Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Archiv
Ausgabe
Jahr
Monat
Tage
0 - 50 von 1051 Artikel

12. Christopher-Street-Day in Koblenz gefeiert

18.08.2019 - 14:54h

Hunderte erinnern an Aufstand vor 50 Jahren

mehr...

Polizeieinsatz wegen Streit unter Jugendlichen in Mülheim-Kärlich

18.08.2019 - 13:51h

Junge geküsst: Mädchen aus Eifersucht attackiert

mehr...

Feuerwehr rettet Auto in Sinzig

18.08.2019 - 13:45h

Auto drohte abzustürzen

Sinzig. Ein in Hanglage abgestellter Pkw, der vermutlich nicht ausreichend gegen Wegrollen gesichert war, erforderte am Samstag, 17. August, den Einsatz der Feuerwehr. Die Polizeiinspektion Remagen erreichte am späten Vormittag ein Notruf, in dem gemeldet wurde, dass ein Pkw an einem Hang nur noch von einem Busch am Absturz gehindert werde. Die sofort alarmierte Feuerwehr Sinzig konnte das Fahrzeug mit Hilfe von Stahlseilen und Unterbaumaterialien in einem langwierigen Einsatz stabilisieren und im Anschluss aus dem Hang ziehen Es kam zu keinen Personenschäden, lediglich der Pkw wurde leicht beschädigt. mehr...

Polizeieinsatz im Krankenhaus in Bad Neuenahr

18.08.2019 - 11:52h

Durch Scheibe gefallen: Patient randaliert

mehr...

Polizeikontrolle in Koblenz-Metternich

18.08.2019 - 11:31h

20-Jährige ohne Führerschein übte Anfahren am Berg

Koblenz. Am Sonntag, 18. August, um 2.40 Uhr, fiel in der Rübenacher Straße ein Pkw auf, der nach mehreren Grünphasen nicht weiter fuhr. Die Fahrerin würgte immer wieder den Motor ab. Bei der folgenden Kontrolle mussten die Polizeibeamten feststellen, dass die 20-jährige Fahrerin aus dem Kreis Neuwied nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Nach eigenen Angaben wollte sie im Vorfeld einer Fahrschulanmeldung das Anfahren im Berg üben. Gegen sie und den Fahrzeughalter werden nun entsprechende Strafverfahren eingeleitet. mehr...

Vorfälle auf Kirmes in Waldbreitbach

18.08.2019 - 10:22h

Schlägerei am Autoscooter gemeldet

Waldbreitbach. Am frühen Sonntagmorgen, 18. August, erhielt die Polizei Straßenhaus um 00:28 Uhr Kenntnis von einer Schlägerei am Autoscooter auf dem Kirmesplatz in Waldbreitbach. Der Beschuldigte habe eine Person, die bereits auf dem Boden lag, mehrfach geschlagen und getreten. Bei Eintreffen der Polizei liefen 2 männliche Personen weg, die nach kurzer Flucht durch die Polizeibeamten ergriffen wurden. Durch Zeugen konnte einer der Beiden als Beschuldigter ermittelt werden. Das Verhalten des 18-jährigen Heranwachsenden war gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten sehr aggressiv. Nachdem er einen Polizisten beleidigte, versuchte er während der Sachverhaltsaufnahme die Örtlichkeit zu verlassen. Nach entsprechenden Androhungen wurde ihm zur Verhinderung weiterer Straftaten die Ingewahrsamnahme erklärt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,58 Promille. Nach seiner Ausnüchterung wurde er aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Gegen ihn sind Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet worden. Der bisher namentlich nicht bekannte Geschädigte, sowie weitere Zeugen der Schlägerei werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden. mehr...

Diebstahl in Einkaufszentrum in Unkel

18.08.2019 - 07:42h

40-Jährige bei Klau von 32 Whisky-Flaschen erwischt

Unkel. Am Donnerstag, 15. August, in der Zeit von 18:20 bis 18:30 Uhr, kam es im Vorteil Center in Unkel zu einem Ladendiebstahl von insgesamt 32 Flaschen Whisky. Gegen die 40-jährige, der Polizei hinreichend bekannte Tatverdächtige wurde ein Strafverfahren eingeleitet. mehr...

