Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Archiv
Ausgabe
Jahr
Monat
Tage
0 - 50 von 1457 Artikel

Tödlicher Unfall im Kletterpark Winfeld

26.05.2019 - 14:00h

Von Fels erschlagen: Kletterer tödlich verunglückt

mehr...

Ladendiebstahl in Bad Neuenahr aufgeklärt

26.05.2019 - 16:52h

Rüstige Rentnerin versteckte Diebesgut

Bad Neuenahr. Zu einem ungewöhnlichen Ladendiebstahl kam es am Freitagmittag, 24. Mai in Bad Neuenahr. Die - wie sich später herausstellte - 84-jährige Täterin wurde in einem Gemischtwarenladen in Bad Neuenahr durch Mitarbeiter dabei beobachtet, wie sie Lebensmittel in ihrer Handtasche verstaute und den Kassenbereich verlassen wollte, ohne zu bezahlen. Trotz Ansprache durch die Kassiererin ging sie weiter ins nächste Geschäft. Dort entsorgte sie teilweise ihr Diebesgut in einem Mülleimer und ging weiter zum nächstgelegenen Gemüsehändler. Dort wurde sie durch die eingetroffenen Kollegen kontrolliert. In ihrer Tasche wurden zunächst lediglich einige Spargelstangen festgestellt. Im zuvor erwähnten Mülleimer konnte dann das restliche Diebesgut (Gemüse und Süßwaren) im Wert von ca. 25 Euro festgestellt und an den ursprünglichen Gemischtwarenladen zurückgegeben werden. Die sehr uneinsichtige Rentnerin konnte anschließend den Heimweg antreten. mehr...

24-Jähriger verursacht Unfall in Kruft

26.05.2019 - 16:47h

Mit Auto in Laderampe gekracht

mehr...

22-Jähriger begeht Unfallflucht in Meckenheim

26.05.2019 - 09:40h

Felge abgerissen und in Pkw gekracht

Meckenheim. Am Sonntag, 26. Mai, 01:14 Uhr wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Bonn über einen Verkehrsunfall mit Flucht informiert, der sich in Meckenheim, Südstraße -Höhe Hausnummer 45- ereignet hatte. Ein aufmerksamer Anwohner hatte einen lauten Knall auf der Straße gehört und sofort die Polizei informiert. Beim Eintreffen des Streifenwagens der Polizeiwache Meckenheim wurde ein unfallbeschädigter Pkw vorgefunden, dessen hintere rechte Felge von der Fahrzeugachse abgerissen war. Während der Begutachtung des Schadens kam der Unfallverursacher zu Fuß zur Unfallstelle und gab dort nach Belehrung gegenüber den eingesetzten Polizeivollzugsbeamten an, dass sein Fahrzeug aufgrund eines technischen Defektes nicht mehr kontrollierbar gewesen wäre und in den am Straßenrand geparkten Pkw hineingefahren sei. Die Angaben des 22 Jahre alten Fahrzeugführers waren unglaubwürdig, da er mit seinem Pkw noch bis in die Straße „Auf den Steinen“ gefahren war. Bei dem Gespräch mit ihm wurde Alkoholgeruch in seinem Atem festgestellt, sodass ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von 1,1 Promille, sodass dem Unfallverursacher auf der Polizeiwache Meckenheim eine Blutprobe entnommen werden musste. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand eine Gesamtschadenshöhe von 11.000 Euro. Die weitere Bearbeitung wird durch das Verkehrskommissariat 2 in Meckenheim durchgeführt. mehr...

Polizeieinsatz bei Lahneck Live in Lahnstein

26.05.2019 - 09:32h

Streit um verlorenes Handy eskaliert

Lahnstein. Am Rande der Veranstaltung Lahneck Live am frühen Morgen des 26.05. verlor ein 18-jähriger Mann offenbar sein Handy. Der Polizei teilt der junge Mann mit, das eingesetzte Sicherheitsunternehmen lasse ihn nicht mehr auf das Veranstaltungsgelände und er könne daher nicht nach seinem Handy suchen. Nachdem die Polizeibeamten eintrafen, bezichtigte der junge Besucher nunmehr einen bestimmten Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes sein Handy zu haben, was sich jedoch als unwahr herausstellte. Im Zuge der polizeilichen Sachverhaltsklärung zeigte sich der 18-jährige zusammen mit seinen gleichaltrigen Begleitern nunmehr verbal aggressiv, was schließlich in dem Aussprechen von Platzverweisen gegen alle drei Männer mündete. Einer der drei provozierte jedoch weiter verbal, ein anderer begann die Polizeibeamten zu filmen. Zur Verhinderung einer weiteren Eskalation musste einer der Heranwachsenden schließlich in polizeiliches Gewahrsam genommen werden. Zu guter Letzt stellte sich heraus, dass das vermisste Handy zuvor bei der Info abgegeben worden war. mehr...

