Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Archiv
Ausgabe
Jahr
Monat
Tage
0 - 50 von 1217 Artikel

Die Polizei Adenau bittet um Zeugenhinweise

20.01.2019 - 18:19h

Illegale Müllablagerung an einem Waldweg

mehr...

Feuerwehren aus Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler mussten für die schwierige Brandbekämpfung nachalarmiert werden

20.01.2019 - 14:57h

Hoher Sachschaden nach Wohnhausbrand in Remagen-Unkelbach

mehr...

Fahrzeugkäufer erwartet eine Strafanzeige wegen Vortäuschung einer Straftat

20.01.2019 - 12:32h

Angeblicher Diebstahl eines Porsche Cayenne

mehr...

Polizei erwischt durch Zufall einen Wiederholungstäter

20.01.2019 - 12:19h

Spritmangel führte zur Strafanzeige

mehr...

Polizei Altenkirchen bittet um Zeugenhinweise

20.01.2019 - 11:06h

Unbekannte schießen auf forstwirtschaftliche Fahrzeuge

mehr...

Anmeldung zum Karnevalszug

19.01.2019 - 13:33h

24. Oedinger Karnevalszug

mehr...

Leben und Alterwerden in Oedingen

19.01.2019 - 13:30h

Spieletreff sorgt für großen Spaß

mehr...

Großzügige Spende für den Förderverein der Palliativstation

19.01.2019 - 13:26h

500 Euro für den guten Zweck

mehr...

Coblenzer Turngesellschaft bietet neuen Kurs an

19.01.2019 - 13:00h

Neues Tanzangebot

mehr...

AfD Ratsfraktion bringt Resolution für Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen ein

19.01.2019 - 12:56h

„Straßenausbaubeiträge sind ungerecht und ineffizient“

mehr...

SPD-Ortsverein Lay veranstaltet Bürgergespräch

19.01.2019 - 12:52h

„Es geht nicht nur um die Partei, sondern um Lay“

mehr...

SPD-Altstadt/Mitte diskutiert Reaktivierung der „Mess am Eck“

19.01.2019 - 12:44h

Frühjahrs- und Herbst- messe am Deutschen Eck

mehr...

Josef Oster: Verteidigungsministerium erfreut über Verfahren mit Koblenzer Hof

19.01.2019 - 12:36h

Bereitschaft zur Sanierung bestätigt

mehr...

Gut besuchter Neujahrsemfang des SPD Ortsvereines Goldgrube

19.01.2019 - 12:22h

Ein schönes Zeichen des Miteinanders

mehr...

Junge Union Koblenz wählt neuen Vorstand

19.01.2019 - 12:16h

Einsatz für die jungen Menschen der Region

mehr...

Veränderungen in der SPD-Ratsfraktion

19.01.2019 - 12:09h

Zwei Sprecher Positionen neu besetzt

mehr...

Oberbürgermeister David Langner trug sich in Kondolenzbuch ein

19.01.2019 - 12:05h

Kondolenzbuch für verstorbene Bürgermeisterin

mehr...

Bericht zur Bürgerversammlung

19.01.2019 - 12:03h

Oberbürgermeister David Langer im Dialog

mehr...

Kästchenssparer spendeten für Koblenzer Hospiz

19.01.2019 - 11:59h

Über 1000 Euro für den guten Zweck

mehr...

Chefarzt informiert im Ev. Stift über aktuelle Therapieansätze

19.01.2019 - 11:55h

Immunsystem im Kampf gegen den Krebs nutzen

mehr...

Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e.V. begrüßt Stärkung der Bildungsregion Koblenz

19.01.2019 - 11:51h

Bildung als Schlüssel zum Erfolg

mehr...

VDI Mittelrhein begrüßt neuen Mitarbeiter

19.01.2019 - 11:44h

Neuer Arbeitskreisleiter für Technikgeschichte

mehr...

Rot-Weiß-Goldenen Funken zeichneten Mitglieder aus

19.01.2019 - 11:37h

Stimmungsvolle Ehrenkreuzveranstaltung

mehr...

Neujahrskonzert in Pfaffendorf begeisterte

19.01.2019 - 11:28h

Atmosphäre, Applaus und Arien

mehr...