Dieb beklaut Jugendlichen in Bad Ems

18.08.2019 - 07:31h

Tablet aus Rucksack gestohlen

Bad Ems. Am Freitag, 16. August, kam es um ca. 17:57 Uhr auf der Wipsch in Bad Ems zu einem Diebstahl eines Tablet. Der 13-jährige Geschädigte hatte sein Amazon-Tablet im Wert von ca. 80 Euro in seinem Rucksack aufbewahrt. Den Rucksack habe er für eine kurze Zeit unbeobachtet gelassen. Er fand diesen später einige Meter vom eigentlichen Abstellort entfernt auf. Das Tablet fehlte. Bei dem Täter soll es sich um eine männliche Person, ca. 175cm, schlank, ca. 40 bis 50 Jahre, blonde Haare, Sonnenbrille auf dem Kopf, Bart, bekleidet mit hellem Shirt und dunkler Jeans, handeln. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Tathergang und zum unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Ems in Verbindung zu setzen. mehr...

Ungewöhnlicher Diebstahl in Urbar

18.08.2019 - 07:27h

Diebe stehlen Bausatz für Sportbootanhänger

Urbar. Am Samstag, 17. August, in der Zeit von 13 bis 14 Uhr, entwendeten unbekannte Täter von einem Parkplatz in der Straße In den Wiesen, in Urbar, Höhe Hausnummer 32, mehrere Metallgegenstände die dort auf einem Parkplatz abgelegt waren. Bei diesen Metallgegenständen handelte es sich um einen zerlegten Trailer für Sportboote. Aufgrund des Gewichtes dürfte es sich um mehrere Täter gehandelt haben, die vermutlich mit einem Kombi oder Lieferwagen dort vorfuhren. Kurz vor der Tat wurden in diesem Bereich drei Personen (eine Frau und zwei Männer) festgestellt, die ggfs. wichtige Hinweise geben könnten. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Verbleib des Anhänger oder eventueller Täter / Tatfahrzeuge machen könnten. Wichtig ist hier der Polizei auch, dass die Örtlichkeit ggfs. im Vorfeld ausgekundschaftet wurde, und so die Täter auch schon vorher dort im Bereich des Tatortes gesehen wurden. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Bendorf unter Tel. (0 26 22) 9 40 20 oder pibendorf@polizei.rlp.de zu melden. mehr...

Übergriff auf Zeitungszusteller in Eitelborn

18.08.2019 - 07:22h

Zeitungszusteller angepöbelt und geschlagen

Eitelborn. Am Samstagmorgen, 17. August, gegen 3:35 Uhr, parkte ein Zeitungszusteller sein Transportfahrzeug in der Trifftstraße in Eitelborn. Sein Fahrzeug war geparkt, als plötzlich ein roter Pkw anhielt. Eine männliche Person stieg von der Rücksitzbank des haltenden Pkw aus und pöbelte den Zusteller an, dass er sein Fahrzeug wegfahren soll. Nach einem kurzen Wortgefecht -um die Problematik des parkenden Transporters- stieg die männliche Person aus dem roten Pkw aus, kam auf den Zeitungszusteller zu und schlug ihn auf den Oberkörper. Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 185 cm groß, athletisch und mit dunklem Kapuzenpullover und grüner Mütze bekleidet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Montabaur zu melden. mehr...

Motorradunfall auf Abfahrt von A61 bei Grafschaft

18.08.2019 - 07:18h

Gegen Schutzplanke gekracht: Motorradfahrer schwer verletzt

mehr...

SPD-Sprechstunde mit Tobias Querbach

17.08.2019 - 13:42h

Ein offenes Ohr für die Anliegen der Bürger

mehr...

CDU-Landtagsfraktion beschließt Antrag

17.08.2019 - 13:34h

Die Situation für Kinder und Erzieher muss verbessert werden

mehr...

Sommerfest im Tierheim Andernach war ein voller Erfolg

17.08.2019 - 13:22h

Herrliches Wetter für großartigen Einsatz

mehr...

Team des Kulturamts stellte wieder Programm für „Sommernacht der Künste“ zusammen

17.08.2019 - 13:01h

Kulturnacht begeistert seit 18 Jahren

mehr...

