Blick aktuell - Sport

Lokalsport

Mülheim-Kärlich. Wer die Nummer eins im Handball Verband Rheinland in dieser Saison ist, dürfte nach dem deutlichen 32:26 (17:11) Sieg des TV 05 Mülheim gegen den HV Vallendar geklärt sein. Der TV 05 kann damit in dieser Spielzeit auf sechs Siege in sechs Derbys stolz sein. mehr...

Boxweltmeisterin Verena Kaiser bereitet sich in der Kreisstadt auf ihren nächsten WM-Kampf vor

„Lieber agieren, als reagieren“

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Weltmeisterlicher Flair herrscht derzeit im Box-Gym des Box-Sport-Club Bad Neuenahr-Ahrweiler in der Uhlandstraße. Seit einigen Wochen bereitet sich hier die zweifache Boxweltmeisterin im Weltergewicht, Verena Kaiser, auf ihren am kommenden Samstag im schwedischen Sundsvall stattfindenden WM-Kampf gegen Mikaela Laurén vor, der ab 20 Uhr live vom TV-Sender „Sport 1“ übertragen wird. mehr...

Westum. Der A-Ligist SG Westum/Löhndorf zieht für die verbleibenden Heimspiele der Fußballsaison 201

Westum. Der A-Ligist SG Westum/Löhndorf zieht für die verbleibenden Heimspiele der Fußballsaison 2017/2018 in den neu gestalteten Erlebnispark Westum um. Obwohl die Arbeiten entlang der Anwohnergrundstücke noch nicht beendet sind, ist der Sportplatz für den Fußballbetrieb gerüstet. Nachdem in der letzten Woche die Abnahme und Übergabe stattgefunden hat, hat die Spielgemeinschaft grünes Licht für den Umzug bekommen. mehr...

Lauftreff SV Westum ging in Bonn an den Start

Mit dabei beim Deutsche-Post-Marathon

Westum. Der 18. Deutsche-Post-Marathon war erneut ein großartiges Sportfest in Bonn. Die Organisatoren hatten in diesem Jahr über 13.720 Anmeldungen zu verzeichnen. Ein buntes Bild aus Topathleten, Freizeitsportlern, Inlinern und Staffelläufern machte sich auf den Weg durch die Bundesstadt. Die Strecke verlief wie üblich vom Startbereich Belderberg am historischen Koblenzer Tor über die Kennedybrücke nach Beuel, wo nach einer Schleife der Rhein wieder bei Kilometer 8 überquert wurde. mehr...

D1-Junioren gewinnen gegen die JSG Grafschaft

Beste Saisonleistung bringt verdienten Sieg

Bad Bodendorf. Am neunten Spieltag der D-Junioren Leistungsklasse 1 empfing die JSG Bad Bodendorf/Westum/Löhndorf die JSG Grafschaft auf heimischen Geläuf in Bad Bodendorf. Es war so etwas wie ein Spitzenspiel, da sowohl die JSG Grafschaft, der JVF Zissen und die JSG Bad Bodendorf/Westum/Löhndorf punktgleich auf den Plätzen eins bis drei rangieren. Das Trainerteam Music/Greif/Baltes/Qyqalla machte... mehr...

Weitere Artikel

Piloten aus Andernach und Mayen starten bei Deutscher Rallye Meisterschaft

Bewährtes Team im neuen Boliden

Andernach/Mayen. Nach über einem Jahr Rallye-Pause feiert der Andernacher Dirk Riebensahm im Rahmen der ADAC Saarland-Pfalz Rallye (2. und 3. März) sein Comeback im Vulkatec Peugeot 208 T16 R5. Als Co-Pilot fungiert Peter Schaaf aus Mayen, der ihm bereits im Jahr 2014 den rechten Weg über die Wertungsprüfungen wies. mehr...