Info-Tag der Berufsbildenden Schulen

19.01.2019 - 11:19h

Berufsbildende Schulen öffnen Türen

mehr...

Der etwas andere Kleidermarkt

19.01.2019 - 11:15h

„2nd Hemd und Hose“

mehr...

Spannende Entdeckungstour

19.01.2019 - 11:11h

Kleine Naturforscher gesucht

mehr...

ISUV-Koblenz: Infovortrag am 28. Januar

19.01.2019 - 11:06h

Güterrecht bei Scheidung

mehr...

Sitzung: Narrenzunft Gelb-Rot am 3. Februar

19.01.2019 - 11:00h

„Gelb-Rot“ tanzt, singt und lacht

mehr...

Fidele Möhnen Rübenach

19.01.2019 - 10:53h

Möhnesitzung in Rübenach

mehr...

Motto: „Von Privat zu Privat“

19.01.2019 - 10:48h

5. Modellbauflohmarkt

mehr...

Helau, Olau, Alaaf: Polizei Koblenz warnt vor „Alkoholfahrten“ an Karneval

19.01.2019 - 10:47h

Nach der Party weint der Jeck, Alkohol - Unfall - Lappen weg!

mehr...

SoLaWi lädt zu Infovortrag

19.01.2019 - 10:44h

Solidarisch wirtschaften

mehr...

Arbeiter einer Bendorfer Firma zieht sich schwere Verletzungen zu

19.01.2019 - 10:41h

Unterarm in der Presse eingequetscht

mehr...

Kowelenzer Schängelcher

19.01.2019 - 10:40h

Große Schängelsitzung

mehr...

MGV „Frohsinn“ 1865 e.V.

19.01.2019 - 10:37h

Festliches Konzert

mehr...

Kostenlose Altstadtführung

19.01.2019 - 10:34h

Koblenz entdecken

mehr...

72-Stunden-Aktion in Koblenz - Anmeldung bis zum 28. Februar

19.01.2019 - 10:30h

Uns schickt der Himmel!

mehr...

Tag der offenen Tür

19.01.2019 - 10:26h

MTA-Beruf in Koblenz entdecken

mehr...

Plätze für den Hochschulinformationstag am 22. Februar sichern

19.01.2019 - 10:24h

Anmeldeportal jetzt freigeschaltet

mehr...

Neujahrsempfang beim Demenzdienst Malteser Hilfsdienst e.V.

19.01.2019 - 10:21h

Einladung zu Neujahrsempfang und Infoveranstaltung

mehr...

Beirat für Migration/Integration

19.01.2019 - 10:18h

Einladung zum Neujahrsempfang

mehr...

Jahreshauptversammlung des MGV Cäcilia Lay

19.01.2019 - 10:15h

Erfolgreiche Neuwahlen

mehr...

IHK fordert: Bedeutung des Universitätsstandorts Koblenz muss erhalten werden!

19.01.2019 - 10:11h

Umgestaltung der Hochschullandschaft

mehr...

Volkshochschule Koblenz

19.01.2019 - 10:08h

Sprachkursleiter gesucht!

mehr...

Verkehrssichernde Maßnahmen der Stadt Koblenz

19.01.2019 - 10:06h

Baumfällarbeiten im Bereich Simmerner Straße

mehr...

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.

19.01.2019 - 09:57h

Heppinger Weihnachts- kollekte für den DKSB

mehr...

Familienfreizeit des Dekanates Remagen-Brohltal

19.01.2019 - 09:55h

Familienurlaub im Allgäu

mehr...

LG Kreis Ahrweiler bei denBezirks-Cross-Meisterschaften

19.01.2019 - 09:52h

Dem Dauerregen erfolgreich getrotzt

mehr...

