Blick aktuell - Neueste Nachrichten aus Bad Ems

Bad Ems

- Anzeige -Konzert in der Christuskirche in Koblenz

„The Best of Black Gospel „

Koblenz. „The Best of Black Gospel“ geben im Rahmen der Europa-Tour nunmehr schon im 10. Jahr infolge ein Konzert, u.a. in Koblenz und wird somit sicher wieder DAS Gospel-Konzert-Ereignis! Dieser Chor vereint eine Auswahl der besten Gospelsänger und Sängerinnen aus den USA. mehr...

Kommando Regionale Sanitätsdienstliche Unterstützung

Ein Nikolaustag der ganz besonderen Art

Diez. Einen Nikolaustag der besonderen Art erlebten 14 Sanitätsoffizier-Anwärterinnen und -Anwärter aus ganz Deutschland mit ihren Angehörigen im Schloss Oranienstein in Diez. Generalarzt Dr. Armin Kalinowski, Kommandeur des Kommandos Regionale Sanitätsdienstliche Unterstützung, beförderte die angehenden Ärzte und Ärztinnen im historischen „Kadettenbad“ zum Leutnant. Er überreichte die Beförderungsurkunden und die neuen Dienstgradabzeichen, die ab dem 1. Januar 2018 getragen werden dürfen. mehr...

Christina Braun aus Plaidt möchte „Playmate des Jahres 2018“ werden

Die nächste Hasenwahl steht an

Plaidt. Christina Braun aus Plaidt, ihres Zeichens Model und „Playboy-Girl März 2016“ sowie „Playboy-Girl des Jahres 2017“ steht ab sofort zur Wahl zum „Playmate des Jahres 2018“. Wählen kann man die sympathische junge Frau unter www.playboy.de/fun/gewinnspiele/ mehr...

TÖNISSTEINER-Unternehmensgruppe trauert um Klaus Körner:

Er war ein starker Mensch und auch ein Freund

Brohl-Lützing. Trauer um Klaus Körner: Der geschäftsführende Gesellschafter der TÖNISSTEINER-Unternehmensgruppe ist am Mittwoch, 6. Dezember 2017 im Alter von 57 Jahren gestorben. Klaus Körner arbeitete seit Januar 1989 für den Privatbrunnen TÖNISSTEINER Sprudel und war seit Sommer 2013 der alleinige Geschäftsführer. mehr...

Politik

Kinder schmückten den Weihnachtsbaum der Kreisverwaltung

Mit viel Fantasie und Geschick

Bad Ems. Vorweihnachtliche Stimmung auch bei der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises: Fleißige Kinderhände haben - unterstützt von Landrat Frank Puchtler und den Erzieherinnen - den Tannenbaum im Eingangsbereich des Kreishauses mit selbst gebasteltem Schmuck behängt und den Baum so in einen echten Weihnachtsbaum verwandelt. mehr...

Abfallwirtschaft Rhein-Lahn

„Re:Tour“ wird wieder verteilt

Bad Ems. Die Abfallwirtschaft Rhein-Lahn lässt Mitte Dezember wieder die Abfall-Info „Re:Tour“ an alle Haushalte als Hauswurfsendung verteilen. Die Abfuhrtermine des kommenden Jahres sowie zahlreiche Informationen zum Elektro-Schrott, zu Sperrmüll oder zum Restabfall und vieles mehr - die Abfall-Info „Re:Tour“ liefert alle Details rund um den Service und die umweltfreundliche Entsorgung im Rhein-Lahn-Kreis kompakt zum Nachlesen. mehr...

Landrat ist nun Mitglied im Kommunalen Rat

Frank Puchtler will Empfehlungen geben

Bad Ems. Landrat Frank Puchtler wurde vom rheinland-pfälzischen Landkreistag zum Mitglied des Kommunalen Rats berufen. Dieses Gremium berät die Landesregierung in allen Angelegenheiten, die für die Gemeinden und Gemeindeverbände von Bedeutung sind. Er kann in diesen Angelegenheiten jederzeit Empfehlungen an den Landtag Rheinland-Pfalz und die Landesregierung richten. Landrat Puchtler dankte dem Landkreistag... mehr...

