Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Archiv
Ausgabe
Jahr
Monat
Tage
0 - 50 von 1052 Artikel

-Anzeige-3 Wellnessgutschein zu gewinnen

03.05.2019 - 15:30h

Genießen fördert die körperliche und psychische Gesundheit

mehr...

Motorradfahrer und Sozia schwer verletzt

05.05.2019 - 20:23h

Kleintransporter verursacht durch Bremsmanöver Unfall auf der BAB 61

Grafschaft. Am heutigen Sonntag befuhr ein weißer Kleintransporter mit slowenischer Länderkennung um 16:34 Uhr die Bundesautobahn 61 in Höhe des Autobahndreiecks Bad Neuenahr-Ahrweiler auf dem linken Fahrstreifen in südlicher Richtung. Bei dem Fahrzeug handelte es sich vermutlich um einen Citroen Berlingo. Ohne erkennbaren Grund reduzierte der Fahrzeugführer seine Geschwindigkeit plötzlich so sehr, dass ein nachfolgender Pkw Audi A3 stark bremsen musste. Ein dahinter fahrender Motorradfahrer erkannte die Situation zu spät, und es kam zu einem Auffahrunfall mit dem Audi. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Sozia des Motorrades über den Wagen geschleudert. Sie und der Motorradfahrer wurden schwer verletzt, die Sozia musste sogar mittels Rettungshubschrauber in ein nahe gelegenes Krankenhaus geflogen werden. Der unfallverursachende Kleintransporter setzte seine Fahrt ungehindert fort. mehr...

Hoher Sachschaden an Gebäude und Maschinen

05.05.2019 - 11:39h

Großbrand einer Lagerhalle in Weidenhahn

Weidenhahn. In der Nacht zu Sonntag kam es kurz nach Mitternacht zu einem Großbrand in einer landwirtschaftlich genutzten Lagerhalle in Weidenhahn. Der Polizei in Montabaur wurde durch die Rettungsleitstelle der Brand einer Halle in einem größeren landwirtschaftlichen Anwesen am Ortsrand gemeldet. In der Halle befanden sich neben Traktoren auch gelagertes Heu und Vieh. Die Tiere konnten glücklicherweise in Sicherheit gebracht werden. Beim Eintreffen der Rettungskräfte vor Ort stand die Halle bereits in Vollbrand. Die Brandbekämpfung zog sich über mehrere Stunden hin. Die freiwilligen Feuerwehren aus Selters, Weidenhahn und Freilingen waren mit 150 Kräften vor Ort. Die Brandursache ist bisher nicht bekannt und nun Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei. mehr...

Überholender Pkw touchierte Gespann auf der BAB 3

05.05.2019 - 10:04h

Wohnanhänger eines Pkw nach Unfall umgekippt

mehr...

Lauftreff SV Weitersburg

04.05.2019 - 13:52h

Startschuss für den Wäller Lauf-Cup

mehr...

Sportler vom Lauftreff SV Weitersburg in Hamburg am Start

04.05.2019 - 13:45h

Trotz „Schietwetter“ ein Erlebnis

mehr...

Verfolgungsfahrt von Rheinland-Pfalz nach Hessen und zurück

04.05.2019 - 13:36h

Mit vereinten Kräften jagte Polizei flüchtenden Pkw-Fahrer auf der BAB 3

Koblenz. Am frühen Samstag Morgen sollte ein Pkw in Höhe Montabaur auf der Bundesautobahn 3 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main angehalten und kontrolliert werden. Der 36-jährige Fahrzeugführer aus dem Raum Gummersbach/NRW missachtete die Anhaltesignale und beschleunigte seinen Pkw Audi mehrfach bis auf 200 Stundenkilometer. Die Verfolgungsfahrt führte auf der Autobahn bis nach Idstein/Hessen. Dort drehte der Flüchtende und fuhr in Fahrtrichtung Köln wieder auf die BAB 3. Durch neun Funkstreifenwagen konnte der Fahrer etwa 1000 Meter vor der Abfahrt Limburg a.d. Lahn gestoppt und widerstandslos festgenommen werden. mehr...