Lotto Rheinland-Pfalz und Stadt Koblenz unterzeichneten Sponsorenvertrag:

Deutschlandtour 2018 startet in Koblenz

Koblenz. Die wieder aufgelegte Deutschland Tour der Radprofis startet am 23. August 2018 am Deutschen Eck. Doch dieses Großereignis kam nur durch die Hilfe namhafter Sponsoren zustande. Jetzt fand die öffentliche Unterzeichnung des Sponsorenvertrages zwischen Lotto Rheinland-Pfalz und der Stadt Koblenz im Rahmen eines Pressetermins in den Räumlichkeiten von Lotto Rheinland-Pfalz in Koblenz statt.... mehr...

Team Autohaus Nett Motorsport bei Race 4 Hospiz

Warmherziges Projekt bei Eiseskälte

Mayen/Essen. Die Temperaturen auf der Daytona Kartbahn in Essen wurden dem namensgebenden Badeort in Florida sicher nicht gerecht, wohl aber die gebotene Rennaction, die sich hinter dem dortigen 24h Rennen oder den legendären Daytona 500 beileibe nicht verstecken musste. Insgesamt 26 Teams – unter den Fahrern viele bekannte Gesichter aus der VLN Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring – gingen an den Start de auf neun Stunden angesetzten Rennens. mehr...

Sinziger K1-Boxer kämpft wieder in der Heimat

Mo steigt in Koblenz in den Ring

Sinzig. Mohamed „Mo“ Abdallah ist wieder zurück am Rhein. Nachdem der 23jährige K1-Boxer, Welt- und Europameister Mitte letzten Jahres seinen Lebens- und Trainingsmittelpunkt in Amsterdam gefunden hatte, ist er wieder zurück in seiner Sinziger Heimat. In den Niederlanden lernte Mo in „Mikes Gym“ einiges für seinen Sport und jede Menge für sein Leben. „Ich habe wahnsinnig viel gelernt“, erläutert Mo. mehr...

gesucht & gefunden
Service
Kommentare
Bartus Huisman:
Hallo wir haben bei BMG Wohnmobile im Januar ein super Wohnmobil gekauft ein Corado T447 model 17 klasse der Verkäufer ist ein sehr nette und ein seriösen Verkäufer und preis ist super An schauen lohnt sich

Rechtspopulismus entgegnen

Uwe Klasen:
Hier stellt sich als erstes die Frage: Was ist Rechtspopulismus? Wie wird dieser definiert? Gemeinhin, so stellen es die Medien und Grundsätzlich auch die Politik dar, sind alle und alles Rechtspopulistisch die nicht den durch die eben genannten vorgegebenen Maßgaben (Sprache (hier: z.B. Genderismus) oder unbedingte Toleranz für alles und jeden) folgen. Menschengruppen definieren sich durch bestimmte Gemeinsamkeiten wie z.B. Sprache und Kultur. Hier zu behaupten das jeder, der den durch Medien und Politik vorgegebenen Gedankengut nicht folgt, automatisch ein Rechtspopulist sei ist Falsch und negiert bzw. diffamiert Andersdenkende, dies ist die wirkliche Gefahr für eine Demokratie und gefährdet den Zusammenhalt unserer Gesellschaft!
Uwe Klasen:
Zitat:"... wenn die Gesellschaft den Wolf will ..." --- Es stellt sich hier die Frage, wer ist die Gesellschaft? Sind es wir alle, als Gemeinschaft oder doch nur einige wohlmeinende Menschen, denen die Lebensweise des Wolfes vor dem Allgemeingut Tierrecht (hier: die gerissenen Tiere) gilt? Was passiert, wenn ein Wolf, aus welchen Gründen auch immer, einmal einen Mensch angreift? Die Wälder werden Heutzutage gerne als Naherholungsorte genutzt, Menschen, die Wandern und sonstigen Sport darin treiben, könnten einem oder mehreren Wölfen vielleicht ins Beuteschema passen. Setzen wir heute schon gewisse, ideologiefreie, Maßstäbe im Zusammenleben Wolf - Nutztiere - Mensch, dann kann es funktionieren, dass diese Tiere sich dauerhaft und mit geringstmöglichen Problemen wieder ansiedeln.
Regionale Kompetenzen

 
Lesetipps
GelesenBewertet