0 - 50 von 1217 Artikel
Umfrage

1.000 Euro für jeden - Sollte es ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Ja, finde ich gut.
Nein, sowas brauchen wir nicht.
Ist mir egal.
Anzeige
 
 
Anzeige
Kommentare
Armin Linden:
Fest steht, das der Kreis AW. mittlerweile bereits das grösste Altersheim im nördlichen RP. darstellt. In der Hoch-Eifel bereitsganze Gebiete "€ntvölkert". Das war vor 3O J. noch anders. Junge Leute - speziell Deutsche - gut ausgebildet, wandern aus. Die Gründe für Insider teils klar. Eine Migration enorm im Zulauf im AW.-Kreis. die Ökonomie des €. bestimmt dort die Einstellung & Gesinnung ! Industrie in MY-KO. auch weit grösser. Ich fürchte, die nächsten 2O J. wird sich vieles ändern. Besonders die völlige Unterschätzung u. das Ausbluten der "Eigenen Systeme" in der Migration. Für "eigene Landsleute u. Studenten" gab es keine Bürgen mit Winke.Winke.Syndrom. Das dürfe u. müsste auch dem BlickAktuell bekannt sein. Soviel Charakter sollte sein. Auch in der Veröffentlichung. A.L.
Armin Linden:
Das Thema, ist + wird in der Zukunft NICHT vom Tische sein. Auch selbst in der CDU gibt es - ausserhalb RP.- genügend Fachleute, die noch in der Realität zu Hause sind. Die Demographie im Kr. AW. ist dermaßen hoch, die Ausdünnung in der Besiedlung (Land) gravierend. In der Eifel, teils "Leer-Raum". In BNA - kaum Kinder u. Jugendliche mehr ! Außer Migration.- Gründe wohl Ökonomischer Natur. Das Kulturprogramm (Rollator-Krankenstühle) ausgerichtet. Der Vorteil Mayen-Koblenz allerdings, wesentlich mehr Industrie & Junge Leute ! Es sind rd. 4 Millionen gut ausgebildete JUNGE Deutsche Mädchen u. Jungs, nach der UNI bereits ausgewandert. Österreich - CH - Alle Nordländer - USA. Man lebt besser. Verdient mehr. Rente Faktor 3-5 ! Medizin (Privat). Nein, für vieles ist es leider zu spät. Der AW-Kreis wird zu den abgehängten einmal zählen. Auch die SPD.FDP wusste es. Sorgte aber für den Aufschwung West.Nord Africa - Maroco -Syrien.Lybien. Damit ist in England jetzt Schluss !
Uwe Klasen:
So sollten Schüler und Studenten für die Zukunft sorgen, mit Erfindungen und guten Ideen das Land und die Menschheit voran bringen und nicht sich instrumentalisieren lassen zum sogenannten "Friday for Future"!
juergen mueller:
Es geht hier nicht um Verteufelung, sondern einzig und alleine darum, dieser Veranstaltung etwas positives abzugewinnen, was ich nicht tue. Anstatt auf die Strasse zu gehen und Transparente hochzuhalten oder Sprüche (wie die von Anne) vom Stapel zu lassen, gibt es in vielfältiger Weise Dinge, etwas für EURE Zukunft zu tun, ohne laut zu werden. Laut ist unsere heutige Jugend eh schon bis zur Unerträglichkeit und zwar ohne positive Ergebnisse. Dass meine Generation eure Zukunft klaut ist ganz einfach nur das Ergebnis von Faulheit beim Denken. Ihr macht es euch zu einfach, wenn ihr denkt, wenn ihr auf die Strasse geht, dass sich dadurch etwas ändert. Steht ihr irgendwann einmal im Berufsleben (oder auch nicht), dann ist für viele von euch nur noch eines wichtig - dass es euch persönlich gut geht ... hierbei an andere zu denken, das ist dann nebensächlich u.egal ... das nennt man fortschreitende negative Entwicklung unserer Gesellschaft im ICH-Denken.
Anne:
Also an alle die schreiben das wir schwänzen. Nein das tun wir nicht! Wir haben unsere Lehrer und Direktoren gefragt und die haben dies ausdrücklich unterstützt und beführwortet. Uns liegt etwas an unserer Zukunft. Wir waren da, Wir waren laut, Weil Ihr unsere Zukunft klaut!
Lara :
Schade, dass die Aktion anscheinend so verteufelt wird. Es geht nicht um Lernverweigerung, sondern darum ein Zeichen zu setzten! Ich finde, dass vier Stunden Unterricht nicht mit dem Einsatz für unsere (!) Zukunft in Relation zu setzten ist. Waren zum allergrößten Teil engagierte Jugendliche, die ein ernstes Interesse haben :-)
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.