Blick aktuell - Sport

Lokalsport

Mayen. Am Samstag und Sonntag, 3. und 4. Februar, wurde in der Burghalle das 3. Benefiz-Fußballturnier zugunsten in Deutschland lebender Flüchtlinge ausgetragen. Es waren rund 250 Spieler im Einsatz, und zwar in zehn Jugend- und 18 Seniorenmannschaften. mehr...

TV 05 Mülheim - Handball Amateurpokal

Titelverteidiger Paroli geboten

Mülheim-Kärlich. Die Handballer des TV 05 Mülheim sind im Achtelfinale um den Amateurpokal des Deutschen Handballbundes beim Titelverteidiger TuS Spenge gescheitert. Bei der 29:24 (11:13) Niederlage zeigte das an diesem Abend von Christoph Räder gecoachte Team eine der besten Saisonleistungen. Speziell in Halbzeit eins verzweifelte der Titelverteidiger und Tabellenführer der Oberliga Westfalen schier... mehr...

Turnverein Bassenheim – Abteilung Handball

Aktuelle Spielvorschau

Bassenheim. Es folgt die aktuelle Spielvorschau des TV Bassenheim für das Wochenende des 24. und 25. Februar. mehr...

5. Stadtwerke-Cup - Fußballturnier der E- und C-Junioren sowie der Firmenmannschaften

Andernacher Fußball- freunde aufgepasst!

Andernach. Andernacher Fußballfreunde aufgepasst! Vom 24. bis 25. Februar findet in der Kreissporthalle in der Beethovenstraße der 5. Stadtwerke-Cup statt. Neben dem kommunalen Energieversorger treten die Kreissparkasse Mayen, die Volksbank Rhein-Ahr-Eifel, Monte Mare und der Containerdienstleister Haeger und Schmidt Logistics als Sponsoren auf. Die Ausrichtung wechselt jährlich zwischen den Vereinen aus der Kernstadt und den Stadtteilen ab. mehr...

E-Junioren des FC Andernach sind Hallen-Kreismeister

Vorbereitung zur Leistungsklasse läuft

Andernach. In der abgelaufenen Hallensaison waren die E-Junioren des FC Andernach sehr erfolgreich. Nach dem Vize-Titel im Jahr zuvor, haben die Jungs um Kapitän Leon Schopf dieses Mal die Hallen-Kreismeisterschaft gewonnen. Trainer Leo Bicvic ist stolz: „Zwei Final-Teilnahmen nacheinander und in beiden Saisons insgesamt nur vier Gegentore kassiert. Dieser Titel ist wirklich verdient!“ Vor allem das... mehr...

Neuwied. „Wir haben allen Grund, zufrieden zu sein. Besser geht es nicht“, bescheinigte Klaus-Dieter Welker, Vizepräsident des Leichtathletik Verbandes Rheinland, den Athleten. Bei der WM und der EM gewannen die schnellen Rheinländer viele Medaillen. mehr...

Weitere Artikel

Erhebliche Schuldenreduzierung durch Einigung mit Hauptgläubiger

Frank Linnig ermöglicht TuS Koblenz erneut das Überleben

Koblenz. Die TuS Koblenz kommt der finanziellen Gesundung ein großes Stück näher. Wie der Verein heute im Rahmen einer Pressekonferenz mitteilte, machte dazu Hauptgläubiger Frank Linnig den Weg frei. Schon seit 2011 hatte er häufig das Überleben der TuS durch umfangreiche Zahlungen ermöglicht. Einige Leistungen seien als rückzahlbare Darlehen gewährt worden. Für die wesentliche Summe von 795.000 Euro war danach eine Tilgung ab dem 1. Juli 2018 vorgesehen. mehr...

Hundesportler vom Agilitypark holen Silber und Bronze

Grandioser Erfolg bei der Agility Weltmeisterschaft

Mendig. Die Hundesportler vom Agilitypark in Mendig waren nicht nur bei der diesjährigen Europameisterschaft erfolgreich, sondern holten auch bei der FCI Agility Weltmeisterschaft vom 5.-8. Oktober in Tschechien etliche Medaillen. mehr...

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter den Athleten des Koblenzer Ruderclubs Rhenania - viele wurden nun für ihre Erfolge geehrt

Emotionaler Festakt mit Bootstaufe

Koblenz. Ein festlicher Rahmen wurde geschaffen, um die guten Leistungen der Sportler des Vereins zu würdigen. Besonders auffällig dabei war die Kleidung der jungen Sportler, die sich in Galagarderobe und auch in Uniformen sehr schön dem Anlass angepasst hatten, dies hob auch Lutz Itschert, Präsident des Koblenzer Ruderclub Rhenania in seiner Begrüßungsrede hervor. mehr...

Erfolge des Sen5 Karate Vereins e.V. bestätigt gute Nachwuchsarbeit

Gold und Silber für Sen5

Mayen. Mit gleich vier Athletinnen war die Mayener Talentschmiede Sen5 bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Schüler und Masterklasse in Bielefeld sehr erfolgreich vertreten. Neben einem siebten Rang für Jayla Lueg stellte der Vizetitel für Luisa Hellinger einen unerwarteten Achtungserfolg dar. Die Krönung der zwei Wettkampftage gelang aber Claudia Winter, die in der Masterklasse Ü45 den Deutschen Meistertitel erkämpfen konnte. mehr...

gesucht & gefunden
Service
Kommentare
Christoph Wagner:
Gute Sache!
Andreas Nöthen:
Die ewig gestrigen dürfen nicht gewinnen. Die Aussage eines Dr. Fleischer der Marktplatz sei belebt genug ist dumm und hat mit städtischer Entwicklung nun gar nichts zu tun. Diese im Fernsehen von Fleischer geäußerte Meinung ist kontraproduktiv. Der Marktplatz kann nach meiner Meinung nicht belebt genug sein. Dies zum Wohle aller Bürger und so ist der "Fleischer Beitrag" mehr als nur zu vernachlässigen. Genau die Leute, die in anderen Städten die Ratsstuben bewundern wollen sie in Mayen nicht und lehnen Investoren ab um die sich jede andere Gemeinde wohl ein Bein ausreißen würde. Wer soll denn dies verstehen.
juergen mueller:
Ich finde es gut, dass es so etwas wie die AG-60-Plus gibt und damit ältere Menschen (wie auch meine Wenigkeit), die ihr politisches Interesse offen aufzeigen, auch wenn man einen Tagesordnungspunkt wie GroKo (mit berechtigten Bauchschmerzen) nur "abhaken" kann. Bauchschmerzen sind angesagt, wenn man sich den Koalitionsvertrag mit seinen über 170 Seiten einmal reingezogen hat, in dem das Wörtchen "SOLLEN" gleich hundertfach vorkommt, denn ... SOLLEN ... heisst NICHT WOLLEN, sondern nur, dass man beabsichtigt oder in Erwägung zieht, dass es so umgesetzt wird wie es "gesollt" wurde. Was letzten Endes für UNS dabei positiv herauskommt, dürfte nicht so wichtig gewesen sein, sondern nur, dass es zu einer Regierungsbildung und natürlich zu einer Verteilung lukrativer, politischer Posten gekommen ist. Letzten Endes ging es nur um ein Kämpfen gegen Verlust von Amt u. Mandat, von Posten, Diäten, Bezüge, von Macht, Anerkennung u. (vermeintlichem) Ansehen. Alles andere ist blauäugiges Denken.
Regionale Kompetenzen

 
Lesetipps
GelesenBewertet