Landesehrennadeln und Verdienstmedaillen für verdiente Persönlichkeiten

Vorbildliche Ehrenamtler ausgezeichnet

23.02.2022 - 12:08

Cochem-Zell. Über hohe Auszeichnungen des Landes Rheinland-Pfalz konnten sich insgesamt 13 verdiente Persönlichkeiten aus dem Landkreis freuen. Im Namen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer war es dabei Staatssekretärin Heike Raab vorbehalten, zusammen mit Landrat Manfred Schnur jene Personen mit Verdienstmedaillen und Ehrennadeln sowie den dazugehörigen Urkunden auszustatten. Dies im Rahmen einer Feierstunde im Cochemer Kapuzinerkloster für deren vorbildliches und langjähriges soziales, kulturelles sowie kommunalpolitisches Engagement auf Ehrenamtsbasis. In diesem Zusammenhang erhielten 11 Geehrte die Landesehrennadel sowie zwei Ausgezeichnete die Verdienstmedaille, in Anerkennung ihrer besonderen ehrenamtlichen Verdienste.


Vor Ort übernahm die Staatssekretärin die jeweilige Laudatio und überbrachte zu Beginn ihrer Ausführungen den Dank und die besten Grüße der Ministerpräsidentin an die zu ehrenden Anwesenden, die überwiegend in Begleitung eines Angehörigen erschienen waren.

Heike Raab wörtlich: „Ich freue mich sehr, dass ich mit diesen Auszeichnungen die besten Grüße von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und ihren Dank für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit übermitteln darf. Sie alle stehen stellvertretend für die große Zahl der Menschen in unserem Land, die sich für das Gemeinwohl engagieren. Rheinland-Pfalz ist das Land der Ehrenamtlichen und ich bin stolz, dass auch der Kreis Cochem-Zell hier keine Ausnahme macht!“ So wurde die Ehrennadel in 1974 als Auszeichnung des Landes gestiftet und ging heuer an Ute Arens (Mesenich), Egon Barden (Walhausen), Rita Bleser (Eulgem), Berthold Brand (Haserich), Franz-Josef Brengmann (Hambuch), Elke Heiß (Cochem), Wilhelm Lehnert (Traben-Trarbach), Wolfgang Schmitz (Wollmerath), Udo Theis (Grenderich), Erich Theisen (Reidenhausen) und Anna-Maria Winnebeck (Eulgem). Dabei unterstrich die Staatssekretärin: „Sie alle haben sich mindestens zwölf Jahre ehrenamtlich in der kommunalen, sozialen, wissenschaftlichen oder wirtschaftlichen Selbstverwaltung engagiert und oft auch noch in Vereinen und ähnlichem mit sozialen oder kulturellen Zwecken gearbeitet. Sie waren eine wichtige Stütze in diesen Gremien und Vereinigungen. Daher darf ich Ihnen mit Freude heute diese Ehrennadel überreichen.“ Überdies wurden zwei verdiente Bürger mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Franz-Josef Blümling (Zell) und Dr. Norbert Pies (Erftstadt-Lechenich) erhielten die ursprünglich von Ministerpräsident Kurt Beck 1996 gestiftete Ehrung. Die Verleihung erfolgt demnach als Zeichen der Anerkennung und der Würdigung besonderer ehrenamtlicher Verdienste um die Gesellschaft und die Mitmenschen, insbesondere auf den Gebieten des gesellschaftlichen, sozialen, kulturellen, sportlichen Lebens sowie im Umwelt- und Naturschutz. Zu den ersten Gratulanten zählten neben der Staatssekretärin, dem Kreischef und den Angehörigen, auch die vier Verbandsgemeindebürgermeister aus dem Landkreis, Albert Jung (Kaisersesch), Alfred Steimers (Ulmen), Karl Heinz Simon (Zell) und Wolfgang Lambertz (Cochem). TE

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Diedenhofen macht auf Wettbewerb Menschen und Erfolge aufmerksam

Erfolgreiche Stadtentwicklung

Kreis Neuwied. Die Mitte einer Kleinstadt, einer Ortschaft oder eines Dorfes ist seit jeher ein wichtiger Begegnungs-, Versorgungs- und Wohnort im ländlichen Raum. Innovative Konzepte für die Gestaltung dieser Zentren sind deswegen umso wichtiger. „Auch in meinem Wahlkreis gibt es viele aktive und engagierte Menschen, die sich gemeinsam mit viel Kreativität für vitale und lebenswerte Stadt- und Ortsmitten einsetzen. mehr...

Ein Bienenvolk für die Umweltlernschule+ in Niederzissen

Für die neuen Bewohner wird noch ein Name gesucht

Kreis Ahrweiler. Die Umweltlernschule+ des Abfallwirtschaftsbetriebs Landkreis Ahrweiler hat eine neue Attraktion: Ein Bienenvolk mit rund 35.000 Bienen und ihre Königin haben auf dem Gelände ein neues Zuhause gefunden. Die Umweltlernschule+ erweitert damit ihr aktuelles Kursangebot und bietet Kita- und Schülergruppen die Möglichkeit, unmittelbar am Leben der Bienen teilhaben zu können. Der Bienenstock ist mit einem Sichtfenster ausgestattet, sodass die Bienen gefahrlos beobachtet werden können. mehr...

Bombenfund im Rosenquartier

Bombenentschärfung in Koblenz: Busshuttle eingerichtet

Koblenz. Am kommenden Freitag, 8. Juli wird die im Rosenquartier gefundene Bombe entschärft. Die Menschen im Evakuierungsgebiet müssen ihre Wohnungen und Arbeitsstätten bis 17.30 Uhr verlassen haben. Mit der Hans-Zulliger-Schule im Brenderweg 23 steht eine Aufenthaltsmöglichkeit zur Verfügung, die mit einem Busshuttle der koveb angefahren wird. Von 16.30 bis 17.30 Uhr fahren die Busse auf folgenden Routen und bedienen die dortigen Haltestellen: mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service