Wahl zum Beirat für Migration und Integration der Stadt Andernach

17.08.2019 - 12:55h

Gemeinsame Liste

mehr...

- Anzeige -Heilpraxis Wachowiak eröffnete in Kell

17.08.2019 - 12:52h

Mit Heilpraxis in ein neues Leben

mehr...

Auftritte bei der Kulturnacht

17.08.2019 - 12:50h

Terminänderung

mehr...

FWM3/Die Linke kommt zusammen mit Alfred Adams

17.08.2019 - 12:47h

Im Gespräch über Jugend und Soziales

mehr...

Stadtsoldaten Andernach 1896 e.V. 2. Kompanie – Eine Planwagenfahrt der besonderen Art

17.08.2019 - 12:46h

Nach der Tour ist vor der Tour!

mehr...

Die Metal Welt zu Gast in Andernach

17.08.2019 - 12:40h

Death Feast Open Air

mehr...

Perspektive gGmbH: Vertreten auf dem Naturerlebnistag mit dem Projekt KreaVert

17.08.2019 - 12:39h

„Kreativ grün“ für Langzeitarbeitslose

mehr...

Namedy feiert Kirmes

17.08.2019 - 12:32h

Tolles Programm für groß und klein

mehr...

Pflegestützpunkt ist umgezogen

17.08.2019 - 12:29h

Fragen zum Thema Pflege

mehr...

Kursangebot der KMS

17.08.2019 - 12:25h

Saxophon und Klarinette

mehr...

Kath. Familienbildungsstätte Andernach feiert 55 Jahre

17.08.2019 - 12:23h

Tag der offenen Tür

mehr...

Pensionäre der Stadtwerke Andernach GmbH trafen sich in Niederlützingen

17.08.2019 - 12:22h

278 Arbeitsjahre feierten ein Fest

mehr...

Verabschiedung verdienter Ratsmitglieder und des Ortsbürgermeisters in Herresbach

17.08.2019 - 12:19h

Großes Lob für langjährige Tätigkeit zum Wohle der Gemeinde

mehr...

Ein außergewöhnlicher Nachmittag in St. Peter in Andernach

17.08.2019 - 12:16h

Pastor Schultz an alter Wirkungsstätte

mehr...

Königstöchter-Event

17.08.2019 - 12:09h

Superwoman vs. Nobody

mehr...

Einschulungen im Schuljahr 2020/2021

17.08.2019 - 12:08h

Anmeldetermine in der VG Vordereifel

mehr...

Turner-Bund 1867 Andernach

17.08.2019 - 12:04h

Strong by ZUMBA®

mehr...

Kamalashila Institut lädt ein

17.08.2019 - 12:00h

Café der Begegnung

mehr...

Das Haus der Familie öffnet seine Türen

17.08.2019 - 12:00h

Ein buntes Programm für Groß und Klein

mehr...

Informationsfahrt des CDU Ortsverbandes Langenfeld

17.08.2019 - 11:54h

Interessantes Programm

mehr...

MGV Edelweiss Kell

17.08.2019 - 11:50h

SommerSingFest

mehr...

Kegelclub „Fröhliche Runde“ Virneburg auf Krimi- und Genusstour

17.08.2019 - 11:48h

45 Jahre Kegeln in fröhlicher Gesellschaft

mehr...

KiTa Ausflug zum ,,LiebLINGshof Kunterbunt“

17.08.2019 - 11:46h

Pferde, Ziegen, Schafe und Hühner

mehr...

Busfahrt an den Bodensee

17.08.2019 - 11:39h

Konzertreise des Projektchores

mehr...

Kleiderbasar in Mayen-Alzheim

17.08.2019 - 11:35h

Alles rund ums Kind

mehr...

Frauengymnastikgruppe „Schnelle Turnschuhe“ des TuS Kehrig

17.08.2019 - 11:30h

In guter Gesellschaft auf Sommerwanderung

mehr...

Frauenfrühstück mit Vortrag

17.08.2019 - 11:30h

„Pusten, trösten, Pflaster drauf“

mehr...

