-Anzeige S+T Fassaden GmbH siedelt sich in Mendig an

„Der Standort Mendig ist für uns ideal!“

17.08.2018 - 16:54

Mendig. Vom 01. Oktober 2018 an wird die Stadt Mendig mit der S+T Fassaden GmbH um ein bemerkenswertes Unternehmen reicher sein. Die 1991 gegründete Gesellschaft wurde vor zwei Jahren in Mecklenburg-Vorpommern als Unternehmen des Jahres 2016 ausgezeichnet und verfügt über je einen eigenständigen Standort in Tessin bei Rostock und in Owingen am Bodensee. Auf die Frage, warum er als dritten Standort die Stadt Mendig ausgewählt habe, sagte Geschäftsführer Dipl.-Ing. Bernd Schröter: „Wir haben einen Standort gesucht, der sich ungefähr in der Mitte von Tessin und Owingen befindet. Da wir bei einem Einzugsgebiet von ungefähr 3-4 Stunden Autofahrt um Mendig herum weder Schnittmengen mit Tessin, noch mit Owingen haben, ist Mendig für uns der ideale Standort. Nicht zuletzt wollen wir geografisch so gut auf Deutschland verteilt sein, dass wir möglichst dicht am Projekt sind, was sowohl für die Mitarbeiter als auch für die Kunden viele Vorteile hat.“


Schröter: „Unser Ziel ist der Erfolg unserer Kunden“


Auch als Arbeitgeber ist die S+T Fassaden GmbH für Mendig und die umliegenden Regionen ein Gewinn. „Wir suchen für unseren neuen Standort, an dem wir uns auf das Projektmanagement konzentrieren, engagierte Mitarbeiter, wie Obermonteure/Monteure, Projektleiter/Baustellenkoordinatoren, Kalkulatoren, Technische Systemplaner, Verwaltungskräfte und Auszubildende“, so Bernd Schröter, der weiter ausführt: „Unser Ziel ist der Erfolg unserer Kunden. Die Anforderungen an den modernen Dach- und Fassadenbau sind heute höher denn je. Wer diese erfüllen will, muss ständig an sich arbeiten, sich weiterentwickeln und sein tägliches Handeln konsequent nach einem Ziel ausrichtet: Für den Kunden die beste Lösung zu finden. Eine Lösung, die die Balance zwischen höchsten ästhetischen und wirtschaftlichen Ansprüchen am besten meistert. Dafür entwickeln wir ergebnisorientierte Konzepte, finden vorausschauende Lösungen und sorgen für eine vollständige und fehlerfreie Ausführung der Produktion und Montage. Längst sind Fassaden und Dächer nicht mehr nur Gebäudehüllen, sondern vielmehr Bestandteil eines integralen Konzepts mit verschiedensten Funktionen.

Moderne Fassaden und Dächer tragen durch die Bekleidung mit qualitativ hochwertigen Materialien sowohl zur Wertsteigerung als auch zur Nachhaltigkeit des Bauprojektes, u.a. durch eine Verminderung des Energieverbrauchs bei. Mit unseren bis heute gesammelten Erfahrungen, mit Ideenreichtum und einem umfangreichen Leistungsspektrum verwirklichen wir ganzheitliche, individuelle Lösungen, ohne Preise von der Stange sowie ohne Schubladenkonzepte. Um dieses Ziel zu erreichen, halten wir uns an ein seit über 25 Jahren bewährtes Konzept: Klare Strukturen, hohe Flexibilität, kurze Entscheidungswege und der Einsatz unserer gesamten Erfahrung für jedes einzelne Projekt.“


Digital bewerben


Da es sich bei S+T Fassaden GmbH um ein modernes, digitales Unternehmen handelt, wünscht man sich digitale Bewerbungen, da diese insbesondere viel Zeit und Geld sparen. Wer sich also bei S+T Fassaden bewerben möchte, sendet seine aussagefähigen Bewerbungsunterlagen an: mendig@st-fassaden.de !

Übrigens zeigt Geschäftsführer Bernd Schröter sich auch von der bemerkenswerten Infrastruktur der Stadt Mendig und vor allem von dem kulturellen Angebot, wie zum Beispiel dem Lava Dome und den Basaltlavakellern begeistert. Selbstverständlich hat er auch dem Vulkanbrauhaus bereits einen Besuch abgestattet und bei dieser Gelegenheit ein frisch gezapftes Mendiger Vulkanbier getrunken. FRE

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Die vor Ort durchgeführten Reanimationsmaßnahmen verliefen leider erfolglos.

Westerwald: Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Unnau-Korb. Am 06.10.2022 um 14:10 Uhr ereignete sich in der Hachenburger Straße in der Ortschaft Unnau, Ortsteil Korb, ein Verkehrsunfall eines alleinbeteiligten PKW mit tödlichem Ausgang. mehr...

Der Betrunkene war von den Polizeibeamten in einem Gebüsch liegend neben seinem Roller aufgefunden worden

Neuwied: Nach Alkoholfahrt wurde Haftbefehl vollstreckt

Neuwied. Im Rahmen der Streife wurde am 6. Oktober gegen 2.30 Uhr eine männliche Person von seinem Leichtkraftrad absteigend auf der Engerser Landstraße festgestellt. Die Person konnte im Gebüsch neben seinem Roller liegend angetroffen werden. Helm und Fahrzeugschlüssel lagen neben der Person, das Fahrzeug war deutlich betriebswarm. mehr...

Der CDU-Obmann im Untersuchungsausschuss „Flutkatastrophe“ äußert sich zum Verhalten von Innenminister Roger Lewentz (SPD)

Dirk Herber zu Hubschraubervideos: Weder Polizei noch Feuerwehr dürfen für das Versagen des Innenmin

Mainz/Ahrtal. Mit den Polizeihubschrauber-Videos aus der Flutnacht an der Ahr befasst sich heute auch der Rechtsausschuss des rheinland-pfälzischen Landtags. Vergangene Woche hatten die Polizeipräsidenten Christoph Semmelrogge und Karlheinz Maron versucht, die Schuld für das verspätete Auftauchen der Hubschrauber-Videos auf sich zu nehmen. mehr...

Wertungsrichter vom Kreisfeuerwehrverband MYK waren zur Abnahme der Prüfungen eigens in das Backofenbauerdorf gekommen

Silber und Bronze für Beller Wehrleute

Bell. Insgesamt 15 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bell wurden jüngst vom Kreisfeuerwehrerband Mayen Koblenz mit dem Leistungsabzeichen in Bronze, bzw. Silber ausgezeichnet. Während zu dem vom Kreisfeuerwehrverband anberaumten Termin in den vergangenen Jahren mehrere Wehren aus unterschiedlichen Kommunen antraten, waren es diesmal lediglich zwei Gruppen der FFw Bell. Dies war wohl auch der Grund dafür, dass die insgesamt acht Wertungsrichter nach Bell gekommen waren. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Stadtbäume haben keine Lobby

juergen mueller:
Stadtbäume hatten noch nie eine Lobby. Wenn erforderlich, müssen sie stadtplanerischen Anforderungen weichen. Das ist so u. wird auch immer so sein. Und eine Baumschutzsatzung ändert daran auch nichts bis auf die Tatsache, dass Hauseigentümer mit Garten auf ihrem eigenen Grund u. Boden in Sachen BAUM...
juergen mueller:
Beschämend ist noch gelinde ausgedrückt, was sich im Nachhinein zur Flutkatastrophe da so alles abspielt und herauskommt. Wenn ich mir in Erinnerung rufe, wie z.B. auch ein Herr Lewentz seine angebliche Betroffenheit über das Ausmaß der Flutkatastrophe immer wieder zum Ausdruck brachte (oder war es...
juergen mueller:
"Die Energiekrise betrifft uns alle". Ein Pauschalsatz, den die Bundespolitik gerne vermehrt unter das Volk streut, offensichtlich in Abkehr der Tatsache, dass diejenigen, die für dieses "Streugut" verantwortlich sind, die die eigene Person betreffende Energiekrise quasi mit "links" überstehen werden,...
Service