CDU fordert bestmögliche Unterstützung der Schule als Lern- und Lebensraum

Lammert: „Attraktive Schulen sind wichtiger Standortfaktor“

Rhein-Lahn-Kreis/Nastätten. Eine lebendige Gesellschaft lebt vom regen Austausch miteinander. Aus diesem Grund hat die CDU-Kreistagsfraktion des Rhein-Lahn-Kreises bereits 2014 die Veranstaltungsreihe „CDU im Dialog“ ins Leben gerufen. „Wir wollen wissen, was die Menschen in unserer Heimat bewegt und deshalb mit Bürgern oder Vertretern verschiedenster Institutionen ins Gespräch kommen. Und zwar regelmäßig,... mehr...

Lokalsport

Turnschau des TV Bad Ems

„Steht auf, wenn Ihr Emser seid“

Bad Ems. „Steht auf, wenn Ihr Emser seid“, so lautet das Motto des TV-Bad Ems schon seit vielen Jahren. Sie sind aufgestanden und kamen zur 37. Turnschau in die Turnhalle auf der Insel Silberau. Kinderlachen, helle Stimmen erfüllten die Halle mit buntem Treiben. Aufgeregt, waren sie alle, denn schließlich, war das ihr großer Tag. Mama, Papa, Oma, Opa und wer da noch so alles neugierig war, nahm auf der Tribüne Platz, um das „Können der Kinder zu bewundern“. mehr...

Turnverein 1879 Arzbach e.V. – Basketball

U16-Mädchen siegen im Derby

Horchheim. Am verschneiten 10.Dezember musste man entfernungsmäßig zum Glück lediglich nach Horchheim zum Auswärtsspiel. Trotz der geringen Entfernung erreichten die letzten Arzbacher Spielerinnen sehr spät die Sporthalle und das Spiel begann mit zehn Minuten Verspätung. mehr...

Udo Bläß - Schiedsrichter im Fußballverband Rheinland

Jede Menge Arbeit in der Winterpause

Dörnberg-Hütte. Von Winterpause kann Udo Bläß nicht sprechen. Wenn in den regionalen Spielklassen für mehrere Wochen die Winterpause Einzug erhält, beginnt für den in Dörnberg-Hütte lebenden Schiedsrichter die stressige Zeit als Nikolaus und Weihnachtsmann. mehr...

VfL Bad Ems II

Mit viel Elan in die Winterpause

Bad Ems. Nicht den Hauch einer Chance ließ der VfL Bad Ems II seinem vor ihm platzierten Gegner aus Holzappel und schob sich damit an dem Kontrahent vorbei auf einen tollen 4. Platz. mehr...

Wirtschaft

-Anzeige-„Night of the Dance“

Perfektion, Leidenschaft und pure Energie

Koblenz. Mit dem brandaktuellen Programm „Irish Dance 2018“ bietet „Night of the Dance“ eine Tanzshow der Superlative. Geprägt durch vollendete Perfektion, Leidenschaft am Tanzen und purer Energie erobert sie die Welt des Tanzes. Der beeindruckende irische Stepptanz ist an diesem Abend der wichtigste Bestandteil des 90-minütigen-Programmes. Aber auch völlig neue und einzigartige Choreographien werden mit klassischem Stepp kombiniert. mehr...

-Anzeige-Ein unvergesslicher Musicalabend

„Das Phantom der Oper“

Koblenz. Auf Grundlage des Romans von Gaston Leroux erwecken Librettist Paul Wilhelm und Komponist Arndt Gerber den weltbekannten Klassiker „Das Phantom der Oper“ erneut zum Leben. In den finsteren Tiefen des altertümlichen Pariser Opernhauses treibt das Phantom sein Unwesen, welches weder vor Erpressung, noch vor Gewalt zurückschreckt. Von der Welt unverstanden, gelingt es, der jungen Sängerin Christin... mehr...

-Anzeige-Laserline GmbH feiert Geburtstag und wächst ständig weiter- eine positive Bilanz

Kontinuierliches Wachstum

Mülheim-Kärlich. Diodenlaser für die Industrie – daran mochte vor zwei Jahrzehnten niemand so recht glauben. Heute blickt die Laserline GmbH aus Mülheim-Kärlich auf eine zwanzigjährige Erfolgsgeschichte zurück und hat national wie international eine marktführende Position erobert. Das Unternehmen wächst kontinuierlich weiter und sucht regelmäßig Fachkräfte, Werkstudenten und Auszubildende – gerne aus der Region. mehr...