Starkes Team der Verbandsgemeinde-SPD

04.05.2019 - 13:12h

Gemeinsam aktiv für die Bevölkerung

mehr...

Bürgerversammlung in der Stadthalle

04.05.2019 - 13:00h

Quartiersentwicklung – Mitten in Vallendar

mehr...

Freundschaftskreis Vallendar Cercy-la-Tour

04.05.2019 - 12:59h

Bienvenue les Pompiers

mehr...

SPD-Bürgergespräch mal anders

04.05.2019 - 12:49h

Politik auf dem Rhein

mehr...

Kommunal- und Europawahl

04.05.2019 - 12:34h

Wahl-Infostände

mehr...

25 Jahre Forum Vinzenz Pallotti in Vallendar

04.05.2019 - 12:27h

Ein Blick zurück und in die Zukunft

mehr...

Traktor setzte sich auf abschüssigem Weg in Bewegung

04.05.2019 - 12:12h

Traktorfahrer wurde von seinem Fahrzeug überrollt

Gebhardshain. Nachdem ein 51-jähriger Fahrer eines Traktors am Freitag Nachmittag technische Probleme an seinem Fahrzeug bemerkt hatte, hielt er auf dem abschüssigen Wolfsweg in Gebhardshain an und stieg ab, um der Ursache auf den Grund zu gehen. Während der Kontrolle setzte sich der Traktor plötzlich in Bewegung. Bei dem Versuch, wieder aufzuspringen und die Handbremse zu erreichen, geriet der Fahrer unter den linken Hinterreifen und wurde überrollt. Er erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Jung-Stilling-Krankenhaus Siegen geflogen. Dank eines ortsansässigen Arztes konnte bereits an der Unfallstelle eine unmittelbare Versorgung erfolgen. mehr...

Veranstaltungen im Mai

04.05.2019 - 11:58h

Anbetungszeit, Muttertag und Lichterrosenkranz

mehr...

Kurs der Schönstattbewegung

04.05.2019 - 11:51h

Mutter-Kind-Nachmittag

mehr...

Die Traktorfreunde Kannenbäckerland e.V. organisierten ein Oldtimertreffen

04.05.2019 - 11:42h

Startschuss für die Oldtimer-Saison

mehr...

NABU Montabaur und Umgebung lädt ein

04.05.2019 - 11:34h

Vögel anhand ihres Gesangs identifizieren

mehr...

Vorplanung fertig – Verbandsgemeinderat tagt – Ausstellung informiert

04.05.2019 - 11:30h

Neubau des Verbandsgemeindehauses

mehr...

Ortsgemeinderatswahl in Nentershausen

04.05.2019 - 11:26h

Mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung

mehr...

BBC U12 Kids zu Gast in Bonn

04.05.2019 - 11:18h

Ein Traum ging in Erfüllung

mehr...

Sitzung in Hundsdorf

04.05.2019 - 11:13h

Der Ortsgemeinderat tagt

mehr...

Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach

04.05.2019 - 11:09h

Sitzung des Verbandsgemeinderates

mehr...

Plastikfasten in Nauort

04.05.2019 - 11:05h

Es geht auch anders

mehr...

VG Ransbach-Baumbach

04.05.2019 - 11:02h

Der Schulausschuss tagt

mehr...

Seniorennachmittag ab 65

04.05.2019 - 10:57h

Schifffahrt auf dem Rhein

mehr...

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Mogendorf

04.05.2019 - 10:54h

Stahlteil beschädigt Pkw

mehr...

Musikverein Ebernhahn

04.05.2019 - 10:52h

RLP sucht das Superdorf

mehr...

SV Staudt erkämpft sich drei wichtige Punkte gegen die TuS Niederahr

04.05.2019 - 10:40h

Ein umkämpftes Derby

mehr...

Wettkämpfe des Turnvereins Wirges

04.05.2019 - 10:32h

Gute Platzierungen für die jungen Sportlerinnen und Sportler

mehr...

Der Schachverein 1921 Springer Siershahn e. V. informiert über aktuelle Ergebnisse

04.05.2019 - 10:19h

Ein durchwachsenes Saisonende

mehr...

