Lions Club Bad Neuenahr unterstützt von Flut Betroffene im Kreis Ahrweiler

Ahrtal: Spenden von über 1 Million Euro an Opfer des Hochwassers ausgezahlt

Ahrtal: Spenden von über 1 Million Euro an Opfer des Hochwassers ausgezahlt

Die Mitglieder des Lions Club Bad Neuenahr haben Spenden von über 1 Mio. Euro an die Opfer des Hochwasser verteilt. Foto: privat

02.11.2021 - 08:51

Bad Neuenahr. Wie können wir in dieser schweren Zeit am besten helfen? Diese Frage stellte sich der Lions Club Bad Neuenahr unmittelbar nach der Flut. Man kam ziemlich schnell zu der Übereinstimmung, dass man Einzelschicksale direkt und unbürokratisch unterstützen möchte. Zahlreiche Lions Clubs aus ganz Deutschland und sogar vereinzelt aus dem Ausland, sowie private Lions-Mitglieder und Freunde der Lions spendeten zuhauf in großzügiger Weise. Im Rahmen einer Soforthilfe wies der Lions Club Bad Neuenahr somit unmittelbar nach der Flut einen Betrag i.H.v. 162.000 Euro an die Kreisverwaltung an, die es im Rahmen des Soforthilfeantrages an Betroffene auszahlte.


Anschließend konnte der Lions Club Bad Neuenahr über die Lions Stiftung Deutschland an weitere 65 Familien Beträge zwischen 2500 und 5000 Euro pro Haushalt zuweisen. Um weitere Schwerstbetroffene zusätzlich zu bedenken, gegründeten die Lions-Mitglieder eigens ein Spendenkomitee. Sie teilten sich auf einzelne Ortschaften des Kreises auf, um die dort stark betroffenen Haushalte gezielt zu ermitteln. In der letzten Woche konnte der Lions Club Bad Neuenahr somit nochmals zusätzlich über 200 betroffene Familien aus sämtlichen Teilen der Region mit insgesamt 707.000 Euro bedenken.

In Summe konnte somit bis heute ein stolzer Betrag i.H.v. 1.116,500 Euro durch den Lions Club Bad Neuenahr verteilt werden. Lions-Präsident Dr. Gerald Prinz zeigte sich ergriffen von der großen Spendenbereitschaft - insbesondere durch die zahlreichen Lions Clubs, die ohne zu zögern beträchtliche Summen bereitstellten - und bedankt sich nochmals ausdrücklich dafür.

Rührend sind auch die zahlreichen Rückmeldungen von Betroffenen, die große Dankbarkeit zeigen. So schrieb beispielsweise ein Ehepaar, welches in der Flut alles verloren hatte:

„Da wir keine Elementarversicherung abschließen konnten, werden wir jeden Cent brauchen, um alles wieder aufzubauen. Es ist ein sehr beängstigendes und ein nicht beschreibbares Gefühl so viel verloren zu haben und wieder von vorne anzufangen zu müssen! Obwohl es an manchen Tagen sehr schwer fällt, findet man dank solcher Spenden wie von Ihnen den Mut weiter zu machen und nicht aufzugeben! Von Herzen vielen Dank!“

Präsident Prinz führte aus, dass, obwohl auch im eignen Club zahlreiche Mitglieder selbst schwer betroffen sind, es solche Rückmeldungen sind, welche die Kraft geben mit der Unterstützung der Flutopfer weiterzumachen.

Daher ist der Club nun in der Planung konkreter Einzelprojekte, um Betroffene weiterhin Hilfe leisten zu können.

Pressemitteilung

Lions Club Bad Neuenahr

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Frank Pilz:
Tolle Gemeinschaft von euch Lehrer und Schüler! bitte lasst Euch nicht entmutigen....
Gabriele Friedrich:
@Frau Wolf, Sie können hier über den Verlauf "Brandschutz" lesen. ( Google ) nonnenwerth-hintergrundinformationen" Aktuelles gibt es auch auf der Website der Schule. Ich weiß nicht, wer sich alles für die Insel interessierte. Mir liegt diese Insel sehr am Herzen und ich kann es nicht leiden, das...
Gabriele Friedrich:
@Frau Kämmerich/ [ Zitat ] 4 von den 7 Beiträgen sind von Ihnen Honi soit qui mal y pense [ Zitat Ende ] Nun sind es 5 Beiträge.*** Beiträge sind dazu da, das man darauf anworten kann. Wenn Sie natürlich keine Argumente haben und einfach irgendetwas behaupten, dann sind Ihre Beiträge nur dazu da,...
K. Schmidt:
Zum Glück baut der Franzose seine Atomenergieproduktion noch weiter aus. Das der doofe Deutsche seine Energiewende gemäß dem alten Motto "Strom kommt aus der Steckdose" nur auf der Verbraucherseite nach oben schrauben will, jeder neuen Energieproduktion aber Steine in den Weg legt wo es nur geht, könnte...
Gabriele Friedrich:
@S. Schmidt/ Der langjährige AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen kehrt der Partei den Rücken. Er werde sein Amt niederlegen und die AfD verlassen, bestätigte Meuthen am Freitag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Zuvor hatten WDR, NDR und das ARD-Hauptstadtstudio berichtet. Meuthen sprach gegenüber...
S. Schmidt:
Und der Bundesgesundheitsminister, Hr. Lauterbach (SPD), macht dass, was der AfD weithin unterstellt wird, er äußert sich, auf Nachfrage einer Journalistin, in der Bundespressekonferenz wie folgt: Rechte von Genesenen spielen „gar keine Rolle“! Dieser freiheitsfeindliche, undemokratische, ausgrenzende...
Egon aus dem schönen Andernach:
@Gabriele Friedrich vom 26.01.22 Danke Frau Gabriele Friedrich. Sie sprechen mir aus dem Herzen. Ich beobachte das „Treiben“ der AFD leider schon länger. Leider, sehr leider, ist es auch in unseren schönen bunten Stadt in Andernach angekommen. Da kann ich nicht ruhig sein und muss mich, wie Sie auch,...
Service