-Anzeige-Wochenmarkt in Bad Ems bietet regionales Angebot

Frische und Qualität direkt vom Erzeuger

Bad Ems. Der Wochenmarkt in Bad Ems auf der Wipsch bietet ein reichhaltiges Angebot an Direktvermarktern, die frische und qualitativ hochwertige Produkte direkt aus der Region liefern. Die Verbraucher können dort unter anderem frisches saisonales Gemüse, Eier, Wurst und Fleisch sowie auch Käse direkt für den Mittagstisch einkaufen. Jeden Mittwochmorgen findet der Wochenmarkt auf der Wipsch in Bad... mehr...

Termine

-AnzeigeAm 17. März in der Rhein-Mosel-Halle

ADAC-Ball in Koblenz

Koblenz. Der große Ballsaal der Koblenzer Rhein-Mosel-Halle wird mit seiner glanzvollen Atmosphäre am 17. März der perfekte Austragungsort für den ADAC-Ball 2018 sein. Die Ballgäste können sich auf die L.A.-Partyband freuen, die zu mitreißenden Tänzen animieren und so für eine volle Tanzfläche sorgen. Mit ihrem vielseitigen Showprogramm gehört die Band zu den deutschen Top-Showbands. Mitglieder zahlen 30 Euro, Nicht-Mitglieder 35 Euro. mehr...

Agentur für Arbeit Montabaur

Jobcenter geschlossen

Montabaur. Die Agentur für Arbeit Montabaur und die Jobcenter Westerwald und Rhein-Lahn bleiben an den Weihnachtsfeiertagen geschlossen. „Zwischen den Jahren“ (Mittwoch, 27. bis Freitag, 29. Dezember) gelten überall die üblichen Öffnungszeiten. Auch telefonisch sind die Agentur für Arbeit und die Jobcenter an diesen Tagen wie gewohnt erreichbar. mehr...

34. Rheinland-Pfalz-Tag vom 1. bis 3. Juni 2018 in Worms

Teilnehmer für den großen Festzug gesucht

Rhein-Lahn-Kreis. Der 34. Rheinland-Pfalz-Tag wird vom 1.bis 3. Juni 2018 in Worms gefeiert. Das jährlich stattfindende Landesfest bietet Städten, Landkreisen und anderen Einrichtungen und Verbänden vielfältige Möglichkeiten, sich darzustellen. Gruppen und Vereine, die stellvertretend für den Rhein-Lahn-Kreis beim großen Festumzug am Sonntag, 3. Juni 2018, teilnehmen möchten, können sich bei der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn in Bad Ems bis zum 15. Januar 2018 bewerben. mehr...

Dekanat Nassauer Land

Pfarrerin stellt sich vor

Bad Ems. Am Sonntag, 10. Dezember wird Pfarrerin Lieve Van den Ameele um 10.30 Uhr den Gottesdienst in der evangelischen Martinskirche halten. Christian Dolke, stellvertretender Dekan des evangelischen Dekanats Nassauer Land, wird die Theologin vorstellen, die ab Februar nächsten Jahres neue Gemeindepfarrerin für Bad Ems werden soll. Pfarramtlich verbunden ist die Gemeinde der Kreisstadt mit den Kirchengemeinden Frücht und Friedrichssegen. mehr...