TuS Mogendorf e.V., Abteilung Gerätturnen männlich

04.05.2019 - 10:07h

Erfolgreicher Start in die neue Turnsaison

mehr...

Wettbewerb der Beller FWG Zepp

04.05.2019 - 10:03h

Die schönsten Ansichten rund ums Dorf gesucht

mehr...

Ein Angebot der IHK-Geschäftsstelle Montabaur

04.05.2019 - 09:57h

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer

mehr...

Veranstaltung der Jungen Union der Verbandsgemeinde Mendig

04.05.2019 - 09:53h

Wie man richtig kumuliert und panaschiert

mehr...

Grüne diskutierten mit Verbandsbürgermeister über Digitalisierung

04.05.2019 - 09:52h

„Alles digital? – Ratsarbeit und Bürgerinformation im 21. Jahrhundert“

mehr...

Verbandsgemeinde Mendig stellt sich dem demographischen Wandel

04.05.2019 - 09:45h

Seniorentaxi weiterhin auf Erfolgskurs

mehr...

Sitzung in Montabaur

04.05.2019 - 09:42h

Der Kreisausschuss tagt

mehr...

Marc Ruland zur Debatte um Verbesserungen im Bereich der Pflege

04.05.2019 - 09:34h

„Pflege muss solidarisch sein!“

mehr...

38. Vulkan-Marathon der LG Laacher See Mendig mit neuem Streckenrekord

04.05.2019 - 09:26h

Thomas Sendker ließ es einfach laufen

mehr...

Weihbischof Gebert und alle Nachbarschaften gaben ihm letztes Geleit

04.05.2019 - 09:25h

Pastor Günter Schmidt mit großer Anteilnahme verabschiedet

mehr...

Mahnwache angemeldet

04.05.2019 - 09:19h

Zeichen setzen

mehr...

FWG-Oberbieber kämpft für mehr Sauberkeit im Stadtteil

04.05.2019 - 09:14h

Hundehalter sollen es wieder einfacher haben

mehr...

CDU-Ortsbeiratskandidaten für den Ortsteil Rodenbach

04.05.2019 - 09:07h

Mit Geduld und langem Atem

mehr...

Pétanque-Ligaspiel in Feldkirchen

04.05.2019 - 08:59h

Der zweite Spieltag steht bevor

mehr...

140 Jahre gelebte Tradition, Burschenverein und Heimatverbundenheit

04.05.2019 - 08:51h

Das traditionsträchtige Programm der Jubiläumskirmes

mehr...

Burschenverein Oberbieber verpflichtet Stars für Megaevent

04.05.2019 - 08:40h

„Malle für alle“

mehr...

Plastik-Diät-Rallye: Eine Schüleraktion mit viel Wirkung

04.05.2019 - 08:29h

Plastikvermeidung ist überall möglich

mehr...

Informationsabend der Kreisjugendpflege Neuwied

04.05.2019 - 08:17h

Kontinuitäten und Veränderungen in der extremen Rechten

mehr...

Weiterbildung für Tagespflegepersonen: „Sicherheit und Prävention in der Kindertagespflege“

04.05.2019 - 08:07h

Beruflich in der Kindertagespflege aktiv

mehr...

0 - 50 von 1052 Artikel
Umfrage

Kostenloser Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland?

Ja, ich bin dafür!
Nein, auf keinen Fall.
Wer soll das bezahlen?
Ich bin für eine Ermäßigung bzw. günstigere Preise.
Ein besseres Angebot im ländlichen Raum wäre sinnvoller.
607 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
 
