Kunstwerk, Hingucker und Sammlerstück für die Flutgeschädigten Karnevalsvereine des Ahrtals

„AHRlaaf“ und ganz viel Hoffnung

Lothar Guske und Matthias Rudolphi entwickelten Flut-Karnevalsorden

04.10.2021 - 12:11

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Fast zehn Wochen nach der Flutkatastrophe ist immer noch kaum begreifbar, wie viele Bereiche des Lebens in der Region diese Naturgewalt im wahrsten Sinne des Wortes zerstört hat. Auch das Brauchtum leidet unter den Hochwasserfolgen. Ein fester Bestandteil der Ahrtaler-Traditionen ist der alljährliche Karneval, der ebenfalls größtenteils weggeschwemmt wurde. Ob Trainingshallen der Funken, Versammlungs- und Vereinsräume der Karnevalsvereine oder ganze Karnevalswagen und Kostüme – fast nichts blieb verschont. Traurige Jecken – das bewegte verständlicherweise auch Matthias I. (Rudolphi), den amtierenden Prinzen und langjähriges Mitglied sowie Förderer der Ahrweiler Karnevalsgesellschaft – und brachte ihn, gemeinsam mit Lothar Guske auf die Idee, einen exklusiven „Flut-Karnevalsorden“ aufzulegen, der zugunsten der hiesigen Karnevalsvereine verkauft wird.



Symbol für den Wiederaufbau


„Als kürzlich ein kleines Mädchen von den Funken neben mir stand und sagte ‚Lieber Prinz, leider können wir nicht mehr für dich auftreten. Alle unsere Kostüme sind weg‘, fragte ich mich, was wir tun können, um zu helfen. Denn die Historie zeigt, dass der Karneval den Menschen selbst in schlimmsten Zeiten Hoffnung gegeben hat“, so Matthias Rudolphi. Hoffnung ist auch das Motto des farbenfroh gestalteten Ordens. Ein Jeck mit Ziegelstein und Maurerkelle symbolisiert den Wiederaufbau ebenso, wie das Motto „AHRlaaf Kreis Ahrweiler – wir kommen wieder 2021“. Rote Punkte entlang der stilisierten Ahr stehen für die Dörfer des Ahrtals. Auch Wahrzeichen wie das Ahrweiler Ahrtor oder der Sinziger Barbarossa hoch zu Ross sind zu sehen.


Alle Erlöse gehen eins zu eins an die betroffenen Vereine


Ab Montag, 20. September ist der sicherlich zum Sammlerstück avancierende Flut-Karnevalsorden online über die Seite www.flut-orden.de zum Preis von mindestens 15 Euro zu erwerben – höhere Kaufbeträge werden natürlich gerne in Empfang genommen. Darüber hinaus ist der hochwertig gearbeitete Orden in den Edeka Rudolphi Märkten in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Remagen und Oberwinter zu haben. Außerdem ist ein „AHRlaaf“-Ordens-Verkaufsstand auf dem Kölner Heumarkt zum Sessionsauftakt am 11.11. geplant. Sämtliche Erlöse werden absolut transparent und eins zu eins an die Flut-geschädigten Karnevalsvereine des Ahrtals gespendet. Zur Ordenspräsentation in Bad Neuenahr-Ahrweiler waren neben Vertretern verschiedener lokaler Karnevalsvereine auch die bekannten Flut-Helfer der ersten Stunde, „Azubi“ Wilhelm Hartmann und Marcus Zintel zu Edeka Rudolphi in die Kreisstadt gekommen und waren vom Flut-Orden sichtlich begeistert.

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Weiteres Event in Koblenz am Samstag, 16. Juli um 16 Uhr

Abschlusstour der Skatenight

Koblenz. So schnell vergeht die Zeit und am Samstag, 16. Juli startet schon die letzte Koblenzer Skatenight für 2022. Diese Abschlusstour wird, wenn das Wetter auch dieses Mal mitspielt, fantastisch werden. Start und Ziel ist wie immer auf dem Gelände der evm in der Ludwig-Erhard-Straße 8 in Koblenz, auf dem auch kostenlos geparkt werden kann. Dieses Mal beginnt die Veranstaltung bereits um 16 Uhr.... mehr...

Spiel der Ü 40 Auswahl des JSV gegen die Lotto-Elf in Ettringen am 20. Juli

Tore ohne Ende: Hilfe für Ahrtal-Gemeinden

Ettringen/Vordereifel. Es ist schon etwas ganz Tolles, was sich die „Macher“ der Ortsgemeinde des Ortes am Hochsimmer und die Ettringer Kicker da in Sachen „Hilfe für die stark durch die Flut gebeutelten Ahrgemeinden Dernau, Rech und Mayschoß“ ausgedacht haben. Mit einem großen Fußballevent, der „Kicker-Legenden“ der Lotto-Elf gegen die Ü 40 Auswahl des JSV Ettringen am Mittwoch, dem 20. Juli um 19... mehr...

Wassersportverein Koblenz-Metternich e.V. bei der Regatta in Wiesbaden

Jaron Schulz (16) gewinnt in jedem Rennen eine Medaille

Metternich. Bei der Generalprobe für die Süddeutschen Meisterschaften zeigte sich, dass die Sportler des WSV Koblenz Metternich/KT Meddernich gut trainiert haben. Bei der männlichen Jugend gewann Jaron Schulz (16) Gold im K1 200m, Bronze im K1 1000m sowie gemeinsam mit Sportlern aus dem Kanuteam Baden-Württemberg Gold im K2 500m und K4 500m. Rasmus Schwandt (16) und Julian Kaske (16) erkämpften sich gemeinsam Silber im K2 über 5000m. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service