Pkw-Einbruch in Bad Ems

26.05.2019 - 07:43h

Dieb klaut Autoradio und Sportsachen

Bad Ems. Unbekannte Täter gelangten durch vermutlich einfaches Überwinden der Verriegelung im Bereich der Seitenscheibe in das Fahrzeuginnere eines VW Golf. Entwendet wurden neben dem Autoradio noch diverse private Sportbekleidung, sowie ein kompletter Fußballtrikotsatz. Der PKW war in der Zeit vom Samstag, 25. Mai, 22.30 Uhr, bis zum nächsten Morgen etwa 7.30 Uhr, im oberen Bereich der Karl-Busch-Straße in Bad Ems abgestellt. Etwaige Hinweise werden an die Polizeiinspektion Bad Ems unter Tel. (0 26 03) 97 00, erbeten. mehr...

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Becheln verletzt

26.05.2019 - 07:36h

25-jähriger Kradfahrer gestürzt

Becheln. Am Samstag, 25. Mai, kam es in der Ortslage Becheln zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsverkehr. Beteiligt waren der Fahrer eines Pkw und ein Kradfahrer. Der 25-jährige Zweiradfahrer kam hierbei zu Fall und zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Er wurde nach medizinischer Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Ein Teilstück der Durchgangsstraße im Ort war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Abstreuarbeiten an der Unfallstelle übernahm die Feuerwehr Becheln. Die Ermittlungen zum Unfallhergang durch die Polizei dauern an. mehr...

Bewaffneter Überfall am Bahnhof in Nassau

26.05.2019 - 07:30h

Mit Messer bedroht: Unbekannte berauben 32-jährigen Mann

Nassau. Am Samstag, 25. Mai, 23:35 Uhr wurde am Nassauer Bahnhof ein 32-jährige Mann durch drei bisher nicht bekannte Personen unter Vorhalt eines Messer beraubt. Zunächst wurde er in der Fußgängerunterführung der Bahngleise zu Boden gebracht und anschließend mit den Füßen traktiert. Letztendlich musste er den Tätern seine Geldbörse übergeben. Die Personen flüchteten Stadtmitte. Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Bad Ems unter Tel. (0 26 03) 97 00. mehr...

Tödlicher Verkehrsunfall auf L265 bei Puderbach

26.05.2019 - 07:26h

Auto rast gegen Baum: Pkw-Fahrer stirbt

Puderbach. Am Samstag, 25. Mai, erhielt die Polizei Straßenhaus gegen 14 Uhr Kenntnis von einem schweren Verkehrsunfall, der sich auf der L 265 im Bereich Puderbach ereignet hat. Nach den bisherigen Erkenntnissen kam der 57-jährige Fahrer und alleinige Insasse eines Pkw in einem Waldstück im Verlauf einer Rechtskurve von der Fahrbahn  ab und prallte frontal in einen Baum. Hierbei zog er sich schwerste Verletzungen zu, denen er vor Ort erlegen ist. Die eingesetzten Rettungskräfte konnten den Mann nur noch tot aus dem Fahrzeug bergen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. mehr...

VfL Waldbreitbach bei Rheinlandmeisterschaften in den Blockwettkämpfen

25.05.2019 - 13:41h

Drei Podestplätze für die Jugend

mehr...

Sportlerin des AC Mayen erfolgreich in Oschersleben

25.05.2019 - 13:24h

Platz zwei in der Meisterschaft trotz Patzers im Training

mehr...

Vertreter der Ortsgemeinde Straßenhaus trafen sich mit dem LBM

25.05.2019 - 13:08h

Der Bauausführung könnte in rund zwei Jahren beginnen

mehr...

Projekt im evangelischen Kindergarten in Rüscheid

25.05.2019 - 12:49h

Manege frei für den Zirkus Regenbogen

mehr...

Hinweise zu Unfallflucht in Treis-Karden gesucht

25.05.2019 - 12:42h

Zum Ausweichen gedrängt: Bus prallt in Brückengeländer

Treis-Karden. Am Freitag, 24. Mai, gegen 14:20 Uhr, befuhr ein Bus die Moselallee in Treis-Karden und bog nach rechts in die Straße „Am Laach“ ein. Aufgrund eines entgegenkommenden silbernen Fahrzeuges, musste die 56 Jahre alte Busfahrerin im Kurvenverlauf ausweichen und kollidierte mit dem Brückengeländer. Es entstand Sachschaden am Bus und am Geländer von insgesamt ca. 5.000 Euro. Der Fahrzeugführer des entgegenkommenden PKW entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Cochem zu melden. mehr...