Kommentare
Uwe Klasen:
Ökologischer Fortschritt stellt wich aktuell wie folgt dar: Durch die, von Lobbygruppen gesteuerte, verkorkste, unüberlegte, unnötige und, vor allem anderen, UNSOZIALE sogenannte Energiewende häufen sich die Meldungen über Werkschließungen und Unternehmensverlagerungen, auch Traditionsstandorte und bekannte Marken wie z.B. WMF sind betroffen! Die, auf diese Weise, wegbrechenden Arbeitsplätze können durch Öko-Unsinn-Beschäftigungsverhältnisse nicht annährend kompensiert werden!
juergen mueller:
Das "Endlosthema" KLIMANOTSTAND für Koblenz lässt uns nicht los - und das ist gut so. RZ 19.09.2019 - Scharfe Kritik von der FWG.ebenso richtig. Pilger/SPD macht das, was er offensichtlich am Besten kann:"Reden", verbunden mit markigen Worten und ebensolcher Versprechen,die keinen nennenswerten Wahrheitsgehalt haben - eben ein politischer Scheinriese ohne Wirkungsgrad.Ja, und von Heusinger/GRÜNE, ein sich neu als Fraktionsvorsitzender profilierender Grüner,dem anzuraten wäre,sich noch bewusster mit dem Thema Klima auseinander zu setzen. Mit einem liegen Wefelscheid/Altmaier falsch.Es hat in den vergangenen Jahren Beschlüsse/Entscheidungen für eine Verbesserung des Klimas gegeben,die aber entweder NICHT umgesetzt wurden,von vorneherein umstritten waren oder auf Jahre in einen Dornröschenschlaf verfielen.Was in anderen Städten kurzfristig möglich ist,scheitert in Koblenz einmal am fehlenden Geld u.der hinderlichen Gabe,etwas tot zu diskutieren,was unter die Dringlichkeitsstufe 1 fällt.
juergen mueller:
So wie es aussieht,werden wir in Koblenz bald einen KLIMANOTSTAND haben.SPD/GRÜNE spulen in der Ausgabe der RZ vom 18.09.2019,das herunter,was man schon x-mal gehört hat - leeres Geschwätz,langweilig u.ohne Aussagekraft - eine Rechtfertigung für eine nichtssagende Symbolpolitik in Sachen Klima/Umwelt - dem blöden Bürger zu zeigen:"Wir tun was".Glaubt man SPD u.GRÜNE,dann geht in 14 Tagen die Welt unter - ohne verbilligten ÖPNV,ohne Radwegenetz,ohne weniger Autos in der Stadt etc..Schade,denn hätten wir das alles nicht gerne noch miterlebt?Warum ein Herr Pilger schwarz trägt?Weil er insgeheim bei seinen Reden weiß,dass es sich bei seinen Versprechungen vielfach bereits um eine Totgeburt handelt,er aber als Politiker sich verpflichtet sieht,den Märchenonkel zu spielen - und das möglichst glaubhaft.Die GRÜNEN stehen dem in nichts nach.Wie lange träumen wir schon von einem preiswerten ÖPNV,einem Radwegenetz u.weniger Autos in der Stadt? Zu lange,um noch an irgendetwas zu glauben.
Karsten Kocher:
Den Worten im Leserkommentar von Frau Schulz ist zuzustimmen: Der Hang zur immer wiederkehrenden eitlen Selbstdarstellung bei Jan Bollinger ist an Peinlichkeit kaum noch zu überbieten.
Uwe Klasen:
„Das Betreiben von Parteiausschlußverfahren …. Ein äußerst seltsames Demokratieverständnis“ --- So wie in der SPD gegen Herrn Sarrazin oder in der CDU gegen Frau Schirdewahn oder die Forderungen bei den Grünen bezüglich Herrn Palmer. Einem liberalen Demokraten wird dabei Angst und Bange!
Patrick Baum:
Politische Sacharbeit ist auch nicht so wirklich das Ding von Jan Bollinger. Als Beisitzer im Landesvorstand der AfD Rheinland-Pfalz treibt er dafür umso lieber Parteiausschlußverfahren (PAV) gegen parteiinterne Kritiker voran. Christiane Christen oder Jens Ahnemüller sind hier nur zwei Opfer dieser Maßnahmen mit oft fragwürdigen Begründungen. Meistens scheitern diese Parteiausschlußverfahren dann auch. Aber Hauptsache der Ruf der beschuldigten Personen ist erstmal beschädigt worden. Ein äußerst seltsames Demokratieverständnis des Herrn Bollinger.
Uwe Klasen:
Ironischer Weise empfiehlt das IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change), der sogenannte Weltklimarat, zur Lösung des, angeblich "menschengemachten", Klimawandels den verstärkten Ausbau der Kernenergie und das Weltweit.
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.