Blick aktuell - Sinzig Politik

Politik aus Sinzig

Sinzig. Großer Bahnhof für ein scheidendes Stadtoberhaupt. Mit einer gut besuchten Feierstunde wurde Sinzigs Bürgermeister Wolfgang Kroeger nach 16 Jahren Dienstzeit am vergangenen Dienstag in den Ruhestand verabschiedet. mehr...

Bürgermeister Herbert Georgi und Guido Ernst MdL (CDU) zu Besuch im Krankenhaus

Parkplatz wurde erfolgreich saniert

Remagen. Wie immer zum Jahreswechsel besuchten auch dieses Mal Bürgermeister Herbert Georgi und der Wahlkreisabgeordnete Guido Ernst das Krankenhaus Maria Stern in Remagen. Als Gesprächspartner stand wie immer Dirk Rieck-Gangnus zur Verfügung. Dieser bedankte sich bei Hebert Georgi für die gelungene Asphaltierung und Einzeichnung der Parkplätze vor dem Haus. mehr...

SPD-Fraktionssprecher und -Stadtrat stehen für Gespräch zu Verfügung

Bürgersprechstunde der SPD-Stadtratsfraktion

Sinzig.Die Mitglieder der SPD-Fraktion im Sinziger Stadtrat treffen sich am Montag, 22. Januar, zu ihrer nächsten Fraktionssitzung in der Osteria Casa Giorgio in Sinzig, Markt 9. Vor ihren Sitzungen bietet die Fraktion Bürgerinnen und Bürgern regelmäßig die Gelegenheit zu einem Gespräch. Fraktionssprecher Hartmut Tann und Stadtrat Günter Martin halten sich dazu an diesem Tage um 17.30 Uhr bereit. Es wird zur Vorbereitung der Gespräche möglichst um Anmeldung unter Tel. mehr...

Neujahrsempfang der SPD im Sinziger Schloss

Gestalten in schwierigen Zeiten

Sinzig. Das politische Jahr 2018 leitet die SPD mit dem traditionellen Neujahrsempfang der Ortsvereine Sinzig und Bad Bodendorf sowie des Kreisverbands und der Kreistagsfraktion der SPD im Sinziger Schloss ein. mehr...

Mainz. Auch in diesem Jahr werden rheinland-pfälzische Abgeordnete am 9. November 2017 landesweit an weiterführenden Schulen zu Gast sein. „Dieser bundesweit einmalige Schulbesuchstag hat sich seit seiner... mehr...

Unter dem Motto „Zusammen sind wir Deutschland“ richtet Rheinland-Pfalz mit seiner gastgebenden Landeshauptstadt Mainz am 2. und 3. Oktober die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit aus. Für das Bürgerfest ist auf einer Fläche von 1,2 Quadratkilometern in der Innenstadt eine Festmeile entstanden, auf der sich traditionell die 16 Länder sowie die Verfassungsorgane präsentieren.mehr...

Landrat unterstützt Antrag von CDU und FWG im Kreistag

Erhöhung der Zuschüsse für Kreisstraßen durch das Land

Kreis Ahrweiler. Der Kreis Ahrweiler ist überwiegend ländlich strukturiert. Die Einwohner sind auf ein gutes Straßennetz angewiesen. Sie müssen aus Dörfern und kleinen Städten in die Kreisstadt oder die Behörden der Verbandsgemeinden und Städte, zu Ärzten und Fachärzten, Krankenhäusern und zu verschiedenen Unternehmen und Geschäften. Nicht zuletzt müssen sie auch zu ihren Arbeitsplätzen innerhalb oder außerhalb des Heimatkreises. mehr...

Neujahrsempfang des CDU Kreisverbandes Ahrweiler

„Wir stehen für eine Politik mit gesundem Menschenverstand“

Bad Breisig. Die kurzfristige Absage von Hauptredner Thomas de Maizière tat dem Zuspruch beim Neujahrsempfang des CDU-Kreisverbandes Ahrweiler keinen Abbruch. Obwohl der geschäftsführende Bundesinnenminister wegen der am gleichen Tag beginnenden Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU und SPD für eine Neuauflage der Großen Koalition in Berlin unabkömmlich war, trafen sich mehr als 150 Christdemokraten... mehr...

Auswirkungen „völlig inakzeptabel“-Landesregierung eingeschaltet

Luftraum Köln/Bonn: Landrat befürchtet massive Zunahme des Fluglärms

Kreis Ahrweiler. Durch die Ausweitung des regionalen Luftraums der Flughäfen Köln/Bonn und Düsseldorf befürchtet Landrat Dr. Jürgen Pföhler eine massive Zunahme von Fluglärm im Kreis Ahrweiler und im nördlichen Rheinland-Pfalz. Deshalb hat er die Landesregierung eingeschaltet, namentlich Umweltministerin Ulrike Höfken und Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. mehr...

Weitere Politiknachrcihten aus der Region
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare

Gruseliger Fund: Tote Füchse in Biotonne entsorgt

Wilma Achatz:
Und kein Wort über diese Tierquälerei! Wichtig scheint nur die unkorrekte Müllentsorgung zu sein und das getötete und gequälte Tier scheint keine Rolle zu spielen. Pfui!
Uwe Klasen:
Es sprach am Wahlabend, Mister 100%, Martin Schulz von einem „schweren und bitteren Tag für die deutsche Sozialdemokratie“ und versicherte, es werde keine Fortsetzung der Großen Koalition mit der Union geben, jedenfalls nicht mit ihm und nicht mit Angela Merkel. Wenn die SPD-Genossen noch einen Rest an Glaubwürdigkeit vermitteln möchten, dann muss eine GroKo abgelehnt werden! Denn das, was derzeit stattfindet, ist doch nur noch ein Totentanz um das goldenen Kalb "Merkel"!
Claus:
"Dabei legte der Bürgermeister auch dar, warum die VG-Weißenthurm einen solchen Aufschwung hat." Letztlich immer noch deshalb, weil man sich bei der Einrichtung des Gewerbegebietes nichts um die Bedenken aus Koblenz (und auch nicht unbedingt was um das geltende Recht, Planverfahren und so...) geschert hat. Damit hat man den Grundstein für die finanzielle Situation der heutigen Verbandsgemeinde gelegt, vielleicht nicht ganz fair, aber auf jeden Fall erfolgreich.
Service
Lesetipps
GelesenBewertet