„Kunst in den Gärten“ in Niederhonnefeld

25.05.2019 - 12:37h

Kreativ jenseits des Gartenzauns

mehr...

Sachbeschädigung an Geschäft in Innenstadt von Mayen

25.05.2019 - 12:36h

Unbekannte beschädigen Schaufenster

Mayen. In der Nacht auf Samstag 25. Mai gegen 03:25 Uhr wurde in der Brückenstraße in Mayen durch bislang unbekannte Täter eine Schaufensterscheibe eines dortigen Gebäudes beschädigt. Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei Mayen unter Tel. (0 26 51) 80 10 entgegen. mehr...

Mutwillige Sachbeschädigung in Koblenz

25.05.2019 - 12:31h

Glas von Tür eingeschlagen

Koblenz. Am Donnerstag, 23. Mai, wurde in der Zeit von 15:20 bis 15:40 Uhr in der Hochstraße 69 eine Eingangstür durch Unbekannte beschädigt. Der Glaseinsatz der Tür wurde eingeschlagen oder eingetreten. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Koblenz 2 unter Tel. (02 61) 1 03 29 10 in Verbindung zu setzen. mehr...

„Frauentreff“ in Oberraden erzielte hohe Spendensumme

25.05.2019 - 12:21h

Ein unterhaltsames Programm genießen und dabei Gutes tun

mehr...

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall bei Koblenz-Rübenach

25.05.2019 - 12:20h

In Kreisel von Straße abgekommen und überschlagen

Koblenz-Rübenach. Am Samstag, 25. Mai, um 01:09 Uhr, kam es zwischen Wolken und Koblenz-Rübenach zu einem Alleinunfall eines Pkw mit drei verletzten Personen. Der Führer des Pkw kam bei der Ausfahrt aus einem Kreisel vermutlich infolge eines Fahrfehlers von der Fahrbahn ab. Hierbei überschlug sich der Pkw und blieb auf der Fahrzeugseite liegen. Die Insassen konnten sich anschließend aus dem Kofferraum des Pkw befreien. Die drei PKW-Insassen wurden zur ärztlichen Behandlung in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht. mehr...

Schulfest an der Grundschule Niederbreitbach

25.05.2019 - 12:07h

„Gelbe Füße“ sorgen für mehr Sicherheit

mehr...

Kirchenchor „Cäcilia“ Niederbreitbach führt Musical auf

25.05.2019 - 11:43h

Eine Zeitreise ins alte Ägypten und das Alte Testament

mehr...

Schützenjugend des Bezirksverbands Burg Altenwied

25.05.2019 - 11:28h

Nachwuchs glänzt auf Diözesanebene

mehr...

Waldbreitbacher engagiert sich für herzkranke Kinder

25.05.2019 - 10:59h

Ein Kindertraum zum Anfassen

mehr...

Neuerburg-Schule in Niederbreitbach

25.05.2019 - 10:36h

Grundschüler werden sicher und fit im Straßenverkehr

mehr...

Neues vom Frauenchor Rengsdorf

25.05.2019 - 10:11h

Günstigere Probenzeiten

mehr...

Benefizveranstaltung „Andernach ist bunt“

25.05.2019 - 10:06h

Die Stadt zeigt Flagge für Demokratie, Vielfalt und Solidarität

mehr...

Gemeinderat Brohl – Lützing tagte – letzte Sitzung der Legislaturperiode

25.05.2019 - 10:03h

Jetzt geht es der Böschung „an den Kragen“

mehr...

Vier Autos brannten in Andernach

25.05.2019 - 09:36h

Auslaufendes Benzin war Ursache

mehr...

Andernacher Unternehmerschiff

25.05.2019 - 09:23h

„Wertschätzung ist Wertschöpfung“

mehr...

LG Kreis Ahrweiler bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock

24.05.2019 - 16:58h

Majtie Kolberg mit starkem Saisoneinstieg

mehr...

Wirtschaftsrat der CDU tagt in Kempenich

24.05.2019 - 16:57h

Den Herausforderungen des globalen Marktes gerecht werden

mehr...

Europa-Union Mittelrhein

24.05.2019 - 16:51h

Herbstreise

mehr...

