den 16er der Gäste aus spitzem Winkel zum 3:4 für die JSG im Tor versenkte. Trotz ausgiebiger Nachspielzeit kamen die Gastgeber nicht mehr gefährlich vor das Tor von Musab und so ging der knappe 3:4 Endstand für die JSG völlig in Ordnung.

Nach einem spielfreien Wochenende kann die JSG Rheindörfer die Qualifikation mit einem Sieg im nächsten Auswärtsspiel gegen die JSG Kannenbäcker Höhr-Grenzhausen vorzeitig klarmachen. Das Spiel beginnt am Sonntag, 26. September um 12 Uhr im Moorsbergstadion in Höhr-Grenzhausen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Aufräumen im Ahrtal: Während es in den Dörfern in großen Schritten voran geht, ist dies nicht überall der Fall

Bad Neuenahr: Warum die Kurstadt beim Aufräumen hinterherhinkt

Bad Neuenahr. In den Dörfern an der Ahr ist der Fortschritt sichtbar. Überall wird aufgeräumt, Schutt abtransportiert und Sperrmüll verladen. Freiwillige Helfer, Handwerker aus dem ganzen Land und Einwohner packen gemeinschaftlich mit an. Das funktioniert sichtbar gut, ein Vergleich mit der Situation in den ersten Wochen nach der Flut ist kaum haltbar. Alles ist sortierter, aufgeräumter und weniger chaotisch. mehr...

Aus dem Polizeibericht:

Neuwied: Ladendieb flüchtet mit Krankenfahrstuhl

Neuwied. Einen nicht alltäglichen Vorfall erlebte am gestrigen Nachmittag eine Mitarbeiterin eines Neuwieder Schuhgeschäftes. Die 26 jährige Bedienstete wurde gegen 14.40 Uhr durch die Diebstahlwarnung am Ausgang des Ladens auf einen Ladendieb aufmerksam, der zwei Paar Schuhe entwenden wollte. Das laute Ertönen des Warnsignals beeindruckte den Mann jedoch so stark, dass er die Schuhe auf den Boden stellte und mit seinem elektronischen Krankenfahrstuhl die Flucht ergriff. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Sabine Weber-Graeff:
Immer noch unfassbar.Aber die kleine Kirche steht und 3 bunte Herbstchrysanthemen wurden mutig in die Erde gesetzt.Das wird wieder!...
Olaf Cerny :
Brauchwasser gibt's in Laach aus IBCs und Trinkwasserversorgung ist bisher NOCH über das DRK sichgestellt. ...
Björn Krämer:
Wenn ich Wasser hier aus einer Notleitung hätte, wüsste ich das. Bis jetzt läuft das noch über die Polizei die uns die IBCs voll macht. Dank solcher Meldungen sitzen wir hier bald auf dem trockenen. Vielen Dank!...
Tina:
Was geschieht nach dem 1 Jahr mit den Häusern? Werden die nun benötigten Flächen dann wieder den Kindern zur Verfügung stehen?...
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen