Vorweihnachtliche Bescherung an „Friedenskinder e.V.“

40.000 Euro für den guten Zweck

08.12.2021 - 09:30

Koblenz. Mit einem Scheck in Höhe von 40.000 Euro hat die Liebenstein Gesellschaft e.V. Koblenz dem Verein „Friedenskinder e.V.“, eine vorweihnachtliche Bescherung bereitet. In Anwesenheit des rheinland-pfälzischen Innenministers und Schirmherrn der „Friedenskinder“ Roger Lewentz, wurde in einer kleinen Feierstunde der Scheck vom Geschäftsführer Dr. Ralf Fischer zu Cramburg, an den 1. Vorsitzenden der Friedenskinder Bernd Wangelin, überreicht.


Die Liebenstein Gesellschaft ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Zweck in der Förderung sowohl kultureller als auch sozialer Belange, liegt. Die Arbeit des Vereins für soziale Anliegen zeigt sich insbesondere in der Förderung karitativer und humanitärer Projekte im In- und Ausland, nicht zuletzt für Kinder in Not.

In ihrer kleinen Begrüßungsrede dankte die stellv. Vorsitzende Petra Sauer dem Schirmherrn Roger Lewentz für seinen Besuch und vor allem der Liebenstein Gesellschaft für die großzügige Spende. Der im Frühjahr 2010 gegründete Verein „Friedenskinder e.V.“ aus Arzheim, leistet nachhaltige Hilfe für Kinder, die an den Folgen von Krieg, Katastrophen, Armut und Krankheit leiden oder auf andere Weise benachteiligt werden.

Die ausnahmslos ehrenamtlich tätigen Friedenskinder-Mitarbeiter engagieren sich für notleidende Kinder in Kenia, Vietnam, Sri Lanka, Pakistan, Kambodscha, Ruanda und „vor unserer Haustür“. In den Projektländern arbeiten Friedenskinder mit einheimischen Partnern zusammen, die die Hilfe vor Ort koordinieren. Hinter dem Wort „Friedenskinder“ verbirgt sich sehr viel ehrenamtliches Engagement mit Projekten in den betroffenen Ländern und deren Regionen.

So wie Petra Sauer, die gleichzeitig mit ihrem Mann Paul mehrere Projekte in Kenia begleitet, ist Ba Hai Nguyen in ständigem Austausch mit einer Klinik in Vietnam. Die Herzklinik ist ein Herzensprojekt für die Friedenskinder im wahrsten Sinne des Wortes. Denn in Vietnam werden jährlich etwa zehntausend Kinder mit Herzfehlern geboren. Doch nur wenige Kliniken im Land sind in der Lage, Kinder erfolgreich zu behandeln. Das Zentralkrankenhaus in Hue in Mittelvietnam ist die Anlaufstelle für Kinderherz-Operationen im ganzen Land. Friedenskinder e.V. arbeitet hier eng mit der Klinik zusammen. Durch ein Abkommen mit der Klinik werden Operationen für Kinder aus besonders armen Familien zum Selbstkostenpreis durchgeführt.

„Damit Kinder Kinder sein dürfen“ unter diesem Motto steht die ehrenamtliche Arbeit des Vereins „Friedenskinder“, der nun seit elf Jahren besteht. Aufgrund der Corona-Pandemie war eine kleine Feier zum zehnjährigen Jubiläum nicht möglich.

Mit dieser Spende erfährt die ehrenamtliche Tätigkeit der Mitarbeiter des Vereins eine großartige Würdigung.

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Open Air im Schlosshof Engers

Acht Sommerabende mit Dulfer, Wecker & Co.

Die Open Air-Konzerte Schloss Engers sind zurück: Im ganzen August verwandelt sich der Schlosshof in eine Bühne für Stars aus Pop, Jazz, Rock und Liedermacher-Szene. Mit butterweichen Saxophontönen eröffnet die große Candy Dulfer am 31. Juli den Open Air-Sommer. Bis 1. September präsentiert die Landesstiftung Villa Musica in Kooperation mit dem Kultursommer Rheinland-Pfalz, dem Jazzfestival Neuwied und SWR1 acht Konzerte auf dem Schlosshof in Neuwied-Engers. mehr...

Gönnersdorf und Orte des Landkreises Ahrweiler werden ab sofort mit H-Gas versorgt

Erfolgreich umgestellt

Kreis Ahrweiler. In Gönnersdorf und zahlreichen Haushalten im Kreis Ahrweiler strömt jetzt sogenanntes H-Gas durch die Leitungen: Die Experten der Energienetze Mittelrhein (enm) haben den notwendigen Schalttermin am Dienstag, 5. Juli, erfolgreich durchgeführt. Den Weg frei für das „neue“ Gas machte dabei Monteur Marc Küpper: Er öffnete um Punkt 8 Uhr den Schieber am Ortseingang von Andernach-Namedy. mehr...

Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht?

Diebstahl-Serie von Katalysatoren

Koblenz. Insgesamt fünf Diebstähle von Kfz-Teilen nahmen Einsatzkräfte der Polizei Koblenz am Montag, den 4. Juli 2022 auf. Bei den geparkten Pkw in Laubach, am Berliner Ring, in der Schützenstraße sowie in der Wismarer Straße wurde jeweils der Katalysator an der Auspuffanlage herausgeschnitten. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service