gesucht & gefunden
Kommentare
juergen mueller:
Sie haben sowas von recht Herr Linden.Aber diese neuen,nicht nur von der CDU geforderten Impulse,sind in Wahrheit alt u. bemoost,werden aber immer wieder,wenn es passt,versucht neu zu beleben.Das mag daran liegen,dass die Meisten der sogen. Forderer garnicht wissen,was sich hinter IMPULS überhaupt verbirgt.Impuls ist eine physikalische (keine politische) Größe - bedeutend aus der Didaktik:"Anreiz seitens eines Lehrenden" (worauf sich Politiker gerne berufen) - ein innerer Handlungsantrieb (der bei Politikern allerdings nicht lange anhält) oder die Folge von kurz-, stoßartigen Strom- oder Spannungsverläufen.Manch einer mag darüber jetzt lachen,was ihm gegönnt sei - denn (fast) alles,was uns im politischen Alltag von Politikern kredenzt wird ist meist zwar wenig glaubhaft,aber dafür umsomehr amüsant.Politiker nehmen sich sofort eines Themas an,dass gerade Aktualität zeigt.Darüber reden ist das tägliche,bezahlte politische Brot - weniger aber ein politisches, ernstzunehmendes Handeln.
Armin Linden:
Die CDU diskutiert jetzt über Wohnungsmangel mit all dessen Folgen. Wirtschaft - Ethik - Logistik - Räumlich - Sozial, egal wie auch immer. SPD/FDP nicht besser ! Vieles zu spät. Mag sein, das BNA. räumlich die Kurve noch bekommt. Mit teurem Geld. Gesellschaftspolitisch ist die Rakete lange weg. Wie in der CDU-SPD Familienpolitik. 3O Jahre ausgesessen. 1O Mill. gut ausgebildete junge Deutsche, leben in "Vollkost mit allen Vorzügen" im Ausland. Tendenz jährlich fortlaufend. Auch werden somit die Familien, nicht bei uns gegründet. Wir brauchen nur noch "Single" Wohnungen. Ausbau für "Alte" + massiver "Sozialer Wohnungsbau". "Mittelmeer + Osteuropa" . Alles hängt am Tropf. So sieht es in "Live" aus. Mutter mit 3 Kindern, Rente unter 6OO €, Putzfrau nebenher, wird heute auf "Private Vorsorge" verwiesen. Das waren die Angebote, für die Bürger in unserem Lande. Danke: CDU - SPD - FDP. Weiter so.
Produzent :
Stonie B <3 Ich will deine Videos schneiden!
juergen mueller:
Man muss Englisch lesen können, seinen Verstand bemühen.Das ist Intelligenzrassismus M.W. u. falsch.MECH ist EINER der erfahrendsten Wolfsforscher u. seine Werke sind sämtlich ins deutsche übersetzt lesbar.Der Wolf hat das Pech,in gesellschaftliche,menschliche Konflikte verstrickt zu sein,die schon vor seiner Rückkehr begonnen haben.Wir bewegen uns durch die Landschaft,als gehöre uns alles u.als hätte nur man selbst das Recht,seine Kinder darin aufzuziehen.Nichts anderes tun Wölfe auch,deren Anzahl natürlichen Reglementierungen (Krankheit,Alter,Nahrungsangebot,Abwanderung) unterworfen ist.Sie können sich garnicht unkontrolliert vermehren.Abschussquoten,Zonierung,Regulation sind kontraproduktiv,nehmen uns u. dem Wolf jede Chance,eine vernünftige Koexistenz des gelassenen Miteinanders zu entwickeln.Wer die Weisheit aus einer Wolfsfamilie herausschießt,zwingt Hinterbliebene sich Beute zu erschließen u. gefährdet damit Nutztiere.Fehlinfo/Angstmache gehört zu den größten Problemen der Wölfe
juergen mueller:
Mech mag "einer" mit der erfahrendsten Wolfsforscher sein,ist aber nicht das NON-PLUS-ULTRA.Ich kann Ihnen,was Ihnen wahrscheinlich abgeht,eine Vielzahl von Experten benennen, die auf dem Gebiet der Wolfsforschung Mech in nichts nachstehen.Ihr Hinweis, man müsse Englisch lesen können u. seinen Verstand gebrauchen,bezeichne ich mal als Intelligenzrassismus u. gebe das mit dem Verstand gerne an Sie zurück - im übrigen,Mech wird in all seinen Aussagen in`s DEUTSCHE übersetzt u. ist nachlesbar.Intelligenzbolzen wie Sie haben selten den Wissensstand den sie angeblich vorgeben,nur weil sie sich an etwas festgebissen haben,das ihnen gerade recht ist u. passen eher in Facebook,wo ja bekanntlich Verstand u. Grammatik absolute Priorität hat. Ich bezweifle im übrigen,dass Sie in der Lage sind zu wissen, was Regulation u. Zonierung bedeuten - empfehle Ihnen "WIKIPEDIA" - da braucht es auch keine Englischkenntnisse. Im übrigen,wie wäre es,seine Intelligenz mit Namen,ohne Abkürzung,zu nennen..
Jens:
Wenn man der Logik einiger "Experten hier folgt, dürfte es mit Wildscheinen ,Rehen, und Hirschen keine Unfälle geben und sie dürften sich nicht in Siedlungsnähe zeigen, da sie ja durch intensivste Bejagung scheu sind. Nun es gibt in den letzten Jahren wohl immer wieder Zwischenfälle mit Wildschweinen und Rehen (meist wegen der Jagd) aber keine mit Wölfen, also kann man den Quatsch den hier einige Extremisten von sich geben getrost vergessen.
Regionale Kompetenzen

 
Service
Lesetipps
GelesenBewertet