Kita-Kinder freuen sich über sanierten und neuen Waldkindergartenwagen

Bonner Rotary Club hilft Flutopfern im Ahrtal

Unweit der Bachemer Lourdes-Kapelle wurde ein neuer, vorübergehender Standort gefunden

22.01.2022 - 15:52

Bad Neuenahr-Ahrweiler/Bachem. Erst im Mai vergangenen Jahres erhielt die Kindertagesstätte Rappelkiste in Bachem einen Wald- und Naturpädagogischen Bauwagen, der von den Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren bestens angenommen wurde. Im Waldkindergartenwagen konnten (und können) die Kinder physikalische und ökologische Zusammenhänge des jahreszeitlichen Naturverlaufs erfahren und erleben. Die Freude hierüber hielt leider nicht lange – nur zwei Monate später wurde der beliebte Bauwagen bei der Flutkatastrophe, wie das Untergeschoss der Kita selbst, zerstört und weggeschwemmt. Hiervon erhielt auch der Rotary Club Bonn Kenntnis, der sich schon unmittelbar nach der Flutkatastrophe im Ahrtal engagierte und hier bislang bereits mehr als 200.000 Euro an verschiedene Hilfsprojekte gespendet hat.


Mehr als 500 ehrenamtlichenArbeitsstunden und60.000 Euro Spende


In enger Abstimmung mit der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler nahm sich der Rotary Club Bonn der Wiederherstellung des Bauwagens sowie der Neuanschaffung eines weiteren Waldkindergartenwagens an – finanziell und mit Manpower. Vier Monate mit mehr als 500 ehrenamtlichen Arbeitsstunden dauerten die Reparaturarbeiten, bis der wieder wie nagelneu wirkende Wagen an seinem neuen, vorübergehenden Standort unweit der Bachemer Lourdes-Kapelle den Kindern und MitarbeiterInnen der Kita Rappelkiste übergeben werden konnte. Die Reparaturkosten von rund 60.000 Euro wurden vom Rotary Club Bonn gespendet. Neben der Finanzierung hat die vollständige Sanierung erst der aktive Einsatz von zwei Helfern aus der Eifel überhaupt möglich gemacht. Michael Baillivet, Feuerwehrmann aus Gerolstein und sein Vater Roland Baillivet, haben den Bauwagen in mühevoller und stundenlanger Kleinarbeit auseinandergebaut und neu wieder zusammengesetzt. Peter Diewald: „Hervorragendes Beispiel für gezielten Spendeneinsatz“ „Die Spenden des Bonner Rotary Club, das Engagement von Herrn Helmut Graf sowie der handwerkliche Großeinsatz der beiden Gerolsteiner Fluthelfer haben die gelungene Sanierung erst möglich gemacht, dafür sind wir sehr dankbar“, sagte Peter Diewald. Der erste Beigeordnete weiter: „Der Kita-Bauwagen ist ein hervorragendes Beispiel dafür, was ein gezielter Spendeneinsatz und die tatkräftige Unterstützung von handwerklich versierten Kräften miteinander bewirken können.“ Durch die große Spendenbereitschaft konnte der Rotary Club Bonn zwischenzeitlich zudem einen weiteren Bauwagen bestellen, der voraussichtlich ebenfalls im Bachemer Tal aufgestellt werden kann.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Uferlichter in Bad Neuenahr 2022

Jedes Jahr zur Winterzeit wird der Kurpark in Bad Neuenahr bei den Uferlichtern zum echten Hingucker. Auch die Auflage in diesem Jahr begeistert die Besucher mit einem festlichen Mix aus Licht, Genuß und Kulturangebot. Einige Eindrücke gibt es in unserer Fotogalerie! mehr...

Fotogalerie: Weihnachtsdorf in Andernach 2022

Glühwein, Musik und echte Engelchen: In Andernach weihnachtet es sehr! Das Weihnachtsdorf mit der Lebendigen Krippe verzaubert auch dieses Jahr die Besucherinnen und Besucher. Wir haben einige Fotos in unserer Galerie zusammengestellt! mehr...

Anzeige
 

- Anzeige -Linzer Kinderbuch mit Lokalbezügen veröffentlicht

„Strünzerchens großes Abenteuer“ erblickt das Licht der Welt

Linz. Lange mussten echte Linzer Mädchen und Jungs auf eine Geschichte aus der bunten Stadt warten, doch jetzt ist mit „Strünzerchen“ die Abenteuergeschichte rund um einen kleinen Lokal-Helden erschienen. Das rund 30 Seiten umfassende Werk von Autor Jan-Erik Burkard und Illustratorin Ina Lohner entführt die Leser in die Altstadt der bunten Stadt am Rhein. mehr...

Beschluss bezüglich einer „Verbindungsspange Rheinanlagen Süd“ bringt Bürger auf den Plan

„Bad Hönninger gegen Verschwendung“

Bad Hönningen. Seit etwa vier Wochen brodelt es in den Gemütern der Bad Hönninger Bürger. Anlass ist die am 5. November im Bad Hönninger Stadtrat beschlossene Aufstellung eines Bebauungsplanes zur „Verbindungsspange Rheinanlagen Süd“ (siehe Blick aktuell Linz/Unkel Nr.45/2022) mit neun Stimmen und einer Gegenstimme. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Bevor solche Kommentare in Umlauf gebracht werden, sollte man sich vorher genau informiert haben. Gibt es solche Sitzungsgelder, dann ist das rechtens, denn umsonst gibt es heutzutage nichts mehr (Zeit heutzutage will vergütet werden). Hier geht es auch nicht darum, wer was erhält, sondern welche...
Bernhard Sommer:
Wirtschaftliche Perspektive? Ich hoffe dass Herr Langner dann auch keine Sitzungsgelder usw. als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung und Aufsichtsratsmitglied bekommt !!!! Und er kann das dem Weihnachtsmann erklären, dass es erst eine Woche vor Fälligkeit auffällt, dass kein Geld mehr da ist..........
juergen mueller:
Wirtschaftliche Perspektive? Wenn ein Unternehmen, wie das GKM, kontinuierlich Liquiditätsprobleme hat, dann geht man zuerst an diejenigen, die dafür am wenigsten können? Herr Langner ist Vorsitzender der Gesellschafterversammlung u. sitzt im Aufsichtsrat. Wenn im Januar oder Februar wieder diese...
juergen mueller:
Errst jetzt wach geworden? Bereits JUNI 2021 warnte VERDI (mit Recht) vor einer Übernahme/Mehrheitsbeteiligung durch SANA. Wie uns bereits jahrelange Erfahrung gelehrt hat ist es nicht sinnvoll, unser Gesundheitswesen mit privaten Kapitalinteressen zu verknüpfen/zu überlassen. SANA ist ein profitorientierter...
Gabriele Friedrich:
Bekloppte aller Art sind strategisch so aufgestellt, das man täglich 5-6 davon trifft oder mit Ihnen zu tun hat. Krankhaftes Verhalten ist das und unfassbar....
Service