- Anzeige - Ein Besuch im monte mare Andernach ist Erholung pur

Gute Gründe mal wieder in die Sauna zu gehen

Gute Gründe mal
wieder in die Sauna zu gehen

Im monte mare Andernach lässt sich wunderbar entspannen. Foto: Dirk Holst DH STUDIO KÖLN

13.09.2021 - 13:27

Andernach. Gerade jetzt, wenn die Tage kürzer und kälter werden, ist saunieren eine wahre Wohltat für Körper und Sinne. Man fühlt sich einfach rundum entspannt – und am Ende des Tages bleibt das gute Gefühl, etwas für seine Gesundheit getan zu haben.

Aber warum ist das so? Die positive Wirkung des Saunierens beruht auf dem Wechselspiel von Hitze und Kälte. Und das bietet viele Vorteile.


Saunieren ist gesund


„Der Gang in die Sauna ist eine der am meisten unterschätzten Maßnahmen zur Vorbeugung vieler Erkrankungen“, weiß Patrick Doll, Geschäftsführer im monte mare in Andernach. „Regelmäßiges Saunieren stärkt das Immunsystem und hält so manchen Infekt frühzeitig in Schach.“

Finnische Studien zeigen sogar: Wer häufig in die Sauna geht, lebt länger. Der regelmäßige Besuch einer Sauna kann nachweislich den Blutdruck senken und den Kreislauf stabilisieren und schützt so vor Herzinfarkten, Schlaganfällen und anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen.


Saunieren macht schön


Die Finnen sagen, dass Frauen nie schöner sind, als nach der Sauna. Und tatsächlich erscheinen regelmäßige Saunagänge wie ein Jungbrunnen. Die Durchblutung der Haut wird verbessert und das sorgt für eine rosige und jünger aussehende Haut. Die hohe Luftfeuchtigkeit trägt zur Verbesserung trockener Haut bei und verlangsamt die Hautalterung.


Saunieren entspannt


Die angenehme Wärme hilft bei verspanntem Nacken und Rücken und kann Kopfschmerzen und Migräneattacken vorbeugen.

Aber nicht nur der Körper entspannt sich. Auch die Seele profitiert von der Wohlfühlwärme und vor allem aber von der Auszeit. Ohne Hektik, ohne Alltagsstress, sich einfach mal etwas Gutes tun – das entspannt am allermeisten. Übrigens: Nach einem Saunabesuch schläft man besonders gut und hat längere Tiefschlafphasen.


Saunieren macht glücklich


In der Wärme produziert der Körper Glückshormone, die sogenannten Endorphine. Das blitzschnelle Abkühlen nach der Sauna ist ein wunderbarer „Hallo-wach-Kick“ und hilft dem Körper sich auch im Alltag den wechselnden Klimareizen besser anzupassen.


Sauna-Mitgliedschaft: Jetzt Gratis-Monat sichern


Mit der Mitgliedschaft von „monte mare & friends“ haben Saunabegeisterte die einzigartige Möglichkeit, das Angebot von monte mare zu einem festen Pauschalpreis zu nutzen – und das, so oft sie möchten. Ab 15 Euro pro Woche genießen sie Urlaubsgefühle an mehr als 360 Tagen im Jahr und sparen zudem bares Geld. Wer zwischen dem 20. September und dem 31. Oktober eine Mitgliedschaft abschließt, sauniert sogar einen Monat gratis. Weitere Informationen unter www.monte-mare.de/andernach/sauna-mitgliedschaften

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Freiwillige Feuerwehr Bad Breisig appelliert an die Bürger

Bad Breisig: Mehrere Brände wegen Dürre

Bad Breisig. An diesem Wochenende rückte die Freiwillige Feuerwehr Bad Breisig bereits zu drei Einsätzen aus, die im direkten Zusammenhang mit der derzeitigen Dürreperiode stehen. So sorgte zunächst freitags, 12. August, eine weggeworfen Zigarette zur Entzündung von Unrat. Am Samstagmittag, 13. August, geriet sodann eine Thujahecke in der Nähe eines Wohnhauses aus noch ungeklärter Ursache in Brand.... mehr...

Neuwied: Munitionsfunde wegen Niedrigwasser im Rhein

Neuwied. Aufgrund der momentanen Trockenperiode sinkt der Rheinpegel stetig. In den vergangenen Tagen häufen sich Meldungen aus der Bevölkerung über aufgefundene Munition oder Munitionsteile im Uferbereich. Die Polizei bittet darum, sich bei etwaigen Feststellungen von solchen Gegenständen zu entfernen und die Polizei zu verständigen. Eine entsprechende Gefährdungsbewertung erfolgt sodann in Absprache mit dem Kampfmittelräumdienst. mehr...

Serie von Brandstiftungen nimmt kein Ende

Böswillige Feuerteufel zündeln weiter

Weilerswist. In den vergangenen Wochen wurden im Bereich Weilerswist vorsätzlich Brände im zweistelligen Bereich gelegt. Auch in der vergangenen Nacht ließ es sich der/die unbekannte/n Täter nicht nehmen, mutwillig zu zündeln. In der Vergangenheit betrafen die Brände hauptsächlich Grünflächen. In Einzelfällen war es jedoch dem Zufall zu verdanken, dass sich diese nicht auf angrenzende Waldstücke oder Wohngebiete ausgebreitet haben. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
G. Friedrich:
Keine Kameras ? Kein Dienstpersonal, Wachen- irgendwas ? Nichts brennt von alleine in einer Garage....
Friedrich:
Und warum waren die Türen nicht verschlossen von innen ? ...
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
Service