FDP für breitere und mehr Radwege im Kreis Ahrweiler

24.05.2019 - 16:49h

„E-Scooter-Einführung erfordert neue Moblilitätskonzepte“

mehr...

TV Miesenheim: Paula Berssem belegt 6. Platz bei DTB Deutschland-Cup

24.05.2019 - 16:41h

Erfolg auf nationaler Ebene

mehr...

Kreisverwaltung Ahrweiler

24.05.2019 - 16:41h

Landrat erinnert an Frieda Nadig

mehr...

- Anzeige -Sinziger Mineralbrunnen mit neuer Linie

24.05.2019 - 16:34h

Das Wasser zum Wein

mehr...

Erfahrene Pilger tragen im Schlösschen der Barmherzigen Brüder Saffig vor

24.05.2019 - 16:30h

Pilgern auf dem Camino Primitivo

mehr...

Bei der „Aktion Biotonne Deutschland“ mitmachen und gewinnen

24.05.2019 - 16:27h

Bioabfall gehört nicht in die Restmülltonne

mehr...

Feuerwehreinsatz im Baybachtal bei Burgen

24.05.2019 - 16:24h

Ehemaliges Hotel in Flammen

Burgen. Aus bislang ungeklärter Ursache ist in der Nacht zum Freitag, 24. Mai, gegen 3.20 Uhr ein Brand in einem Gebäude im Baybachtal bei Burgen ausgebrochen. Ein vorbeifahrender Verkehrsteilnehmer hatte den Feuerschein wahrgenommen und sofort gemeldet. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen bereits aus einem Zimmer im 2. Obergeschoss und griffen recht schnell auf den Dachstuhl des seit mehreren Jahren leerstehenden Hotels über. Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel war mit rund 70 Feuerwehrmänner im Einsatz. Zusätzlich waren auch Experten des THW vor Ort, um die Gebäudestatik bezüglich einer möglichen Einsturzgefahr zu bewerten. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen mehrere hunderttausend Euro betragen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die L 205 war bis 13 Uhr voll gesperrt. Die Polizei bittet Zeugen, die in der Brandnacht oder an den Tagen zuvor verdächtige Fahrzeuge vor bzw. Personen am oder im abgebrannten Hotel gesehen haben, sich unter Tel. (0 26 05) 98 02 15 10 zu melden. mehr...

Leichtathletik Rheinland-Meisterschaften in Bad Neuenahr-Ahrweiler

24.05.2019 - 16:24h

Majtie Kolberg mit persönlicher Bestzeit

mehr...

Sanierungsarbeiten des Freibads stehen kurz vor Abschluss

24.05.2019 - 16:24h

„Ons Schwemmbad“ öffnet wieder

mehr...

Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e. V. informieren

24.05.2019 - 16:20h

Ältere Katzendame sucht neues Kuschelplätzchen

mehr...

Fotowettbewerb der Kreisverwaltung Ahrweiler

24.05.2019 - 16:14h

Naturmotive aus dem Kreis Ahrweiler gesucht

mehr...

Jubilarenehrung der Kantorei Neuwied

24.05.2019 - 16:12h

Ehrung für verdiente Mitglieder

mehr...

GTRVN-Tagestour nach Leverkusen

24.05.2019 - 16:07h

Rudern auf dem Rhein

mehr...

Kath. Familienbildungsstätte

24.05.2019 - 15:57h

Kluburlaub und Aktionstage

mehr...

Der Kinderschutzbund Kreisverband Ahrweiler e.V.

24.05.2019 - 15:54h

70 Jahre Grundgesetz: Ohne Kinderrechte nicht in bester Verfassung

mehr...

Mehrgenerationenhaus

24.05.2019 - 15:53h

Digitaler Stammtisch

mehr...

Mehrgenerationenhaus

24.05.2019 - 15:50h

Hausaufgaben- betreuung

mehr...

Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

24.05.2019 - 15:46h

Ist eine Dämmung mit Polystyrol ökologisch?

mehr...

0 - 50 von 1457 Artikel
Umfrage

Kostenloser Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland?

Ja, ich bin dafür!
Nein, auf keinen Fall.
Wer soll das bezahlen?
Ich bin für eine Ermäßigung bzw. günstigere Preise.
Ein besseres Angebot im ländlichen Raum wäre sinnvoller.
607 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
 
Kommentare
Uwe Klasen:
Ökologischer Fortschritt stellt wich aktuell wie folgt dar: Durch die, von Lobbygruppen gesteuerte, verkorkste, unüberlegte, unnötige und, vor allem anderen, UNSOZIALE sogenannte Energiewende häufen sich die Meldungen über Werkschließungen und Unternehmensverlagerungen, auch Traditionsstandorte und bekannte Marken wie z.B. WMF sind betroffen! Die, auf diese Weise, wegbrechenden Arbeitsplätze können durch Öko-Unsinn-Beschäftigungsverhältnisse nicht annährend kompensiert werden!
juergen mueller:
Das "Endlosthema" KLIMANOTSTAND für Koblenz lässt uns nicht los - und das ist gut so. RZ 19.09.2019 - Scharfe Kritik von der FWG.ebenso richtig. Pilger/SPD macht das, was er offensichtlich am Besten kann:"Reden", verbunden mit markigen Worten und ebensolcher Versprechen,die keinen nennenswerten Wahrheitsgehalt haben - eben ein politischer Scheinriese ohne Wirkungsgrad.Ja, und von Heusinger/GRÜNE, ein sich neu als Fraktionsvorsitzender profilierender Grüner,dem anzuraten wäre,sich noch bewusster mit dem Thema Klima auseinander zu setzen. Mit einem liegen Wefelscheid/Altmaier falsch.Es hat in den vergangenen Jahren Beschlüsse/Entscheidungen für eine Verbesserung des Klimas gegeben,die aber entweder NICHT umgesetzt wurden,von vorneherein umstritten waren oder auf Jahre in einen Dornröschenschlaf verfielen.Was in anderen Städten kurzfristig möglich ist,scheitert in Koblenz einmal am fehlenden Geld u.der hinderlichen Gabe,etwas tot zu diskutieren,was unter die Dringlichkeitsstufe 1 fällt.
juergen mueller:
So wie es aussieht,werden wir in Koblenz bald einen KLIMANOTSTAND haben.SPD/GRÜNE spulen in der Ausgabe der RZ vom 18.09.2019,das herunter,was man schon x-mal gehört hat - leeres Geschwätz,langweilig u.ohne Aussagekraft - eine Rechtfertigung für eine nichtssagende Symbolpolitik in Sachen Klima/Umwelt - dem blöden Bürger zu zeigen:"Wir tun was".Glaubt man SPD u.GRÜNE,dann geht in 14 Tagen die Welt unter - ohne verbilligten ÖPNV,ohne Radwegenetz,ohne weniger Autos in der Stadt etc..Schade,denn hätten wir das alles nicht gerne noch miterlebt?Warum ein Herr Pilger schwarz trägt?Weil er insgeheim bei seinen Reden weiß,dass es sich bei seinen Versprechungen vielfach bereits um eine Totgeburt handelt,er aber als Politiker sich verpflichtet sieht,den Märchenonkel zu spielen - und das möglichst glaubhaft.Die GRÜNEN stehen dem in nichts nach.Wie lange träumen wir schon von einem preiswerten ÖPNV,einem Radwegenetz u.weniger Autos in der Stadt? Zu lange,um noch an irgendetwas zu glauben.
Karsten Kocher:
Den Worten im Leserkommentar von Frau Schulz ist zuzustimmen: Der Hang zur immer wiederkehrenden eitlen Selbstdarstellung bei Jan Bollinger ist an Peinlichkeit kaum noch zu überbieten.
Uwe Klasen:
„Das Betreiben von Parteiausschlußverfahren …. Ein äußerst seltsames Demokratieverständnis“ --- So wie in der SPD gegen Herrn Sarrazin oder in der CDU gegen Frau Schirdewahn oder die Forderungen bei den Grünen bezüglich Herrn Palmer. Einem liberalen Demokraten wird dabei Angst und Bange!
Patrick Baum:
Politische Sacharbeit ist auch nicht so wirklich das Ding von Jan Bollinger. Als Beisitzer im Landesvorstand der AfD Rheinland-Pfalz treibt er dafür umso lieber Parteiausschlußverfahren (PAV) gegen parteiinterne Kritiker voran. Christiane Christen oder Jens Ahnemüller sind hier nur zwei Opfer dieser Maßnahmen mit oft fragwürdigen Begründungen. Meistens scheitern diese Parteiausschlußverfahren dann auch. Aber Hauptsache der Ruf der beschuldigten Personen ist erstmal beschädigt worden. Ein äußerst seltsames Demokratieverständnis des Herrn Bollinger.
Uwe Klasen:
Ironischer Weise empfiehlt das IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change), der sogenannte Weltklimarat, zur Lösung des, angeblich "menschengemachten", Klimawandels den verstärkten Ausbau der Kernenergie und das Weltweit.
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.