Leichtbauhalle in Altenahr wurde in Betrieb genommen

Verbandsgemeindeverwaltung Altenahr wieder an einem Standort vereint

08.04.2022 - 15:59

Altenahr. Seit der Flut hatte sich die Verbandsgemeindeverwaltung auf die Standorte Kesseling und Altenahr aufgeteilt. In dieser Woche konnten die Büros in der Leichtbauhalle in Altenahr bezogen werden. Nach fast 9 Monaten sind jetzt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder an einem Standort vereint und können dort den Dienst für die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde (VG) verrichten. Es war eine Herkulesaufgabe, und das ist es noch: Die Verbandsgemeindeverwaltung berichtete bereits zum Jahresende von der Vielzahl von Aufgaben, die durch die Folgen der Flutkatastrophe bewältigt werden müssen. Daran hat sich auch bis heute nichts geändert. Das Rathaus wurde durch die Flut zerstört. Kurzfristig wurden zwei Ersatzstandorte in Kesseling und in Altenahr geschaffen, damit die Verwaltung sofort so gut wie möglich funktionieren konnte. „Wir haben zeitweise im Schankraum eines Hotels mit einer Notbesetzung auf 30 qm gesessen, bis nach ca. drei Wochen das Hotel am Roßberg ans Glasfasernetz angeschlossen war.“ so berichtete Wolfgang Stodden, Büroleitender Beamter der VG.

Durch die Flut gilt es für die Mitarbeitenden der Verwaltung die ganz normalen Aufgaben einer Verbandsgemeindeverwaltung fortzuführen und eine Unmenge an neuen Aufgaben zu bewältigen. Neue Stellen wurden geschaffen, Abstimmungsgespräche mit verschiedensten Lenkungsgruppen und Projektbüros werden an Ort und Stelle durchgeführt. „Dafür müssen Arbeitsplätze eingerichtet werden,“ so Stodden. Bei den Planungen wurde auch an das Thema Barrierefreiheit gedacht. „Die Halle ist 15 x 35 Meter groß und bietet einen barrierefreien Zugang zu den Büros, die dort untergebracht werden konnten“ erklärt Stodden.

Die Verwaltung teilt sich jetzt am Standort Altenahr, Roßberg 143, auf in zwei Gebäudeteile:

Im Gebäude 1 (Leichtbauhalle) sind die Zentralabteilung, das Ordnungsamt, Einwohnermeldeamt, Standesamt sowie das Sozialamt untergebracht.

Im Gebäude 2 (Hotelgebäude) ist die Bauabteilung, die Finanzabteilung mit Kasse und Steueramt sowie das Abwasserwerk Mittelahr vertreten. „Wir werden noch lange mit den Folgen der Flut leben müssen,“ sagt Georg Knieps, Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Altenahr. „Auf dem angrenzenden Tennisplatz neben dem Ersatz-Rathaus konnten wir jetzt ein Gebäudeteil mit 20 Arbeitsplätzen in Betrieb nehmen.“

Georg Knieps, der die Amtsgeschäfte in der Verbandsgemeinde Altenahr bis zur Bürgermeisterwahl übernommen hat, ist selbst mit dem Bürgermeisterbüro in der Halle untergebracht.

Pressemitteilung

Verbandsgemeinde Altenahr

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Marius Packebusch absolviert Praktikum im Abgeordnetenbüro von Torsten Welling (CDU)

Begleitung und Unterstützung im Landtagsbüro

Ochtendung. Im vergangenen Monat begleitete Praktikant Marius Packebusch den CDU-Landtagsabgeordneten Torsten Welling durch seinen Arbeitsalltag in Mainz und half tatkräftig im Abgeordnetenbüro. Marius Packebusch ist Auszubildender bei der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz und absolvierte seine Gastausbildung bei Torsten Welling. Welling freute sich über das Interesse: „Es war eine schöne Möglichkeit,... mehr...

Freunde helfen mit Herz e.V.

Blühende Freude

Neuwied. Marcel Weber von der Firma Weberflowers in Ockenfels hat Christel und Hans-Peter Weißenfels von Freunde helfen mit Herz e.V. einen LKW mit Sommerblumen für den guten Zweck zur Verfügung gestellt. Nach einigen Überlegungen haben diese sich dazu entschieden, daraus eine Aktion mit Kitas und Förderschulen zu machen. mehr...