Kursangebot der Kreismusikschule

17.08.2019 - 11:24h

Schlagzeug spielen lernen

mehr...

Fortschritt ist online ablesbar

17.08.2019 - 11:17h

Bearbeitung der Steuererklärungen

mehr...

First-Responder Einheit der Feuerwehr Nachtsheim darf sich freuen

17.08.2019 - 11:15h

Neues Equipment für starken Schutz

mehr...

KMS Mayen-Koblenz

17.08.2019 - 11:13h

Blockflöte, Fagott und Oboe spielen

mehr...

SV Boss informiert

17.08.2019 - 11:12h

Bodyfit-Kurs

mehr...

Lustige Komödie zum ThemaMigration beim Caritas-Kino in Mayen

17.08.2019 - 11:07h

„300 Worte Deutsch“

mehr...

Kursangebot der FBS Mayen

17.08.2019 - 11:03h

Babysitter- Diplom

mehr...

Kreis-Chorverband Mayen präsentieren Musical auf der Genovevaburg

17.08.2019 - 11:02h

Zirkusträume werden wahr

mehr...

0 - 50 von 1051 Artikel
Umfrage

Abschaffung des Solidaritätszuschlags außer für Gutverdiener - Was sagen Sie?

Finde ich gut
Nur wenn es für alle Einkommen gilt.
Halte ich nichts von.
Beibehalten und das Geld in die Umwelt stecken.
 
Kommentare
juergen mueller:
Herr Schupp,wie kommen Sie darauf,dass man gerade Sie in einen direkten Vergleich mit den "Dosen-Politikern" gestellt habe?Seien Sie doch einfach nur froh,dass Ihr Konterfei nicht auf einer Dose war.Das hätte die Berechtigung zu einer Anzeige sein können.Meine Oma hat immer gesagt:"Getroffene Hunde bellen".Ich an Ihrer Stelle hätte mir nicht entgehen lassen,den ersten Ball zu werfen - nicht auf den Mann mit dem Schnorres,denn der ist ja tot. Machen sie doch lieber ernsthafte Politik,als diese anderen zu empfehlen und schauen sich einmal "Verstehen Sie Spaß" an.
Antje Schulz:
Der Kommentar von K. Schmidt muß richtig gestellt werden. Die AfD hatte bei der Kreistagswahl nicht rund 350.000 Wähler, sondern rund 350.000 Stimmen. Jeder Wähler konnte bei Kreistagswahl bis zu 50 Stimmen vergeben. Im Bundesdurchschnitt liegt die AfD momentan bei etwa 13 Prozent. Da sind 7,4 Prozent für die AfD bei der Kreistagswahl Mayen-Koblenz nunmal weiter unter Schnitt. Das heißt, daß die Wähler im Landkreis Mayen-Koblenz mit der Arbeit der AfD nicht besonders zufrieden sind, jedenfalls weit weniger als im Bundesdurchschnitt. Und das liegt auch an der schlechten Arbeit von Uwe Junge.
K. Schmidt:
Das Argument, alle Wahlen in der Konstitution sind vorher abgesprochen, soll deshalb nicht ziehen, weil auch die meisten anderen Beschlüsse vorher abgesprochen und somit nur noch abzunicken sind? Und Junge soll man einfach nicht ernst zunehmen? Als Vorsitzender der drittstärksten Landtagsfraktion? Leute, genau so hält man dieses politische Krankheitssymptom am Leben, genau so wird man die Afd nicht wieder los. Bekämpft sie doch endlich mit vernünftiger Politik, nicht mit solch dilettantischen Quengeleien. Selbst die 350.000 Wähler bei der Kreistagswahl hat die AfD sich nicht selbst gewonnen, sondern die haben die anderen Parteien verloren. Warum versucht denn keiner, die zurück zu gewinnen? Das lässt sich so auf alle Ebenen übertragen. Man kann es nicht verstehen.
Antje Schulz:
Uwe Junge ist kein ernst zu nehmender Politiker.
Uwe Klasen:
Dazu zwei Zitate: "Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt." Immanuel Kant (1724-1804) ----- "Die Freiheit besteht darin, daß man alles das tun kann, was einem anderen nicht schadet." Matthias Claudius (1740-1815)
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.