Nach zwei Jahren Wartezeit kann endlich mit den Umbauarbeiten begonnen werden

Remagen: Sanierung des Historischen Rathauses beginnt

Remagen: Sanierung des Historischen Rathauses beginnt

Das Rathaus in Remagen. Foto: privat

30.06.2023 - 12:39

Remagen. Nach Vorliegen sämtlicher Bewilligungen und Genehmigungen steht der Kernsanierung des Historischen und unter Denkmalschutz stehenden Rathauses in Remagen nunmehr nichts mehr im Wege.

Zwei Jahre, nachdem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Remagen ihre Büros im Rathaus wegen der geplanten Sanierung bereits räumen mussten, kann der Umbau des Gebäudes Ende Juli endlich starten. Er soll bis Dezember 2024 abgeschlossen sein.

Langwierige Entscheidungsprozesse bei den Denkmalschutzbehörden hatten dazu geführt, dass lange nicht mit dem Umbau begonnen werden konnte, da über viele Monate die Genehmigung für die geplante Aufzuganlage verwehrt wurde. Erst nachdem Bürgermeister Björn Ingendahl das Landesinnenministerium eingeschaltet hatte, konnte eine einvernehmliche Lösung für die Aufzugsanlage gefunden werden. Diese wird nunmehr an der westlichen Giebelseite in einer Stahl-Glas-Kombination errichtet. „Gerade die Aufzuganlage war für uns entscheidend beim Umbau, da wir das Rathaus endlich barrierefrei gestalten wollen“, begründet Ingendahl sein Engagement.

Neben dieser Neuerung werden insbesondere energetische Verbesserungen herbeigeführt. Dach und Fenster werden komplett erneuert. Zudem wird die aktuelle Gasheizung durch eine Luftwärmepumpe mit Fußbodenheizung ersetzt. Dadurch wird der Energiebedarf deutlich reduziert. Zudem wird die gesamte Haustechnik (Elektro-, Sanitär- und EDV-Leitungen) erneuert. Sämtliche Böden und Türen werden ausgetauscht. Erdgeschoss und Dachgeschoss werden komplett neugestaltet. Im Erdgeschoss entstehen so neue, moderne Sitzungsräume für die städtischen Gremien.

Die Gesamtkosten für die Kernsanierung betragen rund 3 Mio. Euro. Knapp die Hälfte dieser Summe wird durch Bund und Land bezuschusst.

„Ich bin sehr froh, dass wir nunmehr endlich mit der Kernsanierung des Historischen Rathauses beginnen können. Durch den Umbau gewinnen wir in Zukunft mehr Platz für die Kolleginnen und Kollegen, Bürgerinnen und Bürger können das Rathaus erstmalig barrierefrei erreichen und durch den Einbau neuester Gebäudetechnik machen wir das Gebäude auch energetisch effizienter“, fasst Bürgermeister Björn Ingendahl die Maßnahme zusammen.

Aktuell verwehrt die Denkmalschutzbehörde noch die Genehmigung für eine geplante Photovoltaik-Anlage auf der südöstlichen Dachseite. „Gerade in Kombination mit der Luftwärmepumpe bietet die PV-Anlage ein hohes Potenzial zur CO2-Einsparung und zur Energieautarkie. Daher werden wir auch hier für eine Genehmigung kämpfen“, kündigt Ingendahl an.

Pressemitteilung der

Stadt Remagen

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Die Aktion wird von vielen Prominenten unterstützt, zum Beispiel Jürgen Milski und Hans Sarpei

Dieter Könnes will 10.000 Bäume im Ahrtal pflanzen

Kreis Ahrweiler. Dieter Könnes, Journalist und Fernsehmoderator, ist Mitinitiator von ROBIN GUT und Schirmherr der Pflanzaktion von 10.000 Bäumen im Ahrtal. Zusammen mit seinen Mitstreitern will er in den nächsten Jahren bundesweit eine Million Bäume pflanzen und so einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. mehr...

Einige Bäume im Stadtgebiet haben aufgrund von Hitze und Trockenheit Schäden erlitten

Sinzig: Baumfällungen werden notwendig

Sinzig. Wie bereits im vergangenen Jahr von der Stadtverwaltung angekündigt, kann es im gesamten Sinziger Stadtgebiet immer wieder zu Baumfällungen kommen.Einige große Bäume haben infolge von Hitze und Trockenheit Schäden erlitten, die aus Gründen der Verkehrssicherheit zu Fällungen führen können. mehr...

Anzeige
 

Die L331 war mehrere Stunden gesperrt

Unfall beim Abbiegen: Fahrradfahrer schwer verletzt

Königswinter. Am Samstag, dem 2. März 2024, um 15:30 Uhr, wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Ferdinand-Mühlens-Straße (Landstraße 331) in Königswinter ein 23-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde der Fahrradfahrer von dem Auto eines 49-jährigen Fahrers erfasst. Der Fahrer wollte mit seinem Pkw von der Ferdinand-Mühlens-Straße nach links auf die Auffahrt zur Bundesstraße 42 in Richtung Bonn abbiegen. mehr...

Eltern informierten sich im offenen Elterntreff in Polch

„Gesund beginnt im Mund“

VG Maifeld. Eltern interessierten sich für die Informationsveranstaltung „Gesunde Zähne von Anfang an“, die im Rahmen des offenen Elterntreffs Polch stattgefunden hat. Mütter konnten in einer Gesprächsrunde erfahren und sich darüber austauschen, wie sie die Zähne ihres Kindes auf Dauer gesund erhalten können. Denn Vorsorge und Prävention zahlen sich ein Leben lang aus. Die Eltern erhielten Antworten... mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Samuel Marcello:
Gute Besserung mein Bruder. ...
Marcello Kowalewski:
Küsse deine Herz Bruder, Gute Besserung!...
Carlos Schott:
Hallo bin der betroffene, Liege mit gebrochenem Unterschenkel im Krankenhaus, das wars erstmal...
Helmut Gelhardt:
Zu juergen mueller vom 02.03.2024, 15:40 h : Gutes, zutreffendes Statement! Danke!...
Amir Samed:
"Wissenschaftlicher Konsens" - Wer dass behauptet hat nun wirklich keinerlei Ahnung von wissenschaftlicher Arbeit und Forschung, denn diese Unterstellung fußt lediglich auf ideologischen und politischen Behauptungen....
juergen mueller:
Die AfD lehnt weiterhin ökologische Politik im Sinne des globalen Klimaschutzes ab. In ihren Anfangsjahren den Klimawandel offen geleugnet, mit abstrusen Verlautbarungen aufgefallen, ist sie davon abgerückt, stellt nur noch eher des Menschen Rolle in Frage. Wissenschaftlicher Konsens darüber, dass,...

In den Ferien auf Streife mit der Autobahnpolizei

Guido Eiden:
Schönen guten morgen. Ab wieviel Jahren ist das Praktikum möglich? Mit Freundlichen Grüßen Guido Eiden ...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service