Event+
 

Von Schlumpfhausen nach Neuwied

Neuwied. Während des Deichstadtfestes hat Neuwied hohen Besuch aus Schlumpfhausen erhalten: Clumsy, der kleine blaue Schlumpf, war zu Gast in der Deichstadt. Er wollte einfach mal in eine andere Stadt fahren, wo etwas los ist. Also setzte er sich an seinen Computer und suchte nach Veranstaltungen in Deutschland. Da entdeckte er das Deichstadtfest in Neuwied in Rheinland-Pfalz und dachte sich: „Hm, da fahre ich hin und schaue mir das Fest an, von dem alle sprechen.“ mehr...

-Anzeige-

VR Bank RheinAhrEifel unterstützt BNAhr-Cycling Event

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die VR Bank RheinAhrEifel zeigt ihr Engagement für die Region und unterstützt die VOR-TOUR der Hoffnung e.V. mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro. Die Spendenübergabe fand im Rahmen des BNAhr-Cycling Events in Bad Neuenahr statt. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte
Randalierer sorgt für Polizeieinsatz

Möbel und Gegenstände aus der Wohnung geworfen

Randalierer sorgt für Polizeieinsatz

Bad Hönningen. Am Dienstagmorgen wurde die Polizei in Linz über eine randalierende Person in der Bahnhofstraße informiert. Nach Angaben des Mitteilers werfe ein Mann Möbel und Gegenstände aus seiner Wohnung auf die Straße. mehr...

Undichter Tank und Fahrzeugboden weggerostet

Verkehrsunsicheres Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen

Undichter Tank und Fahrzeugboden weggerostet

Hachenburg. Am Dienstag, dem 23. Juli 2024, gegen 9.30 Uhr konnte durch die Polizei Hachenburg ein augenscheinlich verkehrsunsicherer, südosteuropäischer Sprinter festgestellt werden. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnte eruiert werden, dass es sich um ein Schrottsammler-Fzg. mehr...

Grüne in Linz laden zu einer Lesund ein

„Tod in Zeeland“

Linz. Die Grünen in Linz laden am Donnerstag, 5. September, wieder in die Kaffeerösterei LeNoKo in der Rheinstraße 27 in Linz ein: Carla Capellmann, eine Autorin aus Königswinter, liest aus ihrem Kriminalroman „Tod im Zeeland“. mehr...

Bündnis 90/Grüne im neuen Stadtrat

Bündnis 90/Grüne im neuen Stadtrat

Remagen. Der neuen Fraktion von Bündnis90/ Die Grünen im Stadtrat Remagen gehören Frank Bliss, Antonio Lopez, Tim Schäfer, Fokje Schreurs sowie Iris Loosen und Bettina Fellmer als wiedergewählte Sprecherinnen an. mehr...

Überraschender neunter Platz

SG Mittelrheinvolleys Neuwied-Andernach

Überraschender neunter Platz

Neuwied. Einen guten und nicht zu erwartenden neunten Platz belegte Jugendspielerin Lola Ebner, SG Mittelrheinvolleys Neuwied-Andernach, zusammen mit ihrer Partnerin Lilly Brock bei den Deutschen-Beachvolleyballmeisterschaften U18, die in Barby (Sachsen-Anhalt) ausgetragen wurden. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
JoMüller:
lustig...

Zur Beamtin auf Lebenszeit ernannt

Rainer Lachmann:
Da habt ihr ja wieder schön nen Zettel für die Presse in die Kamera gehalten. Man feiert sich im Vorraus, ganz grosse Klasse! Sowas kommt immer gut an bei den Leuten! Ja, das war Sarkasmus....
Guido Krause:
@Adam: Auf die Pension freut sich die junge Frau bestimmt schon nach 47 Dienstjahren und einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 41 Std !!! …diese achso generösen Arbeitsbedingungen stehen übrigens jedem offen…...
M. Pilz :
Finde keine Worte. ...
Amir Samed:
Die Medien sind voller Berichte über Messertaten, sexuelle Gewalt, Gewalttaten allgemein, Belästigungen und Beleidigungen. Die Menschen sind verunsichert, nicht nur Parkhäusern. Es ist die Frucht jahrelanger Untätigkeit in Sachen Grenzschutz und innere Sicherheit durch eine ideologisierte Politik....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service